Intex Excursion Schlauchboot

Das Excursion zählt zu den größten und meist verkauften Modellen vom Hersteller Intex. Auch im Vergleich zu anderen Herstellen besticht es durch seine Größe und seines Preis-Leistungsverhältnisses. Das Excursion gibt es als zwei Modelle, die sich primär in den Abmessungen, Gewicht und der maximalen Zuladung unterscheiden. Im folgenden Artikel erfahrt Ihr, für welche Einsatzzwecke das Boot geeignet ist und wie es im Vergleich mit den anderen Intex Badebooten steht.
Inhaltsverzeichnis

Intex Excursion 4

Intex Excursion 5

Modell:
Personenanzahl:
Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:
Max. Zuladung:
Betriebsdruck:
Material:
Max. Zulassung Motor:

Excursion 4
4
315 cm
165 cm
19 kg
61x32x52 cm
400 kg
0,069 bar
PVC
1,5 PS

Modell:
Personenanzahl:
Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:
Max. Zuladung:
Betriebsdruck:
Material:
Max. Zulassung Motor:

Excursion 5
5
366 cm
168 cm
22 kg
61x36x52 cm
455 kg
0,069 bar
PVC
1,5 PS

Einsatzgebiet und Fahreigenschaften des Intex Excursion

Das Excursion ist ein ideales Freizeitboot, um mit Familie oder Freunden gemeinsam Zeit auf dem Wasser zu verbringen und die umliegende Gegend etwas zu erkunden. Das Boot ist vor allem für ruhiges Gewässer gedacht. Für raues Gewässer oder sogar Wildwasser ist das Boot nicht geeignet. Dafür ist das Boot wegen seiner Größe und seines geringen Betriebsdrucks nicht wendig und steif genug. Man würde jede Welle merken und nur schwierig mit den Rudern vorankommen. Auch ist das Boot für keine langen Strecken ausgelegt. Da eignet sich besser ein Schlauchkajak- oder Kanu. Durch seine Größe liegt es aber auf ruhigem Gewässer stabil. Es ist möglich vom Boot aus Baden zu gehen und ohne Probleme ins Boot wieder zurück zu gelangen. Das Boot lässt sich auch problemlos alleine fahren. Hier ist man jedoch mit einem kleineren Schlauchboot (z.B. das Intex Seahawk 2) besser beraten, da das Excursion kein Leichtgewicht ist. Durch seine großzügigen Abmessungen und der maximalen Belastung biete das Boot viel Platz für Gepäck, wie z.B. Handtücher, Kühltasche und Rucksäcke. Es sind vorne und hinten jeweils zwei Ruderdollen angebracht, also wo die Ruder eingeschoben werden, sodass der Vorder- oder der Hintermann rudern kann. Im Vergleich zu den großen Modellen der Seahawk Serie von Intex bietet das Excursion mehr Platz, aber es ist aufgrund seiner größeren Breite auch etwas schwieriger zu rudern. Dafür kann man im Excursion nebeneinandersitzen und beide Insassen können jeweils ein Ruder als Stechpaddel verwenden, um das Boot anzutreiben.

Features der Intex Excursion Reihe

Das Excursion besitzt 3 separate Luftkammern, die über Bostonventile mit der mitgelieferten Luftpumpe aufgepumpt werden. Bostonventile sind 2-Wege-Schraubventile, die ein schnelles und sicheres Ein- und Ablassen der Luft ermöglichen. Da das Boot aus einer inneren und äußeren Hauptkammer sowie einer Luftkammer im Boden besteht, ist es auch im Fall eines Defekts einer Kammer immer noch möglich, sicher ans Land zu gelangen. Praktisch sind auch die aufgedruckten Messstreifen mit einer Skala, die ein sachgemäßes Aufpumpen des Bootes garantieren. Außerdem kann das Boot durch seine Vorbereitung für eine Motorhalterung mit einem Elektromotor betrieben werden. Für eine einfache Handhabung des Bootes dient die Halteleine rund um das Boot und der vordere Tragegriff. Eine gute Idee sind auch die Ruderhalterungen an der Außenseite des Bootes. So stören diese nicht im Boot, falls man nicht rudert. Mit den zwei montierten Angelhalterungen lässt sich das Excursion ebenfalls als großes Angelboot verwenden.

Intex Excursion 4 und Intex Excursion 5 im Vergleich

Das Excursion 5 hat sogar vier Angelhalterungen. Darüber hinaus bietet das Excursion das höchste Maß an Komfort und Bequemlichkeit unter den Intex Badebooten. Dies ist nicht nur des großzügigen Platzangebots geschuldet, sondern auch der zwei großen aufblasbaren Sitzflächen inklusiver Sitzlehne. Das Excursion 5 hat im Vergleich zum Excursion 4 noch eine zusätzliche Sitzfläche in der Mitte des Bootes. Der große Vorteil gegenüber dem Seahawk oder dem Challenger sind die Sitzlehnen und, dass sich die Sitzeflächen am Boot mittels eines Klippverschlusses befestigen lassen. Das Excursion 5 bietet Platz für bis zu fünf Erwachsenen. Jedoch ist es komfortabler mit 4 Erwachsenen oder 3 Erwachsenen mit 2 Kindern, falls etwas Proviant und Badesachen auf das Boot mitgenommen werden sollen. Das Excursion 4 bietet entsprechend Platz für eine Person weniger an. Wer maximalen Platz und möglichst viele Leute auf das Boot mitnehmen möchte, sollte das Intex Excursion 5 nehmen. Es ist mit seiner Abmessung einen halben Meter länger als das Excursion 4 und trägt 100 kg mehr. Ansonsten stellt das Excursion 4 eine preisgünstigere Alternative dar.

Mitgeliefertes Zubehör

Sowohl das Excursion 4 als auch das Excursion 5 enthalten folgendes Zubehör:

  • 2 x Aluminium-Paddel
  • Luftpumpe
  • Reparaturset
  • Aufbewahrungstasche

Fazit zum Intex Excursion

Das Intex Excursion ist sowohl ein gutes Bade- als auch Angelboot mit sehr viel Platz und Komfort zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Es ist alles an Zubehör vorhanden und es kann sofort losgelegt werden. Das Excursion ist für ruhiges Gewässer gedacht. Es ist kein Boot für Wildwasser oder Seen mit Wellengang. Wer aber an einem schönen Sommertag mit seinen Freunden oder Kindern eine schöne Zeit auf dem Wasser verbringen möchte, wird mit dem Excursion viel Freude haben.

Weitere Informationen auf unserer Herstellerübersicht oder auf der Herstellerseite von Intex.

Alle getesteten Boote im Überblick!

Erfahrungen zum Intex Excursion?

Dann nutzt die Kommentarfunktion, um deine Erfahrungen mit dem Schlauchboot zu teilen. Auch Fragen sind herzlich willkommen. Wir antworten Euch gerne!

Der Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Danke für diesen aufschlussreichen Beitrag.
    Welche Boote kann man für Flussbefahrungen mit kleinen Stromschnellen (kein Rafting) für 4 Personen empfehlen?
    Vielen Dank.

    1. Hallo Nico,
      für regelmäßige Flussbefahrungen sehen wir das Excursion nicht geeignet. Wir raten zu einem Schlauchkajak, die es jedoch nur für bis zu 3 Personen gibt. Daher ist unsere Empfehlung zwei 2-Personen Schlauchkajaks zu nehmen, z.B. Gumotex Swing 2* (sehr kippstabil, guter Spritzschutz, wendig und robust, ideal für lange und regelmäßige Flussbefahrungen), Gumotex Twist 2/1* (kippstabil, wendig und robust, kein Spritzschutz) oder das Itiwit x100+ 2-Sitzer* (sehr kippstabil, wendig, nicht ganz so robust wie Gumotex dennoch für Flussbefahrungen geeignet).
      Viele Grüße
      Sebastian

      1. Hallo Sebastian, vielen Dank für Deine Antwort und die Empfehlungen. Von regelmäßigen Flußbefahrungen kann man bei uns jedoch nicht sprechen. 🙂 Wir schippern nur hin und wieder mal ein paar KM in Familie (2 Erwachsene + 2 Kinder) gemütlich bei uns die Amper runter.
        Daher sind wir auf der Suche nach etwas robusterem Material, als das 40€ Supermarkt- oder Baumarktmodell es bietet, da man bei Niedrigwasser durchaus mal Bodenkontakt haben kann.
        Vielleicht hast Du ja doch einen Tipp, der nicht gleich mehere 100€ oder gar 1000€ kostet!?
        VG
        Nico

        1. Hallo Nico,
          ein Boot mit robustem Material kostet leider mehrere 100€. Das Itiwit Touring könnten wir noch empfehlen. Nicht so robust wie ein Itiwit x100 und bei weitem nicht wie ein Gumotex, aber deutlich resistenter als ein Billigschlauchboot aus dem Supermarkt.
          Viele Grüße
          Sebastian

  2. Hi Sebastian,

    Danke für den Artikel. Wir sind nun stolze Besitzer eines Excursion 4. Sollte für meine Freundin und mich ausreichend sein, um unseren Hund noch mitzunehmen.
    Hast du daher einen guten Tipp für ein Bimini?

    Grüße
    Eileen

    1. Hi Eileen,
      leider nicht. Ein Bimini haben wir selbst noch nie genutzt.
      Euch dennoch viel Spaß auf dem Wasser 🙂
      Viele Grüße
      Sebastian

  3. Hallo.
    Wir haben uns die Tage das Excursion 5 gekauft, um damit ein paar kleine Touren über Lippe, Niers, etc. zu starten.
    Könttet Ihr als Experten uns vielleicht ein paar Tipps geben, was man mit 2 Erwachsenen & 2 Kindern noch so an Zubehör bräuchte? ;o)
    Taue? wasserdichte Tasche? Motor?

    1. Hallo Vivien,
      schwierig zu sagen, da wir den Flussabschnitt nicht kennen, den ihr paddeln möchtet. Schwimmwesten sind sehr zu empfehlen, vor allem wenn man im Gewässer nicht stehen kann. Bei kleinen Kindern sollte es eine Rettungsweste sein. Für einen Motorbetrieb brauchst du einen Außenbordmotor, eine Befestigung und eine Batterie (siehe dazu unseren Artikel Intex Schlauchboote und -Kajaks). Das Intex Excursion finden wir recht schwer und in der mitgelieferten Tasche unhandlich zu transportieren. Wir würden einen Rucksack empfehlen (z.B. Itiwit x-100 2-Sitzer Rucksack*). Da ihr zu viert seid, sollte es mindestens ein 30 Liter wasserdichter Packsack sein (z.B. von Itiwit Packsack 30 Liter* oder Tatonka Stausack 20 Liter*.
      Viele Grüße
      Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AUTOR

INHALT

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliatelink. Durch den Kauf über den Link erhalten wir eine kleine Provision, womit du unsere Seite unterstützt. Durch den Kauf über dem Link entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliatelink. Durch den Kauf über den Link erhalten wir eine kleine Provision, womit du unsere Seite unterstützt. Durch den Kauf über dem Link entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

Der Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Danke für diesen aufschlussreichen Beitrag.
    Welche Boote kann man für Flussbefahrungen mit kleinen Stromschnellen (kein Rafting) für 4 Personen empfehlen?
    Vielen Dank.

    1. Hallo Nico,
      für regelmäßige Flussbefahrungen sehen wir das Excursion nicht geeignet. Wir raten zu einem Schlauchkajak, die es jedoch nur für bis zu 3 Personen gibt. Daher ist unsere Empfehlung zwei 2-Personen Schlauchkajaks zu nehmen, z.B. [thirstylink ids="14387"]Gumotex Swing 2*[/thirstylink] (sehr kippstabil, guter Spritzschutz, wendig und robust, ideal für lange und regelmäßige Flussbefahrungen), [thirstylink ids="14391"]Gumotex Twist 2/1*[/thirstylink] (kippstabil, wendig und robust, kein Spritzschutz) oder das [thirstylink ids="11018"]Itiwit x100+ 2-Sitzer*[/thirstylink] (sehr kippstabil, wendig, nicht ganz so robust wie Gumotex dennoch für Flussbefahrungen geeignet).
      Viele Grüße
      Sebastian

      1. Hallo Sebastian, vielen Dank für Deine Antwort und die Empfehlungen. Von regelmäßigen Flußbefahrungen kann man bei uns jedoch nicht sprechen. 🙂 Wir schippern nur hin und wieder mal ein paar KM in Familie (2 Erwachsene + 2 Kinder) gemütlich bei uns die Amper runter.
        Daher sind wir auf der Suche nach etwas robusterem Material, als das 40€ Supermarkt- oder Baumarktmodell es bietet, da man bei Niedrigwasser durchaus mal Bodenkontakt haben kann.
        Vielleicht hast Du ja doch einen Tipp, der nicht gleich mehere 100€ oder gar 1000€ kostet!?
        VG
        Nico

        1. Hallo Nico,
          ein Boot mit robustem Material kostet leider mehrere 100€. Das Itiwit Touring könnten wir noch empfehlen. Nicht so robust wie ein Itiwit x100 und bei weitem nicht wie ein Gumotex, aber deutlich resistenter als ein Billigschlauchboot aus dem Supermarkt.
          Viele Grüße
          Sebastian

  2. Hi Sebastian,

    Danke für den Artikel. Wir sind nun stolze Besitzer eines Excursion 4. Sollte für meine Freundin und mich ausreichend sein, um unseren Hund noch mitzunehmen.
    Hast du daher einen guten Tipp für ein Bimini?

    Grüße
    Eileen

    1. Hi Eileen,
      leider nicht. Ein Bimini haben wir selbst noch nie genutzt.
      Euch dennoch viel Spaß auf dem Wasser 🙂
      Viele Grüße
      Sebastian

  3. Hallo.
    Wir haben uns die Tage das Excursion 5 gekauft, um damit ein paar kleine Touren über Lippe, Niers, etc. zu starten.
    Könttet Ihr als Experten uns vielleicht ein paar Tipps geben, was man mit 2 Erwachsenen & 2 Kindern noch so an Zubehör bräuchte? ;o)
    Taue? wasserdichte Tasche? Motor?

    1. Hallo Vivien,
      schwierig zu sagen, da wir den Flussabschnitt nicht kennen, den ihr paddeln möchtet. Schwimmwesten sind sehr zu empfehlen, vor allem wenn man im Gewässer nicht stehen kann. Bei kleinen Kindern sollte es eine Rettungsweste sein. Für einen Motorbetrieb brauchst du einen Außenbordmotor, eine Befestigung und eine Batterie (siehe dazu unseren Artikel Intex Schlauchboote und -Kajaks). Das Intex Excursion finden wir recht schwer und in der mitgelieferten Tasche unhandlich zu transportieren. Wir würden einen Rucksack empfehlen (z.B. [thirstylink ids="15831"]Itiwit x-100 2-Sitzer Rucksack*[/thirstylink]). Da ihr zu viert seid, sollte es mindestens ein 30 Liter wasserdichter Packsack sein (z.B. von [thirstylink ids="14527"]Itiwit Packsack 30 Liter*[/thirstylink] oder [thirstylink ids="14535"]Tatonka Stausack 20 Liter*[/thirstylink].
      Viele Grüße
      Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.