Badeboote – Alles was ihr vor dem Kauf wissen müsst

Die meisten Schlauchboote, die man auf Seen und an Stränden sieht, sind Badeboote. Diese Art von Schlauchbooten erfreuen sich aufgrund ihrer geringen Anschaffungskosten großer Beliebtheit. Wir erklären in dem Artikel, für welche Einsatzzwecke ein Badeboot gedacht und für welche Einsatzgebiete ein Badeboot nicht konzipiert ist. Außerdem folgt eine Vorstellung beliebter Badeboote. badeboote Dieser Ratgeberartikel gibt euch einen Überblick zu Badebooten hinsichtlich folgender Punkte: Inhalt: 1. Was ist ein Badeboot 2. Einsatzgebiete für ein Badeboot 3. Keine Einsatzgebiete für ein Badeboot 4. Vor- und Nachteile eines Badebootes 5. Das richtige Badeboot 6. Fazit

Was ist ein Badeboot?

Badeboote sind aufblasbare Schlauchboote für den Badespaß am See oder Strand. Sie werden mit Rudern angetrieben und der Ruderer befindet sich entgegen der Fahrtrichtung. Badeboote gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, für 1 bis 5 Personen. Sie bestehen aus strapazierfähigem PVC, aber es ist kein Gewebematerial wie bei hochwertigen Schlauchkanus oder -kajaks. Gewebematerialien sind besonders robust und resistent gegen Grundberührungen. Ihr solltet nur Badeboote kaufen, die aus mehreren Luftkammern bestehen. Dieses Merkammern-System ermöglicht es euch auch mit einer defekten Luftkammer noch sicher ans Ufer zu gelangen. Dass ein Badeboot mal ein Loch bekommt, ist nicht sehr unwahrscheinlich. Natürlich auf Seen nicht so häufig wie auf Flüssen mit Grundberührung. Jedoch sind Badeboote hauptsächlich auch für Badeseen und für offenes Gewässer in direkter Strandnähe gedacht.

Geeignete Einsatzgebiete für Badeboote

schlauchboote sevylor
Sevylor K85 für 2-3 Personen
Badeboote sollen den Badespaß am See oder am Strand bereichern. Es ist vor allem ein Boot mit großem Spaßfaktor, den man mit anderen teilen kann. So sind Badeboote ideal um auf dem Wasser vom Boot aus baden zu gehen. Auch kann man mit Freunden oder Familie auf dem See entspannen und die gemeinsame Zeit mit ein paar Getränken und Snacks in der Sonne genießen. Wer sich die Kräfte für das Rudern sparen möchte, kann einige Badeboote sogar mit einem kleinen Motor ausstatten. Mit einem Motor erreichen Badeboote eine Geschwindigkeit von bis zu 8km/h. Kleine Badeboote sind ideal für Kinder geeignet. Diese sind leicht und von Kindern gut zu handhaben. Außerdem haben diese meist eine gut sichtbare Farbe.

Ungeeignet Einsatzgebiete für Badeboote

Wir empfehlen keine schnell fließenden Flüsse mit Badebooten zu befahren. Dafür sind diese Boote nicht ausgelegt. Hier gibt es mehrere Gründe: Badeboote sind empfindlich gegenüber Grundberührungen, nicht wendig genug und zu klobig um enge Passagen zu passieren. Viele “Badeboot-Piraten” fahren solche Gewässer trotzdem und kentern in den ersten Kurven. In einigen Fällen ist das Boot nicht mehr zu gebrauchen und der Rest des Weges muss dann zu Fuß gelaufen werden. Für das Befahren von schnell fließenden Flüssen oder von Wildwasser gibt es dafür ausgelegte Schlauchkanus und -kajaks sowie Raftingboote. Für weite Strecken auf großen Seen und auf dem Meer sind Badeboote ebenfalls nicht geeignet. Badeboote haben einen geringen Luftdruck. Aufgrund der geringen Steifigkeit spürt man bei verstärktem Wellengang jede Welle unter dem Boot. Gute Schlauchkajaks für lange Touren auf Seen und Meer haben hingegen einen 3- bis 5-fachen höheren Luftdruck. Badeboote sind auch nur für das Rudern von kurzen Strecken konzipiert. Ein Badeboot gibt dem Ruderer für lange Strecken nicht genügend Halt. Außerdem sind Badeboote aufgrund ihrer breiten Seitenschläuche für langes Rudern weniger geeignet.

Vor- und Nachteile eines Badebootes

badeboot intex
Intex Excursion 5 für bis zu 5 Personen
Badeboote sind im Vergleich zu anderen Schlauchbooten sehr günstig. Sie bieten aufgrund ihrer Größe sehr viel Platz und Komfort. Man kann in diesen Booten eine lange Weile auf dem Wasser verbringen, aber nicht viel Strecke schaffen. Dafür sind die Schlauchboote nicht ausgelegt. Im Vergleich zu anderen Schlauchbooten gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen in verschiedenen Größen. Es gibt bereits günstige Badeboote für bis zu 5 Personen, z.B. das Intex Excursion 5. Dieses Boot ist dann schon etwas schwerer, lässt sich aber im Kofferraum sehr gut transportieren und im Keller platzsparend lagern. Weiterer Vorteil von den meisten Badebooten ist, dass diese im Komplettset angeboten werden. Ihr solltet immer bedenken, dass Badeboote nur für den Einsatz auf dem Badesee oder in der Strandnähe ausgelegt sind. Es sind keine Boote für das Wildwasser-Rafting oder große Gewässer. Dafür sind diese zu langsam, zu wenig wendig und nicht robust genug.

Vorteile von Schlauchkajaks

+ hoher Spaßfaktor + geringer Anschaffungspreis + transportabel und platzsparend verstaubar + große Modelle für bis zu 5 Personen verfügbar + sehr bequem + oft als Komplettset erhältlich

Nachteile von Schlauchkajaks

– begrenztes Einsatzgebiet (Badeseen, Strand) – langsam und wenig wendig – weniger robustes Material

Das richtige Badeboot

Bekannte Hersteller von Badebooten auf dem deutschen Markt sind Intex und Sevylor. Vor allem Intex hat eine große Auswahl an Badebooten und bietet die meisten seiner Badeboote in einem Komplettset an. Alle Badeboote der Hersteller haben ein Mehrkammer-System und gibt es in verschiedenen Größen. Hier sollen die beliebtesten Modelle kurz vorgestellt werden.

Badeboote für Kinder

Badeboote für Kinder sind kleine und leichte Schlauchboote. Sie sind farblich gut sichtbar und sehr günstig. Die Schlauchboote beginnen schon ab 20€. Das Intex Explorer Pro 200 ist das günstigste Kinder Badeboot von Intex. Es bietet Platz für zwei Kinder oder einem Erwachsenen und einem Kind. Darüber hinaus gibt es die Challenger Serie von Intex, die auch für Kinder geeignet ist. Diese bieten mehr Platz.

Badeboote für Erwachsene

Badeboote für Erwachsene haben einen höheren Luftdruck und eine deutlich höhere Tragfähigkeit. Die Schlauchboote gibt bereits ab 60€ je nach Größe. Das Intex Seahawk 3 ist ein gutes Einsteigermodell für 3 Personen. Zu empfehlen ist es für 2 Personen, sodass noch ausreichend Platz für Proviant ist. Wer es gerne groß und komfortabel mag, sollte sich die Excursion Serie von Intex anschauen. Die Excursion Badeboote bieten sehr viel Platz und bequeme Sitze mit Rückenlehnen. Das Intex Excursion 4 ist ein beliebtes Badeboot für 4 Personen mit einem guten Preisleistungs-Verhältnis. Das Excursion gibt es auch in eine Nummer größer, das Excursion 5. Das Intex Excursion 5 ist das größte Badeboot und ist auch als Set mit Außenbordmotor erhältlich. Damit steht einem Ausflug mit 5 Personen an einem schönen Sommertag nichts im Wege.

Fazit

Badeboote gibt bereits zu günstigen Preisen. Man sollte jedoch nicht zu den super günstigen Badebooten aus dem Baumarkt und Discounter greifen, die meist nur eine Luftkammer besitzen. Hier bieten Intex und Sevylor mehr fürs Geld und auch mehr Sicherheit durch ihr Mehrkammer-System. Auch solltet Ihr euch immer im Hinterkopf behalten, dass es ein Badeboot ist. Für die Nutzung der Boote am Badesee oder Strand können Badeboote eine echte Bereicherung sein. Auch können diese auf kleinen und seichten Flüssen genutzt werden. In Sachen Preisleistungsverhältnis bietet Intex gegenüber Sevylor mehr, weil oft das Zubehör inbegriffen ist.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen