Sevylor Riviera

Das Riviera ist das günstigste 2 Personen aufblasbare Kajak des Herstellers Sevylor, welches sich an Einsteiger und Gelegenheitspaddler richtet. Im Folgenden erfährst du alles über seine Fahreigenschaften, Features und für welche Einsatzzwecke es geeignet ist.

Merkmale

Bootstyp
Kajak
Max. Anzahl der Personen
2
Abmessungen (cm)
315 x 92
Max. Belastung (kg)
180
Betriebsdruck (Bar / PSI)
0,06 / 0,9
Packmaß (cm)
61 x 41 x 24
Gewicht (kg)
8,8
Material
PVC
Anzahl der Luftkammern
3

Fahreigenschaften und Einsatzgebiet

Die Bootshaut des Riviera besteht aus PVC, welches ein übliches Material für Schlauchboote dieser Preiskategorie ist. Im höherpreisigen Segment werden Gewebematerialien eingesetzt, die nochmal für mehr Stabilität und Reißfestigkeit sorgen. Aus diesem Grund liegt der Betriebsdruck dieses Sevylor Modells bei 0,06 bar. Der Druck hat Auswirkung auf die Steifigkeit des Bootes und folglich auf die Fahrgeschwindigkeit. Je höher der Druck, desto schneller ist man unterwegs. Im Vergleich zu einem Festrumpfboot oder einem teuren Schlauchkajak ist das Sevylor Riviera langsamer unterwegs.

Seine Konstruktion besteht aus zwei aufblasbaren Seitenkammern und einer aufblasbaren Bodenkammer. Dies macht vor allem aus sicherheitstechnischen Gründen Sinn, da man bei Defekt einer Kammer dennoch sicher ans Ufer gelangen kann. Aufgepumpt werden die Kammern über zwei Boston-Ventile. Ein Boston-Ventil ist ein 2-Wege-Schraubventil. Eine Rückschlagkappe verhindert, dass Luft entweicht , sobald der Schlauch der Pumpe entfernt wird. Zum Ablassen der Luft muss lediglich das gesamte Ventil geöffnet werden.

Am Bug und Heck befindet sich jeweils ein Tragegrifft. Nicht nur beim Ein- und Aussetzen des Schlauchbootes sind diese praktisch, sondern auch beim Umtragen des Bootes.

Das Boot lässt sowohl alleine als auch zu zweit paddeln. Obwohl es sich bei dem Riviera um ein Kajak handelt, ist es nicht für lange Touren geeignet. Hierfür sind die Sitze nicht auf Dauer bequem genug und es fehlt genug Platz, um die Beine komplett auszustrecken. Außerdem sind Gepäckverstaumöglichkeiten nicht vorgesehen. Aufgrund der maximalen Traglast von 180 kg, ist ein zu starken Zuladen auch gar nicht möglich. Wie viele Einsteigerkajaks ist auch das Riviera nicht für Wildwasserpaddeln geeignet. Aufgrund seines geringen Betriebsdrucks und seiner Abmaße ist das Schlauchkajak für das Paddeln auf große Seen oder offenem Meer weniger empfehlenswert.

Eignen tut sich das Kajak hervorragend für kleine Gewässer, ruhige Flüsse und an Meeresküsten in unmittelbarer Strandnähe. Wer nur kurze Touren zurücklegen möchte oder vor allem sich auf dem Boot entspannen oder Sonnen will, wird bei diesen Modell das finden, wonach er sucht.

Features

Praktisch sind die angebrachten Druckanzeigen an den Luftkammern, die dazu dienen, dass man stets nicht zu wenig oder zu viel Luft aufpumpt. Wenn der Balken der Druckanzeige im grünen Bereich liegt, weiß man, dass optimaler Druck auf den Kammern ist.

Normalerweise sind bei den meisten Sevylor Boote eine Tragetasche dabei.  Bei den neuen Riviera hat sich Sevylor ein nettes Feature einfallen lassen. Da Schlauchboote nicht gerade sehr leicht sind, ist das Tragen per Hand mit einer Tragetasche für längere Strecken auch nicht wirklich ideal.  Besser ist da ein Rucksack. Das Riviera kann so zusammengefaltet werden, dass es sich mit zwei Riemen auf den Rücken einfach auf den Rücken tragen lässt.

Als 2 Personen Kajak sind auch 2 herausnehmbare, verstellbare Sitze enthalten. Diese werden ebenfalls über ein Sicherheitsventil aufgeblasen und wie ein Sitzkissen ins Boot gelegt. Da die Sitze nicht fest gemacht werden, kann man theoretisch die Sitze auch umdrehen und sich während einer Verweilspause auf dem Wasser gegenübersitzen. Zudem lassen sie sich dadurch sehr einfach verschieben und komplett herausnehmen. Andererseits können die Sitze auch schneller ungewollt verrutschen aufgrund der fehlenden Festigung.

Zubehör

Beim Zubehör muss man sagen, dass Sevylor seine Boote nur mit dem Minimum ausstattet. Deswegen möchten wir im Folgenden unterteilen, welches Zubehör mitgeliefert wird und welches Zubehör zwar nicht im Paket enthalten ist, aber dennoch sehr nützlich sein kann.

Im Lieferumfang enthalten

  • 1 x Alu-Doppelpaddel
  • Reparatur Set

Weiteres nützliches Zubehör

Im Standardset ist keine Luftpumpe enthalten, die aber unabdingbar ist. Jedoch wird das Kayak auch oft im Set mit einer passenden Pumpe und manchmal sogar mit einem Rucksack angeboten.

Zu beachten ist zudem, dass nur ein Doppelpaddel dabei ist. Wer also das Boot zu zweit paddeln möchte, muss sich noch ein zweites Doppelpaddel zulegen. Hier ließe sich beispielsweise … empfehlen.

Eine Vorrichtung zur Anbringung einer Fine, welche für einen besseren Geradeauslauf sorgt, ist vorhanden. Die Fine ist aber nicht im Lieferumfang enthalten und muss, wenn nötig, separat zugekauft werden.

Nützlich aber nicht unbedingt notwendig ist es ein Steuerruder, welches für eine bessere Steuerbarkeit und Spursicherheit beim Fahren sorgt. Ein für das Modell passende Steuerruder wird direkt von Sevylor angeboten.

Fazit zum Sevylor Riviera

Wie Sevylor selbst auf seine Herstellerseite schreibt, ist das Riviera ein Schlauchboot für die ersten Kajakabenteuer. Für kleine Touren und zum Sonnen auf dem Wasser wird man mit dem Boot Spaß haben. Obwohl das Riviera optisch ziemlich hochwertig aussieht, darf man gewiss bei diesen sehr günstigen Preis kein Profikajak nicht erwarten. Ambitionierte Paddler und all diejenigen, die es werden möchten, sollten deswegen lieber etwas mehr investieren, um ein stabileres Schlauchboot mit höheren Betriebsdruck und besseren Sitzen zu bekommen. Empfehlen würden wir hier ein 2 Personen Kayak von Gumotex, wie etwas das Swing II oder das Solar.

Weitere Informationen auf unserer Herstellerübersicht oder auf der Herstellerseite von Sevylor.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen