Oru Kayak Inlet Test

Das Oru Kayak Inlet ist ein Faltkajak, genauer genommen ein Origamikajak. Solch ein Kajak besteht aus einer einzigen Kunststoffplatte, die zu einem Kajak gefaltet wird. Die Hersteller solcher Boote versprechen ihren Kunden damit ein Boot, das in seinen Fahreigenschaften der Festrumpfvariante kaum nachsteht. Der komplizierte und langwierige Aufbau typischer Faltboote soll dank der Origami-Technik der Vergangenheit angehören und entsprechend schnell und einfach zu bewerkstelligen sein.

Oru Kayak ist der bekannteste Hersteller von Origamibooten und bereits seit über 10 Jahren auf dem Markt aktiv. Wir hatten die Möglichkeit, das Oru Kayak Inlet, welches als Freizeit und Einsteigerkajak beworben wird, ausgiebig zu testen und stellen unsere Erfahrungen in diesem Testbericht vor.

oru kayak inlet

Produktdaten

Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:
Max. Beladung:
Max. Körpergröße
Material:
Packmaß:
Produktionsland:

295 cm
79 cm
9 kg
107 x 25 x 46 cm
125 kg
188 cm
Kunststoff
107 x 25 x 46 cm
Mexiko

Welches Modell wurde getestet?

Oru Kayak Inlet aus dem Jahr 2023

Wie ist der Test entstanden?

Das Oru Kayak Inlet wurde uns auf Leihbasis von dem Hersteller Oru Kayak zur Verfügung gestellt. Unser Testbericht ist unabhängig vom Hersteller oder Shop und spiegelt unsere eigene Meinung zum Boot wieder.

Wie intensiv wurde es getestet?

angetestet

sehr intensiv 1 Balken = 1-3 km gepaddelt (angetestet)
2 Balken = mind. 1 Tages-/ 2 Halbtagestouren
3 Balken = mind. 4 Touren
4 Balken = mind. 8 Touren
5 Balken = mind. 12 Touren (sehr intensiv)

Wo wurde es getestet?

Wildwasser

Ruhige Flüsse

Seen

Inhaltsverzeichnis

Aufbau und Ersteindruck

Das Oru Kajak Inlet zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Kompaktheit und Leichtigkeit für ein Faltkajak aus. Zusammengefaltet lässt es sich wie eine Tasche tragen und ist somit für kurze Strecken sehr angenehm zu transportieren. Typische Einsatzszenarien sind hier der Transport mit dem ÖPNV oder mit dem Auto. Zu berücksichtigen gilt, dass im zusammengefalteten Zustand des Bootes lediglich ein teilbares Doppelpaddel passen würde. Die Schwimmweste und andere Ausrüstungsgegenstände müsstest du in der anderen Hand tragen oder in einer separaten Tasche bzw. Rucksack (z.B. Itiwit Packsack 60Liter* mit Schultergurten).

Notwendiges Zubehör: Du fängst mit dem Paddeln erst an und hast noch nicht das notwendige Zubehör? Folgendes Zubehör (welches nicht im Lieferumfang des Bootes enthalten ist) brauchst du für deine erste Tour auf dem Wasser und hat auf Basis unserer Erfahrungen ein top Preis-Leistungs-Verhältnis.

SCHWIMMWESTE
ITIWIT
itiwit schwimmweste 200px

Robuste Auftriebsweste (50N+)

Angenehmer Tragekomfort

In mehreren Größen verfügbar

Passform einstellbar

DOPPELPADDEL
EXTASEA
extasea doppelpaddel 200px

Gutes Allrounder Doppelpaddel

In mehreren Längen verfügbar

Sehr gut transportierbar

Stufenlos verstellbar

PACKSACK
ITIWIT
packsack rucksack 60 liter

Wasserfest nach IPX4

Als Rucksack nutzbar

Robustes Material

60 Liter groß

Wer mit einem portablen Boot aber längere Strecken zu Fuß zurücklegen möchte, wird üblicherweise auf einen Transportrucksack zurückgreifen. Leider passt das Oru Kayak Inlet aufgrund seines Packmaßes in keinen der üblichen Transportrucksäcke. Einzig der Transport mit einem Bootswagen wäre für längere Strecken denkbar. Wer also kein Bootswagen verwenden möchte und auf jeden Fall das Boot auch mal für längere Strecken zu Fuß transportieren möchte, sollte sich eher nach einen leichten Schlauchkajak (z.B. Gumotex Swing*) oder Packraft (z.B. Itiwit Packraft 500*) umschauen. Diese Boote sind deutlich kompakter und im Rucksack transportierbar.

oru kayak inlet transport
Oru Kayak Inlet im zusammengefalteten Zustand

Bei der Lagerung des Bootes gestaltet sich das zusammengefaltete Boot als Tasche jedoch als sehr praktisch. So lässt es sich bequem im Keller oder in der Wohnung in einem größeren Schrank oder in einer Ecke verstauen.

Die erste Frage, die sich für uns stellt ist: Kann das Oru Kayak Inlet durch einen einfachen und schnellen Aufbau gegenüber herkömmlichen Faltkajaks punkten? Die einfache Antwort: Ja. Das Kajak überzeugt uns mit seinem schnellen und einfachen Aufbau. Wenn du das Boot schon mehr als ein paar Mal aufgebaut hast, macht es sogar richtig Spaß, weil es eben so schnell und einfach geht. Für den ersten Aufbau ist im Lieferumfang eine sehr gute und ausführliche Beschreibung enthalten, die dich beim ersten Aufbau gut unterstützt. Beim ersten Versuch dauert der Aufbau etwas länger, da man sich mit der Falttechnik erst vertraut machen muss. Zu Beginn traut man sich nämlich noch nicht, das Boot mit voller Kraft zu falten. Mit der Zeit lernt man jedoch, dass das Material diesen Krafteinsatz problemlos wegsteckt. Er dauert nur wenige Minuten, und die angegebene Aufbauzeit von 3 Minuten des Herstellers ist völlig realistisch.

faltkajak oru kayak aufbau
Ausfalten des Rumpfes
origami kajak aufbau
Falten an den vorgesehenen Linien
oru kayak inlet aufbau erfahrungen
Einsetzen der Bug-Platte

Für den Aufbau wird zunächst die Hauptplatte in den Hauptfalten geknickt, sodass die grobe Rumpfform entsteht. Anschließend werden kleine Platten am Bug und am Heck eingesetzt. Über die Bug-Platte wird auch die Aufhängung der Fußstütze befestigt. Sobald diese Platten richtig positioniert sind, wird die Hauptplatte an Bug und Heck weitergefaltet und über Klickverschlüsse verschlossen. Dadurch nimmt das Kajak seine endgültige Rumpfform an.

oru kayak inlet aufbau
Schließen der Klickverschlüsse an Bug und Heck

Zu guter Letzt werden die Fußstütze und der Sitz befestigt. Die Fußstütze wird über Klickverschlüsse an den Innenseiten des Kajaks befestigt. Hierüber lässt sich die Fußstütze auch sehr einfach in seiner Position verstellen.

oru kayak fussstütze
Fußstütze des Oru Kayak Inlet

Das Sitzkissen wird am Boden mit einem Spanngummi befestigt und kann somit beim Paddeln nicht verrutschen. Hinter dem Sitzkissen befindet sich am Boden des Bootes ein Schlitz, in der die Rückenlehne gesteckt wird. Mit Klickverschlüssen wird auch die Rückenlehne an die Innenwände des Bootes befestigt.

oru kayak rückenlehne
Anbringung der Rückenlehne
oru kayak sitzerhöhung
Das Sitzkissen wird unter einem Spanngurt geschoben
oru kayak sitzsystem
Das Sitzsystem macht einen durchdachten Eindruck

Das Sitzsystem macht insgesamt einen sehr guten und durchdachten Eindruck. Allerdings fällt sofort auf, dass die Sitzposition im Boot fest vorgegeben ist und somit nicht nach hinten oder vorne verschoben werden kann. Eine variable Positionierung der Sitze ist vor allem bei Schlauchkajaks üblich und ermöglicht vor allem großen Paddlern den Sitz gegebenenfalls weiter nach hinten zu positionieren, um somit mehr Beinfreiheit zu gewinnen. Im Vergleich zu Festrumpfbooten und vielen anderen Faltbooten muss man jedoch sagen, dass eine feste Sitzposition keine Eigenart von Oru Kayak ist, sondern eher die Normalität darstellt. Damit möchte der Hersteller gewährleisten, dass es eine ideale Gewichtsverteilung im Boot gibt und das Boot so auf dem Wasser liegt, dass es optimal performen kann. Dafür kann aber die Fußstütze sehr gut nach hinten und vorne verschoben werden, sodass du sie auf die notwendige Beinlänge einstellen kannst.

Was allerdings beim Sitz anpassbar ist, ist die Rückenlehne. So kannst du den Winkel einstellen, je nachdem wie aufrecht du beim Paddeln sitzen möchtest. Zudem lässt sich die Rückenlehne in ihrer Höhe verstellen. Das lässt dir die Wahl, ob du eher die Rückstütze im unteren oder mittleren Rückenbereich positionieren möchtest. Da die Rückenlehne ziemlich schmal geschnitten ist, empfiehlt sich generell eine Highback Schwimmweste (mit einem hoch platzierten Auftriebskörper am Rücken).

oru kayak schwimmweste
Am bequemsten paddelt es sich mit einer Highback Schwimmweste

Abgesehen vom guten Sitzsystem wirken auch alle anderen Details am Boot gut durchdacht und hochwertig. So sind die Materialkanten mit zusätzlichen Leisten geschützt sowie Bug und Heck wurden mit einer zusätzlichen Kunststoffkappe versehen, die bei leichten Kollisionen einen Materialschäden verhindern soll.

oru kayak inlet verarbeitung
Leisten schützen die Materialkanten
oru kayak faltboot qualität
Kunststoffkappen schützen zusätzlich Bug und Heck

Genauso verhält es sich insgesamt mit dem Material des Bootes. Es wirkt robust und macht einen Eindruck, dass es sehr lange halten wird. Einzig die Faltkanten sind für uns die Stellen am Boot, die das Potential haben aufgrund des Faltens am schnellsten abzunutzen. Glücklicherweise gibt der Hersteller aber hier an, dass das Boot bis zu 20.000 Mal problemlos gefaltet werden kann. Das ist öfter als man es jemals in einem Freizeiteinsatz tun würde und räumt somit diese Sorge schon mal im Vorfeld aus dem Weg.

Allerdings können wir nicht beurteilen, wie gut das Boot größere Kollisionen oder zu häufiges Aufsetzen über die Zeit vertragen würde. In unsren Einsätzen hat das Ziehen über Kieselufer keine Spuren hinterlassen. Nichtsdestotrotz sollte man berücksichtigen, dass es sich hierbei um ein Freizeitkajak handelt. Das heißt der Einsatz im flachen, ruhigen und genügend tiefen Wasser steht im Vordergrund für den Einsatz des Oru Kayak Inlet. Wer im Wildwasser unterwegs sein möchte, ist mit diesem Boot falsch beraten (aufgrund der vielen Grundberührungen und möglichen Kollisionen).

oru kayak faltkajak material
Insgesamt macht das Material einen robusten Eindruck

Erfahrungen auf dem Wasser mit dem Oru Kayak Inlet

Die geringe Gewicht zahlt sich nicht nur beim Transport des Bootes aus, sondern auch wenn man es zum Wasser tragen möchte. Das 9 kg schwere Kajak lässt sich nämlich auch im aufgebauten Zustand sehr leicht alleine tragen. Das ist echt ein großer Vorteil gegenüber vielen anderen Faltkajaks, die deutlich schwerer sind.

Dass sich das Kajak vor allem an Einsteigern und Freizeitpaddlern richtet, verrät unter anderem auch die weite Cockpitöffnung des Bootes. Dank dieser fällt der Ein- und Ausstieg sehr leicht. Auch auf dem Wasser hat man im Boot eine maximale Bewegungsfreiheit durch diese offenen Bauweise.

oru kayak inlet faltkajak test
Das Kajak lässt sich sehr einfach tragen

Als Einsteiger- und Freizeitkajak muss sich das Boot auch vor allem im Aspekt der Kippstabilität gut schlagen. Dank der flachen und breiten Rumpfform kann das Oru Kajak Inlet auch hier voll überzeugen. Das Boot fühlt sich sehr kippstabil beim Ein- und Ausstieg an und auch beim Paddeln haben wir kein einziges Mal das Gefühl gehabt, dass wir mit dem Boot kentern würden.

Wer jedoch das Paddeln mit herkömmlichen Schlauchkajaks gewohnt ist, die aufgrund der breiten Seitenschläuche sehr stabil auf dem Wasser liegen und jede hastige Bewegung von den Seitenschläuchen abgefedert wird, muss sich jedoch etwas umgewöhnen. Im Oru Kayak Inlet merkt man eben die Bewegungen deutlich mehr, wird aber schnell feststellen, dass es sehr schwer ist, mit dem Boot den Kipppunkt zu erreichen. Denn wenn man sich einmal zur Seite lehnt, merkt man, wie gut das Boot ausbalanciert.

oru kajak faltkajak kippstabilität
Das Oru Kayak Inlet ist sehr kippstabil

Vergessen darf man allerdings nicht, dass ein sehr kippstabiles Kajak nicht das schnellste Kajak sein kann und man bei der Performance auf dem Wasser Abstriche machen muss. Das ist bei einem Freizeitkajak aber völlig in Ordnung.

Doch die spannende Frage ist allerdings, wie gut die Balance zwischen Kippstabilität und Fahreigenschaften ist. Und beim Oru Kayak Inlet zahlt sich die Faltboottechnik aus. Obwohl das Boot recht kurz ist, liegt es dank seiner Bauweise sehr schön im Wasser und kann seine Rumpflänge gut ausnutzen. Auch die ausgeformten Enden des Bug und Hecks sorgen hier für gute Fahreigenschaften. Das bedeutet, dass das Kajak für seine Länge von nur 295cm gut beschleunigt und man mit dem Boot auch gut vorankommt. Auf einer gemeinsamen Tour mit dem deutlichen längeren Extasea Ultimate One, welches eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 6 – 7 km/h hat, konnte das Oru Kajak jedoch nicht mithalten.

Typisch für die Dimensionen des Kajaks (kurz und eher breit) ist die sehr gute Manövrierfähigkeit. Somit lässt sich das Boot sehr gut wenden und es genügen wenige Paddelschläge um den Kurs zu ändern. Damit ist das Kajak für uns auch eine gute Wahl für ruhige Flüsse, die einen ausreichenden Tiefgang haben, aber doch auch mal schmaler sein können. Ebenso überzeugt der Geradeauslauf auch ohne Finne. Das Kajak hält gut seine Spur und auch wenn man aufhört zu paddeln, driftet es nicht sofort zur Seite ab.

oru inlet faltkajak
Für den Freizeiteinsatz bietet das Boot viel Spaß
oru inlet faltkajak test
Das Kajak ist sehr wendig
oru kayak test see
Das Kajak hat auch einen guten Geradeauslauf

Wir würden dem Kajak insgesamt gute Fahreigenschaften und ein solide Geschwindigkeit im Freizeitbereich bescheinigen. Man darf von solch einem Boot keine Geschwindigkeitswunder erwarten. Wer sportlicher und zügiger auf dem Wasser unterwegs sein möchte, sollte sich z.B. eher das Oru Kayak Beach LT oder Bay ST anschauen, die deutliche länger und schmaler geschnitten sind und somit auf dem Wasser noch besser performen können.

Aufgrund der weiten Cockpitöffnung am Bug, gelangt jedoch schnell etwas Spritzwasser ins Boot. Bei gutem Wellengang würde das vordere Verdeck nicht viel Wasser abhalten. Und auch wenn man längere Touren paddelt, sammelt sich je nach Paddeltechnik schnell etwas Wasser im Boot. Durch das flache Sitzkissen kann man dadurch schnell im Nassen sitzen. Im Sommer wenn man in Badesachen paddelt, mag das kein Problem sein, andernfalls ist das schon störend. Hier empfiehlt wir die Verwendung der zusätzlichen Sitzunterlage von Oru Kayak. Dadurch sitzt man etwas höher und nicht so schnell im Nassen. Hätte Oru Kayak die Cockpitöffnung kleiner gestaltet, würde sich das Modell zu sehr den anderen Modellen des Herstellers ähneln und seinen Freizeitcharakter verlieren. Daher ist die Konstruktionsentscheidung nachvollziehbar, aber man sollte sich den Nachteilen bewusst sein. Jedoch hätte Oru Kayak das Sitzkissen etwas höher gestalten können.

oru kayak sitzkissen
Dank der optionalen Sitzunterlage sitzt man nicht schnell im Nassen

Neben den Fahreigenschaften und der Kippstabilität sind natürlich bei einem Freizeitkajak ebenso das Platzangebot und der Sitzkomfort entscheidend. Wie zu Beginn erwähnt, ist die Position des Sitzkissens fest vorgegeben. Da die Fußstütze allerdings variabel einstellbar ist, bietet der Innenraum auch genug Platz für große Paddler, da diese nach den entsprechenden Platzbedarf verstellt werden kann.

oru kayak beinfreiheit
Auch für große Paddler bietet das Oru Kayak Inlet genug Beinfreiheit

Der Hersteller empfiehlt das Inlet für Personen mit einer Körpergröße von maximal 188 cm. Das ist ein guter Richtwert, allerdings sind wir der Meinung, dass man auch etwas größer für das Boot sein kann. Entscheidend ist hier wohl am Ende nicht nur die gesamte Körpergröße, sondern eben auch die Beinlänge.

Nicht nur in der Länge bietet das Boot ausreichend Platz für den Paddler, sondern auch in der Breite. So ist es sogar möglich im Schneidersitz zu sitzen und zu paddeln. Ich bin im Oru Kayak Inlet sogar gemeinsam mit meiner Tochter gepaddelt. Ich konnte sie zwischen meinen Beinen setzen und wir haben sehr bequem gesessen und das Paddeln war problemlos für mich möglich. Zusätzlich habe ich ein Handtuch mehrfach gefaltet, sodass sie darauf sitzen konnte, ohne sofort im Nassen zu sitzen, wenn sich doch mal das Spritzwasser im Innenraum sammelt. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass einige Hundebesitzer (abhängig von der Größe des Hundes), die ihren Vierbeiner mal mit zum Paddeln nehmen möchten, mit dem Oru Kayak Inlet ebenfalls eine gute Entscheidung treffen.

oru kayak mit kind
Die Mitnahme eines Kleinkindes ist problemlos möglich

Bezüglich des Platzangebots für Gepäck sind die Möglichkeiten eher begrenzt. Hinter dem Sitz gibt es noch genug Platz für einen kleinen bis mittelgroßen Packsack. Mehr Platz und Möglichkeiten für die Gepäckversauung gibt es allerdings nicht. Daher wirst du mit dem Kajak auch keine Mehrtagestouren unternehmen können, sondern nur Tagesausflüge. Das ist aber für ein Freizeitkajak völlig in Ordnung. Nichtsdestotrotz wäre ein kleines Gepäcknetz auf dem Bug sehr praktisch gewesen. Das hätte nämlich die Möglichkeit der Anbringung eines kleinen Packsack geboten, um auch während des Paddelns einfach an wichtige Utensilien zu gelangen.

Abbau des Oru Kayak Inlet

Der Abbau des Bootes ist genau so einfach wie der Aufbau, wenn nicht sogar noch einfacher und schneller. Denn für den Abbau ist kein großer Kraftaufwand notwendig. Man löst die Schnallen, nimmt die Bug- und Heckplatten raus und entfernt das Sitzsystem und die Fußstütze. Anschließend wird das Kajak wieder zur Tasche zusammengefaltet und mit den Schnallen fixiert, sodass es in der Form bleibt.

Es empfiehlt sich definitiv nachdem Paddeln das Boot mit einem Handtuch trocken zu wischen. Da das Boot auseinander gefaltet wird, ist das auch sehr einfach möglich, da man im Gegensatz zu einem herkömmlichen Festrumpf- oder Schlauchkajak kein Problem hat an irgendwelche schwer erreichbaren Ecken oder enge Stellen zu gelangen. Daheim habe ich dann immer noch die Schnallen geöffnet, sodass das Boot leicht geöffnet ist und auch die letzte Feuchtigkeit eine Chance hat, abzutrocknen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stärken und Schwächen

Die größte Stärke eines solchen Origamikajaks ist ohne Zweifel die Vereinbarkeit von guten Fahreigenschaften, einer einfachen Transportierbarkeit als zusammenfaltbare Tasche verbunden mit einem unkomplizierten Auf- und Abbau. Der einzig große Nachteil des Bootes ist, dass sich schnell das Wasser im Innenraum sammelt und man aufgrund des niedrigen Sitzkissens schnell im Nassen sitzt. Hier kann allerdings eine zusätzliche Sitzunterlage Abhilfe schaffen. Alle anderen Schwächen sind eher der Konstruktion eines Freizeitkajaks geschuldet und fallen in der Gesamtwertung nicht zu stark ins Gewicht.

Das hat uns gefallen

+ sehr leichter Auf- und Abbau + geringes Bootsgewicht + im zusammengefalteten Zustand als Tasche tragbar + durchdachtes Konzept und Details + robustes Material + gute Verarbeitung + gute Beinfreiheit + gute Fahreigenschaften für ein Freizeitkajaks + gute Kippstabilität + weite Cockpitöffnung ermöglicht einfachen Ein- uns Ausstieg + gutes Sitzsystem + sehr gute Fußstütze

Das hat uns weniger gefallen

– hochpreisiges Einsteigerkajak – wenig Spritzschutz durch weite Cockpitöffnung – keine Möglichkeit zur Befestigung von Gepäck auf dem Verdeck an Bug und Heck – dünnes Sitzkissen schützt wenig vor Wasser im Boot – großes Packmaß im Vergleich zu anderen portablen 1er Kajaks

Fazit zum Oru Kayak Inlet

Das Oru Kayak Inlet ist ein gelungenes Freizeitkajak für Einsteiger aber auch für geübte Paddler, die ein portables und leichtes Zweitboot suchen, um an einem Nachmittag mal eine unkomplizierte und gemütliche Paddeltour zu unternehmen. Der Hersteller löst all seine Versprechen mit dem Boot ein. Die eher lästigen Nachteile von Festrumpfkajaks (großer Transportaufwand und hoher Platzbedarf bei der Lagerung), typischen Faltkajaks (hohes Eigengewicht, aufwändiger Auf- und Abbau) und Schlaukajaks (Abstriche bei den Fahreigenschaften sowie hohe Windanfälligkeit) entfallen bei dem Origamikajak. Das Oru Kayak Inlet hat uns im Freizeiteinsatz wirklich überzeugt und uns viel Spaß auf dem Wasser bereitet. Wer bereit ist für solch ein ausgeklügeltes Boot im Freizeitsegment um die 1000€ auszugeben, wird am Ende sicher auch nicht enttäuscht sein. Es ist vor allem für all diejenigen eine Empfehlung, die aufgrund der oben genannten Nachteile anderer Bootstypen vor dem Kauf eines portablen Bootes Halt gemacht haben.

Alternativen zum Oru Kayak Inlet

Oru Kayak ist nicht der einzige Hersteller von Origamibooten. Als Alternative lassen sich das nortik fold sowie das Foldyak nennen. Das nortik fold wird sogar in Deutschland hergestellt und richtet sich eher an den geübten Freizeitpaddler. Das Foldyak ist eine günstige Alternative zu beiden Booten und ist vor allem für diejenige eine Alternative, die vor dem hohen Preis üblicher Origamiboote zurückschrecken. Wer sich noch nicht sicher ist, ob es eher ein Kajak oder Kanu wird, sollte auch einen Blick auf das Onak X-Duo werfen, welches in Belgien produziert wird und uns ebenfalls im Einsatz sehr überzeugen konnte.

FOLDYAK ONE 390
1 Person Kajak
foldyak_390_produktfoto

Maße: 390 x 65 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 150 kg

NORTIK FOLD 4.2
1 Person Kajak
nortik fold 42

Maße: 420 x 64 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 130 kg

ONAK X-DUO
2 Personen Kanu
ONAK-X-DUO kanu

Maße: 470 x 80 cm

Gewicht: 14,5 kg

Zuladung: 225 kg

Extasea Race 385 im Test

Das Extasea Race ist ein Schlauchkajak mit fest integriertem Drop-Stitch Boden. Es reiht sich zwischen den Schlauchkajaks mit einlegbarem Drop-Stitch Boden und den Full Drop-Stitch Kajaks ein. Es ist nicht das erste Modell mit dieser Konstruktionsweise auf dem Markt. Solche Kajaks versprechen einen sehr guten Kompromiss zwischen hoher Kippstabilität und guten Laufeigenschaften auf dem Wasser. Wir sind bereits das Gumotex Thaya gepaddelt, welches jedoch mindestens das Doppelte kostet. Dabei darf nicht vergessen werden, dass das Gumotex Thaya mit einer Gummi-Beschichtung in Tschechien und das Exteasea Race mit einer PVC-Beschichung in China hergestellt wird. Dennoch ist die Frage interessant, inwiefern das Extasea Race eine Alternative ist.

Das Extasea Race gibt es in unterschiedlichen Farben und Größen (Race 285 = 1er Kajak, Race 385 = 2er Kajak, 470 = 3er Kajak). Wir sind das Extasea Race 385 gepaddelt und möchten in diesem Artikel unsere Erfahrungen mit dir teilen.

extasea race 385 kajak

Produktdaten

Max. Personenanzahl:
Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:
Max. Beladung:
Material:

2
385 cm
85 cm
20 kg
90 x 50 x 35 cm
200 kg
PVC, Drop-Stitch

Produktionsland:
Luftdruck:

China
0,2 bar (Seiten)
0,7 bar (Boden)

Welches Modell wurde getestet?

Extasea Race 385 aus dem Jahr 2023

Wie ist der Test entstanden?

Das Extasea Race 385 wurde uns auf Leihbasis von Arts-Outdoors, einem Fachgeschäft und Online Shop für Outdoor Ausrüstung, zur Verfügung gestellt. Unser Testbericht ist unabhängig vom Hersteller oder Shop und spiegelt unsere eigene Meinung zum Boot wieder.

Wie intensiv wurde es getestet?

angetestet

sehr intensiv 1 Balken = 1-3 km gepaddelt (angetestet)
2 Balken = mind. 1 Tages-/ 2 Halbtagestouren
3 Balken = mind. 4 Touren
4 Balken = mind. 8 Touren
5 Balken = mind. 12 Touren (sehr intensiv)

Wo wurde es getestet?

Wildwasser

Ruhige Flüsse

Seen

Inhaltsverzeichnis

Ersteindruck und Aufbau

Notwendiges Zubehör: Du fängst mit dem Paddeln erst an und hast noch nicht das notwendige Zubehör? Folgendes Zubehör (welches nicht im Lieferumfang des Bootes enthalten ist) brauchst du für deine erste Tour auf dem Wasser und hat auf Basis unserer Erfahrungen ein top Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit im Lieferumfang ist ein großer Transportrucksack, eine Hochdruckpumpe mit integriertem Manometer und ein Reparaturset. Der Transportrucksack ist wirklich mehr als ausreichend groß dimensioniert. Hier passen ohne Probleme noch die Schwimmwesten und weitere Utensilien mit rein. Außen an der Seite gibt es eine großzügige Netztasche, wo die zerlegbaren Doppelpaddel (nicht im Lieferumfang enthalten) verstaut werden können.

Notwendiges Zubehör: Du fängst mit dem Paddeln erst an und hast noch nicht das notwendige Zubehör? Folgendes Zubehör (welches nicht im Lieferumfang des Bootes enthalten ist) brauchst du für deine erste Tour auf dem Wasser und hat auf Basis unserer Erfahrungen ein top Preis-Leistungs-Verhältnis.

SCHWIMMWESTE
ITIWIT
itiwit schwimmweste 200px

Robuste Auftriebsweste (50N+)

Angenehmer Tragekomfort

In mehreren Größen verfügbar

Passform einstellbar

DOPPELPADDEL
EXTASEA
extasea doppelpaddel 200px

Gutes Allrounder Doppelpaddel

In mehreren Längen verfügbar

Sehr gut transportierbar

Stufenlos verstellbar

RUCKSACK
ITIWIT
itiwit wasserfester rucksack

Wasserfest nach IPX6

20 L (für Wechselkleidung …)

Als Rucksack nutzbar

Robustes Material

extasea race kajak transportrucksack
Das Kajak lässt sich gut mit dem mitgelieferten Rucksack zu Wasser transportieren
extasea race kajak rucksack
Der Rucksack bietet breite Schulterriemen
extasea race kajak rucksack platz
… und viel zusätzlichen Platz im Inneren, z.B. für Schwimmwesten

Die Schulterriemen sind ausreichend gepolstert und breit dimensioniert, sodass sich die Last gut auf den Schultern verteilt. Zusätzlich gibt es einen Brust- und einen leicht gepolsterten Hüftgurt. Bei unserer Größe liegt der nicht verstellbare Hüftgurt über den Hüftknochen auf dem Bauch, womit er für uns nur bedingt eine Unterstützung bei der Lastverteilung darstellt.

Das Kajak lässt sich dennoch mit dem mitgelieferten Rucksack vernünftig zu Wasser transportieren. Öffnen lässt sich der Rucksack über einen nahezu rundum verlaufenden Reißverschluss, sodass du den Rucksack komplett öffnen kannst. Der Rucksack wirkt gut verarbeitet und qualitativ hochwertig. Insgesamt gefällt uns der Transportrucksack aufgrund der gut gepolsterten Schulterriemen, der üppigen Größe und der Verarbeitung sehr gut.

extasea race kajak aufbau
Auspacken des Boots aus dem Rucksack
extasea race 385 kajak aufbau
Bootskörper auseinander gelegt

Das Kajak ist mit einem Kompressionsriemen zusammengelegt. Ausgerollt hat es eine Länge von 385 cm, was nicht sonderlich lang für ein 2-Personen Kajak ist. Wir sind gespannt, wie viel Beinfreiheit zwei große Paddler im Innenraum haben. Vom Ersteindruck fässt sich die Bootshaut sehr wertig an.

extasea race luftpumpe manometer
Luftpumpe mit Manometer
extasea race kajak aufbau aufpumpen
Aufpumpen der Luftkammern

Das Extasea Race besitzt drei separate Luftkammern mit hochwertigen Sprungfederventilen. Die Seitenschläuche werden mit bis zu 0,2 bar aufgepumpt, was ein ordentlicher Wert für Seitenkammern ohne Drop-Stitch Technologie ist. Der Boden wird hingegen mit bis zu 0,7 bar aufgepumpt, was ein üblicher Wert für eine Drop-Stitch Kammer ist. Das Aufpumpen mit der mitgelieferten Doppelhubpumpe mit integriertem Manometer ist in weniger als 10 Minuten erledigt. Durch das Manometer siehst du, wie hoch der Luftdruck in der Luftkammer ist und kannst somit einen Überdruck in den Kammern leicht vermeiden.

extasea race kajak innenraum
Nach dem Aufpumpen der drei Luftkammern

Die Montage der Sitze gestaltet sich ebenfalls als sehr einfach. Pro Sitz gibt es vier Riemen mit jeweils einem Karabiner, die du an den vorgesehenen D-Dringen aus Metall an den Seitenschläuchen anbringst. Die Riemen lassen sich in der Länge einstellen. Sie sind ausreichend lang dimensioniert, sodass der Sitz sehr variabel im Innenraum positionierbar ist. Dafür muss man lange Gurtenden in Kauf nehmen, die im Boot herumliegen. Üblich sind bei aufblasbaren Kajaks Klettstreifen am Boden, um das Sitzkissen zu befestigen. Diese gibt es beim Extasea Race aber nicht.

extasea race 385 kajak sitze einsetzen
Einsetzen der Sitze
extasea race 385 kajak sitze taschen
Tasche hinter der Rückenlehne

Bei den Sitzen handelt es sich um klassische Sitze von Drop-Stitch Booten aus China (z.B. Tahe, Verano, …). Sie bieten eine sehr hohe Rücklehne und ein sehr flaches Sitzkissen. Wir sind von diesen Sitzen keine Fans, dazu aber später mehr.

Hinter der Rückenlehne gibt es noch eine kleine Tasche mit Reißverschluss (nicht wasserdicht) zur Verstauung von kleinen Utensilien. Die Tasche lässt sich auch abnehmen, wer sie nicht benötigt. Besonders hochwertig (insbesondere der Reißverschluss) sind die Taschen nicht, dennoch stellen sie ein nettes Extra dar.

extasea race 385 platz vorne
Platz vorne
extasea race 385 platz hinten
Platz hinten

Für jeden Sitzplatz lässt sich noch eine Art Fußstütze anbringen, wobei es sich um eine Art Stemmkissen handelt, welches mit Klettverschluss befestigt wird. Ob diese beim Paddeln auf dem Wasser tatsächlich eine Unterstützung sind, schildern wir ebenfalls im nächsten Abschnitt. 

Sind die Sitze richtig positioniert, kannst du noch am Unterboden eine Richtungsfinne anbringen. Dafür gibt es einen Finnenkasten am Unterschiff, wo du die mitgelieferte Finne einstecken und diese mit einem Splint vor Verlust sichern kannst. Die Finne erhöht den Tiefgang des Bootes deutlich und sollte auf kleinen Flüssen mit geringem Wasserpegel nicht verwendet werden.

extasea race kajak finne
Anbringen der Richtungsfinne

Im Vergleich zu anderen Kajaks mit Drop-Stitch Boden und herkömmlichen Seitenschläuchen macht das Unterschiff des Extasea Race einen sehr gut ausgeformten Eindruck. Es ist trotz voluminöser Seitenschläuche ausreichend schmal genug für ein Freizeitkajak.

extasea race 385 unterschiff dropstitch
Extasea Race 385
itiwit x100 3-sitzer boden
Itiwit x100+ 3-Sitzer
gumotex_thaya_boden_dropstitch
Gumotex Thaya

Darüber hinaus besitzt das Extasea Race nicht nur einen geringen Kielsrprung (= längere Wasserlinie) sondern ist mit Hartschalenelementen am Bug und Heck ausgesteift, sodass das Unterschiff noch schnittiger ist.

extasea race 385 heck hartschalenelement
Hartschalenelement am Heck

Sowohl vorne als auch hinten auf den kleinen Spritzdecken gibt es ein Gepäcknetz für die Befestigung von kleinem Gepäck. Solche Netze sind simpel aber aus unseren Erfahrungen mit anderen Kajaks sehr praktisch auf Touren, da so weniger Packsäcke oder Taschen im Innenraum rumliegen und stören.

Die Luftpumpe nehmen wir auf Paddeltouren immer mit aufs Wasser, falls es etwas zum Nachpumpen gibt. Obwohl die Lufpumpe zu sperrig ist, um sie zum Teil unter der Spritzdecke teilweise unterzubringen, lässt sie sich dennoch gut hinter dem hinteren Sitz verstauen. Darüber hinaus kannst du z.B. den Transportrucksack auf die Luftpumpe legen und ebenfalls am Gepäcknetz befestigen.

Zusätzlich hast du die Möglichkeit noch vorne auf der Spritzdecke am Gepäcknetz kleines Gepäck anzubringen. Unter der Spritzdecke findet ziemlich passgenau noch ein 10 Liter Packsack Platz.

extasea race 385 luftpumpe verstauen
Verstauung der Luftpumpe
extasea race kajak tragegriff gepaecknetz
Gepäcknetz zur Befestigung von Gepäck

Darüber hinaus gibt es jeweils am Bug und Heck einen Tragegriff, um das Kajak zu zweit zu Wasser transportieren zu können.

Erfahrungen mit dem Extasea Race auf dem Wasser

Das Kajak lässt sich zu zweit mit den Tragegriffen am Bug und Heck angenehm zu Wasser tragen und einsetzen. Aufgrund der tiefen Finne muss man schon knietief ins Wasser gehen (außer es gibt ein Steg in der Nähe), damit man beim Lospaddeln mit der Finne nicht hängen bleibt.

extasea race kajak transportieren griffe
Transport des Kajaks zu Wasser

Insgesamt gestaltet sich jedoch der Einstieg aufgrund des sehr festen Drop-Stitch Bodens als angenehm und trittsicher. Das Kajak hat sowohl beim Einsteigen als auch beim Paddeln eine stabile Wasserlage und fühlt sich in keinster Weise wackelig an. Das liegt unter anderem an den flachen Drop-Stitch Boden in Kombination mit den runden voluminösen Seitenschläuchen.

Bei zwei großen Personen sitzen beide Paddler weiter hinten im Boot, um genügend Beinfreiheit zu haben. Dadurch ist die Trimmung auf dem Wasser nicht optimal, d.h. der Bug schaut aus dem Wasser und das Kajak kann nicht seine komplette Länge ausspielen.

extasea race kajak wildwasser
extasea race wildwasser drop stitch kajak

Dennoch liegt das Extasea Race 385 bei den Fahreigenschaften im Bereich eines 2-Personen Gumotex Kajaks (z.B. Gumotex Solar oder Thaya). Geschwindigkeiten zwischen um 6 km/h sind durchaus realistisch. Beim gemütlichen Paddeln befindet man sich eher um die 5,5 km/h. Der Geradesauslauf ist mit der Finne gut aber nicht so gut wie z.B. bei einem Aqua Marina Tomahawk mit zwei Tiefwasserfinnen, nortik scubi 2 XL oder Advanced Elements Advanced Frame Convertibel Elite. Insgesamt bietet das Extasea Race wie zu erwarten einen sehr guten Kompromiss aus Kippstabilität und Laufeigenschaften.

extasea race 385 kajak test
Das Extasea Race 385 bietet ausreichend Platz für 2 Personen

Obwohl das Extasea Race 385 nur eine Länge von 3,85 m hat, gibt es ausreichend Platz für zwei großen Personen im Innenraum. Viel Platz für Gepäck (insbesondere für Mehrtagestouren) gibt es nicht. Dieser ist aber absolut ausreichend für eine Tagestour. Wer mehr Platz benötigt, dem empfehlen wir das längere Kajak Extasea Race 470* zu nehmen.

Wer gemütlich paddelt und sich gerne in die Rückenlehne lehnt bzw. in den Sitz „hineinlümmelt“ (obwohl man eigentlich in einer aufrechten leicht nach vorne geneigten Position paddelt), erhält beim Sitz mit der hohen Rückenlehne einen sehr guten Komfort.

Ähnlich wie beim Tahe Breeze oder Extasea Ultimate können jedoch die Karabiner der Riemen unangenehm in die Oberschenkel drücken. Hier hilft es, den Sitz ein bisschen anders zu positionieren. Es ist außerdem jederzeit auf dem Wasser möglich die Rückenlehne über die Riemen nachzujustieren.

extasea race 385 sitze karabiner
Je nach Sitzposition kann der Karabiner unangenehm drücken

Beim Extasea Race zeigt sich eine ähnliche Problematik wie beim Tahe Breeze, Tahe Beach* oder Extasea Ultimate*, da all die Kajaks die gleichen Sitze verwenden. Das Sitzkissen ist etwas gepolstert aber aus unserer Sicht zu flach. Spritzwasser im Innenraum lässt sich beim Paddeln und beim Ein- und Aussteigen nicht vermeiden. Aufgrund des flachen Drop-Stitch Bodens kann sich das Wasser nur etwas zwischen Boden und Seitenkammern im Innenraum sammeln und schon bald sitzt man (meist der hintere Paddler) mit dem Gesäß im Nassen. An einem warmen Sommertag mit Badehose kein Problem, in der Nebensaison oder an einem bewölkten Tag doch etwas nervig, wenn immer wieder das Spritzwasser ans Gesäß schwappt. Auf Dauer würden wir deshalb die Kajaksitze von Aqua Marina* verwenden, die ebenfalls gut im Extasea Race passen.

extasea race kajak drop stitch test
Die Rückenlehne des Sitzes ist gut aber das Sitzkissen zu flach

Obwohl die Fußstützen mit denen eines klassischen Kajaks oder die des Itiwit x500 nicht vergleichbar sind, sind sie wider erwarten tatsächlich brauchbar und geben eine gute Unterstützung beim Paddeln. 

extasea race 385 fußstütze
Die Fußstütze erfüllt definitiv ihren Zweck

Extasea Race 385 als 1er Kajak

Das Kajak lässt sich auch gut als 1-Personen Kajak umkonfigurieren, obwohl es keine spezifischen D-Ringe für die 1-Personen Nutzung besitzt. Dennoch kannst du die D-Ringe der 2-Personen Konfiguration verwenden, um den Sitz in die Mitte des Kajaks zu platzieren. Die Fußstütze platzierst du dort, wo die Karabiner der vorderen Riemen des Vordersitzes für die 2-Personen Konfiguration eingehängt werden. 

extasea race 385 ein person konfiguration
Das Extasea Race 385 als 1-Personen Kajak umkonfiguriert
extasea race fußstuetze
Auch bei der 1er Konfiguration lässt sich die Fußstütze gut nutzen

Die Fußstütze (eher Stemmkissen) gibt ausreichenden Halt beim Paddeln. Alleine paddelt man ungefähr mit 5 km/h, wenn gewollt auch bis zu max. 6 km/h. Der Geradeauslauf ist weiterhin gut. Aufgrund  der Tiefwasserfinne, die für den Geradeauslauf ausschlaggebend ist, und der mittigen Sitzposition ist die Wendigkeit nur mäßig. Du benötigst viele Paddelschläge auf einer Seite um das Kajak 180 Grad in die andere Richtung zu bringen. Auf Seen und Fließgewässer stellt die mäßige Wendigkeit jedoch kein Problem dar.

extasea race schlauchkajak test
Das Extasea Race 385 als 1er Kajak

Wer also gerne mal zu zweit und auch mal alleine paddeln möchte, trifft mit dem Extasea Race 385 im Gegensatz zum Aqua Marina Steam 412 oder Itiwit x100+ eine deutlich bessere Wahl.

Für etwas mehr als 100€ im Vergleich zum Extasea Race 285* bekommst du mehr Flexibilität (also sowohl zu zweit als auch alleine paddeln gehen zu können) und hast auf Solo-Touren mehr Platz für Gepäck.

Abbau des Extasea Race 385

Die Ablassöffnung sollte nicht unterschätzt werden, denn nach einer Tour ist doch etwas Wasser im Boot. Dafür öffnest du einfach die Ablassöffnung am Heck, stellst das Kajak nahezu aufrecht und das Wasser läuft aus den Innenraum.

extasea race kajak lenzventil
Lenzöffnung im Heck des Kajaks

Die Sitze lassen sich mit der Hilfe der Karabiner schnell herausnehmen. Wer auf der nächsten Tour mit der gleichen Sitzkonfiguration paddelt, braucht die Sitzriemen beim nächsten Mal nicht nochmal einstellen, sondern nur mit den Karabiner in den D-Ringen einklipsen.

Zum Ablassen der Luft aus den drei Luftkammern müssen nur die drei Ventile geöffnet werden und die Luft entweicht. Die restliche Luft entweicht beim Zusammenpacken (vom Bug zum Heck falten) des Kajaks. Alternativ kann auch die restliche Luft mit der Abpumpfunktion der mitgelieferten Luftpumpe abgepumpt werden. Aufgrund des großen Transportrucksacks lässt sich das Kajak äußerst einfach für den Transport verstauen.

Was uns beim Extasea Race weniger gefällt, ist die Trocknung des Innenraums. Da die Drop-Stitch Bodenkammer nicht komplett mit dem Bootsrumpf verklebt ist, gibt es schwer erreichbare Stellen, um das Kajak im Innenraum trockenzuwischen. Das können andere Hersteller wie Gumotex deutlich besser.

extasea race 385 kajak abbau
Wasser im Kajak nach einer Tour ist völlig normal
extasea race boden drop stitch
Da die Ränder des Boden nicht komplett mit dem Bootskörper verklebt sind, …
extasea race 385 drop stitch kajak trocken wischen
… gibt es schwer erreichbare Stellen zum Trockenwischen.

Stärken und Schwächen des Extasea Race 385

Die Verarbeitung des Bootsrumpfes und der Materialeindruck der Bootshaut haben uns sehr überzeugt. Das Kajak macht insgesamt einen sehr hochwertigen Eindruck. Nennenswerte Schwachpunkte des Kajaks sind aus unserer Sicht die Trocknung des Kajaks und die flachen Kajaksitze.

Das hat uns gefallen

+ gute Verarbeitung + hochwertiger Materialeindruck der Bootshaut + hohe Kippstabilität + einfacher und schneller Aufbau + auch als 1er Kajak gut zu paddeln + gut verarbeiteter und sehr geräumiger Transportrucksack im Lieferumfang enthalten + gute Spurtreue mit Finne + ausreichend Platz im Innenraum für große Paddler + zwei Gepäcknetze für die Verstauung von kleinen Ruck- oder Packsäcken + hochwertige Hochdruckluftpumpe mit integriertem Manometer inklusive + gute Ausgewogenheit zwischen Kippstabilität und Fahreigenschaften

Das hat uns weniger gefallen

– flache Sitzkissen (man sitzt schnell im Nassen) – Karabiner der Sitzriemen können je nach Sitzposition drücken – viele schwer erreichbare Ecken im Innenraum zum Trockenwischen (Auslegen und trocknen reicht nicht aus) – unter Umständen mäßige Trimmung auf dem Wasser (Bug nicht im Wasser)

extasea race 385 kajaktour chiemsee
Vom Platzangebot ist das Extasea Race 385 ideal für Tagestouren

Fazit zum Extasea Race 385

Das Extasea Race ist an sich keine Neuheit auf dem Kajakmarkt. Ähnliche Kajaks gab es bereits schon vorher (z.B. Gumotex Thaya* oder Verano Cayman Duo*). Jedoch ist der Preis des Extasea Race 385 deutlich attraktiver. Abstriche zum höherwertigen Gumotex Thaya müssen dennoch hingenommen werden, insbesondere bei den Sitzen und bei der Trocknung. Im Vergleich zum höherpreisigen Verano Cayman gibt es aus unserer Sicht keine Unterschiede.

Insgesamt ist das Extasea Race ein solide verarbeitetes Schlauchkajak, welches einen guten Kompromiss zwischen Fahreigenschaften und Kippstabilität darstellt. Das offene Kajak ist vor allem für Seen sowie Flüsse bei gutem Wetter gedacht, und bietet ausreichend Platz für eine Tagestour. Die Sitze lassen sich sehr variabel im Innenraum positionieren, sodass es sowohl für kleine als auch große Personen geeignet ist.

Es richtet sich an angehende Paddler, die nicht gleich über 1000€ für ihr erstes Kajak ausgehen und dennoch ein gutes Kajak haben möchten. Mit dem mitgelieferten Rucksack lässt sich das Kajak zudem Zuhause im Keller oder in der Wohnung gut aufbewahren.Es ist noch transportabel genug, sodass es im ÖPNV oder im Auto im Kofferraum bis zum Gewässer transportiert werden kann.

Geeignetes Zubehör

Im Lieferumfang des Bootes ist folgendes Zubehör enthalten:

  • Transportrucksack
  • Reparaturset inkl. Ventilschlüssel
  • Kompressionsgurt
  • Finne

Zusätzlich empfehlen wir unter anderem folgendes Zubehör:

  • Doppelpaddel: Itiwit Doppelpaddel 2-teilig* (sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Drehwinkel und Länge zwischen 225 – 235 cm einstellbar, aufgrund der Breite des Kajaks empfehlen wir das 230 cm lange Doppelpaddel statt das 215 cm lange Paddel). Alternativ empfehlen wir das ExtaSea Tour Vario 230-240 cm 4-teilig*, wer ein kompaktes also 4-teiliges Doppelpaddel sucht (noch bessere Haptik und besseres Handling als das Itiwit Paddel). Es gibt auch das Itiwit Doppelpaddel 4-teilig*, welches wir jedoch nicht empfehlen können (zu wackelig, schlechte Haptik, keine Tropfringe).
  • Schwimmweste: Itiwit BA 50N+ * (gute Schwimmweste für Einsteiger, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, mehr Details in unserem Testbericht). Wir nutzen jedoch überwiegend die Itiwit Wairo Hydra* (aufblasbar, sehr kompakt und leicht, mehr Details in unserem Testbericht) oder die NRS Oso* (sehr individuell einstellbar, sehr hochwertig verarbeitet, für fortgeschrittene Paddler bestens geeignet), die aber deutlich teurer sind.
  • Dry Bag: Itiwit Packsack 30L* (gute Verarbeitung und robust, als Rucksack nutzbar, in unterschiedlichen Größen erhältlich, 30L Größe passt gut aufs Heck). Alternativ verwenden wir auch gerne den Ultralight Osprey Packsack 20L* (sehr kompakt und leicht, jedoch sensibleres Material).

Alternativen zum Extasea Race 385

TAHE AIR BEACH K2
2 Personen Kajak
tahe beach air k2 produktfoto

Maße: 390 x 85 cm

Gewicht: 15,5 kg

Zuladung: 200 kg

zum Anbieter*
GUMOTEX THAYA
2+1 Personen Kajak
gumotex thaya produkt

Maße: 410 x 89 cm

Gewicht: 17,5 kg

Zuladung: 230 kg

ITIWIT X100+ 2-SITZER
2 Personen Kajak
itiwit_x100_kajak_decathlon

Maße: 365 x 103 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 195 kg

Tahe Air Beach K2

Aktuell (August 2023) gibt es das Tahe Air Beach K2* im Decathlon Shop stark vergünstigt (inkl. 2 Doppelpaddel). Von den Spezifikationen sieht es baugleich mit dem Extasea Race 385 aus. Wir hatten die Möglichkeit gehabt das Tahe Air Beach K2 in einer Decathlon Filiale aufgebaut anzuschauen. Abgesehen von der Farbgebung scheint es tatsächlich baugleich mit dem Extasea Race 385 zu sein. Die mitgelieferten Doppelpaddel sind recht wackelig und schwer, für den Einstieg und die ersten kleinen Touren dennoch brauchbar. Im Vergleich zum Extasea Race gibt es nur eine sehr einfache Transporttasche dazu.

Gumotex Thaya

Deutlich hochpreisiger aber nochmal robuster und hochwertiger ist das Gumotex Thaya, welches in Europa gefertigt wird. Der Drop-Stitch Boden ist durchgehend mit dem Bootskörper verklebt, sodass sich der Innenraum nach der Tour viel einfacher trocken wischen lässt. Darüber hinaus besitzt das Thaya aus unserer Sicht nicht nur die robustere Bootshaut mit Gummibeschichtung sondern sehr komfortable Sitze, deren Sitzkissen ausreichend hoch dimensioniert sind, sodass man nicht schnell im Nassen sitzt. Außerdem lässt sich das Gumotex Thaya nicht nur ideal alleine oder zu zweit sondern auch zu zweit mit Kind mit einem optionalen 3. Sitz gut paddeln.

Itiwit x100+ 2-Sitzer

Deutlich günstiger ist das Itiwit x100+. Auch das x100+ besitzt die besseren Sitze und lässt sich dank herausnehmbaren Drop-Stitch Boden deutlich einfacher trocknen. Dafür hat das Extasea Race 385 die besseren Laufeigenschaften, insbesondere bei der 1-Personen Konfiguration, und bietet im Innenraum mehr Beinfreiheit. Auch besitzt das Itiwit x100+ keine Fußstützen. Wer jedoch nur gemütliche Touren von maximal 2-3 Stunden überwiegend zu zweit paddelt und ein paar Abstriche bei den Laufeigenschaften machen kann, kommt beim Itiwit x100+ deutlich günstiger weg.

Aqua Marina Tomahawk

Wer auf eine hohe Kippstabilität verzichten kann und nochmal mehr Laufeigenschaften haben möchte, sollte sich das Aqua Marina Tomahawk genauer anschauen. Das Aqua Marina Tomahawk ist ein offenes Full Drop-Stitch Kajak, d.h. nicht nur der Boden sondern auch die Seitenwänden bestehen aus Drop-Stitch Material. Das Tomahawk läuft nochmal spurtreuer und geschmeidiger übers Wasser. Zu Lasten der höheren Laufeigenschaften ist das Kajak deutlich kippliger, woran man sich aber nach kurzer Zeit gewöhnt. Darüber hinaus besitzt das Tomahawk die besseren Sitze.

Drop-Stitch Kajak – Einsteigerguide

Drop-Stitch Kajaks werden unter den aufblasbaren Kajaks immer beliebter und sind zunehmend häufiger auf den Gewässern anzufinden. Zu Beginn waren die ersten Drop-Stitch Modelle noch recht hochpreisig und kosteten doppelt bis dreifach so viel wie ein klassisches Schlauchkajak ohne Drop-Stitch. Das hat sich mittlerweile geändert, sodass sich beim Kauf eines aufblasbaren Kajaks ein Drop-Stitch Kajak sehr oft in die engere Auswahl kommt. Ob ein Drop-Stitch Kajak für dich die richtige Kaufentscheidung ist, erfährst du in diesem Artikel.

aqua marina tomahawk seetour
Drop-Stitch Kajaks werden immer beliebter

Dabei gibt es unterschiedliche Bauweisen von Drop-Stitch Kajaks, auf die wir mit all ihren Vor- und Nachteilen hier eingehen werden. Einige davon ähneln sehr stark eines klassischen Festrumpfkajaks. Durch die Verwendung der Drop-Stitch Technologie ist das Luftkajak „hart wie ein Brett“ und die Laufeigenschaften sollen sich laut Hersteller dem eines Festrumpfkajaks ähneln. Viele, die bei aufblasbaren Kajaks gezögert haben, werden nun mehr und mehr hellhörig. 

Dieser Artikel ist nicht zusammenrecherchiert, sondern basiert auf unseren Erfahrungen mit zahlreichen Drop-Stitch Kajaks unterschiedlichster Marken. Den Großteil der hier vorgestellten Drop-Stitch Kajaks sind wir selbst auf Touren gepaddelt. Auf Basis dieser Erfahrungen möchten wir dir mitgeben, auf welche Details du bei der Auswahl eines Modells achten solltest. 

Was ist ein Drop-Stitch Kajak?

Die Drop-Stich Technologie fand ihren Einzug in den Wassersport zuerst bei den Stand Up Paddling Boards. Denn ohne eine steife Luftkammer wäre ein Stehen auf dem Board nicht möglich. Genau diese Technologie wird auch bei Drop-Stitch Kajaks verwendet.

Es wird ein Fasergewebe (Polyester oder Nylon) verwendet. Dabei sind die obere und untere Innenwand der Luftkammer mit tausenden Textilfäden des Gewebematerials miteinander verworben. Diese Technik ermöglicht es, die Luftkammer mit einem deutlich höheren Luftdruck aufzupumpen, sodass die Luftkammer so steif und flach wie ein Brett wirkt. Auf dem Gewebematerial wird eine einfache oder mehrfache wasser- sowie luftdichte Beschichtung (PVC oder Kautschuk) aufgetragen, womit der Einsatz im Wasser ermöglicht wird.

decathlon itiwit sup test
Ursprünglich für aufblasbare SUPs verwendet, …
itiwit x500 kajak
… gibt mittlerweile zahlreiche Drop-Stitch Kajaks

Ein Drop-Stitch Kajak ist also nichts anderes als ein aufblasbares Kajak. Sie sind jedoch im Gegensatz zu herkömmlichen Luftkajaks ähnlich formstabil wie ein Hartschalenkajak. Dabei gibt es unterschiedliche Bauweisen von Drop-Stitch Kajaks. Es gibt Modelle, bei denen nur der Boden oder der komplette Bootsrumpf (also Boden und Seitenwände) aus Drop-Stitch Material gefertigt ist. In der Regel brauchst du nicht mal eine spezielle Luftpumpe, da die üblichen Doppelhubpumpen für Schlauchkajaks den erhöhten Druck ohne Probleme erzeugen können. 

Herkömmliche Schlauchkajaks haben einen Luftboden, der in mehren Segmenten unterteilt ist (im Englischen I-Beam-Boden und im Deutschen Stegkonstruktion genannt). Dadurch entstehen im aufgepumpten Zustand die Längsrillen im Luftboden. Jedes Schlauchboot ohne die Verwendung von Drop-Stitch benötigt solch eine Konstruktion, sodass der Boden beim Aufpumpen eben bleibt. Ansonsten wird die Luftkammer so rund wie der Seitenschlauch des Luftbootes. Bei Drop-Stitch ist die Konstruktion nicht notwendig, weil die Drop-Stitch Fäden in der Luftkammer dafür sorgen, dass die Kammer beim Aufpumpen eben und flach bleibt.

inflatable kayak construction

Schlauchkajak mit klassischen Luftschläuchen (I-Beam Boden)

inflatable drop-stitch kayak construction

Schlauchkajak mit Drop-Stitch Boden

Schlauchkajak mit Drop-Stich Seitenwänden und Boden

Im Kontext von Drop-Stitch wird oft der Begriff Hochdruck-Luftkammer verwendet. Das hat den Hintergrund, dass Luftkammern aus Drop-Stitch einen höheren Druck zulassen. Somit sind die Luftkammern deutlich steifer als herkömmliche Luftkammern. Hersteller von Drop-Stitch Kajak grenzen ihre Hochdruck-Kammern gerne von herkömmlichen Luftkammern mit dem Begriff „Niedrigdruck-Kammern“ ab. Jedoch ist der Übergang zwischen Luftkammern ohne Drop-Stitch (aktuell zwischen 0,069 und 0,35 bar) und Luftkammern mit Drop-Stitch (aktuell zwischen 0,30 und 1,03 bar) eher fließend. Du siehst bereits, dass es keinen fest-definierten Luftdruck gibt, ab wann eine Luftkammer als Hochdruck-Kammer gilt, oder welchen Luftdruck Drop-Stitch Kammern aufweisen. Der Luftdruck ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.

Vor- und Nachteile von Drop-Stitch Kajaks

Der größte Vorteil eines Drop-Stitch Kajaks ist, dass das Kajak mit einem deutlich höheren Luftdruck aufgepumpt werden kann und somit deutlich steifer bzw. formstabiler ist. Der feste Luftboden ermöglicht einen komfortableren Ein- und Ausstieg, da der Boden nicht wie beim herkömmlichen Luftboden nachgibt. Auch wirkt ein Schlauchkajak mit Drop-Stich Boden hochwertiger und „aufgeräumter“ im Innenraum. Auf den ersten Blick würde man denken, dass es ein Festrumpfkajak ist.

inflatable kayak hull
Ohne Drop-Stitch
drop stitch kayak hull
Mit Drop-Stitch Boden
full drop stitch kayak hull
Full Drop-Stitch

Die Verwendung von Drop-Stitch ermöglicht ebenfalls Bauweisen von Luftkajaks, die sonst nur Falt- und Festrumpfkajaks vorbehalten waren. So kann beispielsweise mit dem Einsatz von Drop-Stitch deutlich schlankere Kajaks konstruiert werden, die bessere Laufeigenschaften und gleichzeitig ein gutes Platzangebot im Innenraum haben. Darüber hinaus haben Drop-Stitch Kajaks aufgrund ihrer deutlich höheren Steifigkeit in der Regel eine bessere Trimmung auf dem Wasser, also eine längere Wasserlinie und somit bessere Fahreigenschaften bzgl. Geschwindigkeit und Geradeauslauf.

kayak without drop-stich floor
Ohne Drop-Stitch
kayak with drop-stitch floor
Mit Drop-Stitch Boden
kayak with full drop-stitch floor
Full Drop-Stitch

Nicht zu vergessen ist, dass auch Drop-Stitch Kajaks aufgrund ihrer Luftschläuche einen höheren Auftrieb als Hartschalenkajaks haben und somit eher auf dem Wasser als im Wasser schwimmen. Daher bleibt der große Nachteil eines Luftkajaks bestehen: die Windanfälligkeit. In Kombination mit der hohen Steifigkeit verhält sich ein Drop-Stitch Kajak bei kleinen Wellen wie ein Brett. Das Boot reitet die Wellen weniger sanft ab, sondern klatscht regelrecht auf. Im Vergleich zu klassischen aufblasbaren Kajaks haben Drop-Stitch Kajaks aufgrund des höheren Materialeinsatzes ein größeres Packmaß und wiegen etwas mehr. Auch bieten Drop-Stitch Kajaks ein geringeres Zuladungsgewicht. Obwohl Drop-Stitch Kajaks in den letzten Jahre deutlich günstiger geworden sind, sind sie in der Regel teurer als Einsteigermodelle klassischer Schlauchkajaks. 

Im Vergleich zu herkömmlichen Schlauchkajaks ohne die Verwendung von Drop-Stitch findest du die Vor- und Nachteile von Drop-Stitch Kajaks nachfolgend nochmal kompakt zusammengefasst.

Vorteile

+ höhere Steifigkeit und Formstabilität + bessere Laufeigenschaften möglich (aufgrund besserer Trimmung auf dem Wasser und schlankerer Bauweisen) + hohe Trittsicherheit beim Ein- und Ausstieg (fester Drop-Stich Boden gibt nicht nach) + mehr Platz im Innenraum (bei Full Drop-Stitch Kajaks) + Kajaks hängen beim Umtragen kaum durch + Innenraum wirkt hochwertiger / „aufgeräumter“

Nachteile

– etwas größeres Packmaß und höheres Transportgewicht – höhere Anschaffungskosten – Windanfälligkeit weiterhin gegeben – geringerer Luftauftrieb und somit geringeres Zuladungsgewicht – aufgrund des flachen und ebenen Drop-Stitch Boden bei offenen Kajaks schneller das Spritzwasser im Innenraum (bei herkömmlichen Kajaks sammelt sich das Wasser zuerst in den Längsrillen) – teurer als Einsteigermodelle klassischer Schlauchkajaks

Drop-Stitch Kajaks im Überblick

Zur besseren Übersicht lassen sich Drop-Stitch Kajaks grob in Kajaks mit Drop-Stitch Boden und Full Drop-Stitch Kajaks unterteilen. In jeder dieser Kategorie haben wir schon mindestens ein Drop-Stitch Kajak getestet, wozu es einen ausführlichen Testbericht auf unserer Seite gibt.

drop stitch kajak überblick übersicht

Prinzipiell sind viele Modelle innerhalb einer Kategorie trotz unterschiedlicher Marke verblüffend ähnlich und unterscheiden sich hauptsächlich in der Farbgebung, den Abmessungen und den Ausstattungsdetails. Beispiele hierfür sind:

All diese Drop-Stitch Kajaks werden ausschließlich in Asien produziert und von diversen deutschen oder europäischen Importeuren für sie leicht angepasst (optisches Design fürs Branding und Ausstattung wie Sitz, Fußstütze, Gepäcknetz, …) und unter ihrer eigenen Marke vertrieben. Gumotex und Itiwit* stechen hier hervor, da hinter diesen Marken eine echte Produktentwicklung steckt und somit ihre Drop-Stitch Kajaks einmalig auf dem Markt sind (z.B. Itiwit x500* oder Gumotex Rush*). Im Vergleich zu Itiwit produziert Gumotex als eines der letzten Hersteller noch in Europa, Tschechien. Im folgenden werden wir auf die einzelnen Bootstypen näher eingehen und passend auf ein paar Modelle dieser Kategorie verlinken. 

Aufblasbare Kajaks mit Drop-Stitch Boden

Bei diesen Drop-Stitch Kajaks besteht der Boden aus einer Drop-Stich Kammer und die Seitenwände aus herkömmlichen voluminösen Luftschläuchen. Durch den flachen Drop-Stitch Boden und die breiten runden Seitenschläuche sind die Kajaks besonders kippstabil. Es gibt diese Kajaks mit herausnehmbarem und fest integriertem Drop-Stitch Boden.

ITIWIT X100+ 2-SITZER
2 Personen Kajak
itiwit_x100_kajak_decathlon

Maße: 365 x 103 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 195 kg

GUMOTEX THAYA
2+1 Personen Kajak
gumotex thaya produkt

Maße: 410 x 89 cm

Gewicht: 17,5 kg

Zuladung: 230 kg

EXTASEA RACE 385
2-Personen Kajak
extasea race 385 produktfoto

Maße: 385 x 85 cm

Gewicht: 20 kg

Zuladung: 200 kg

Kajaks mit herausnehmbarem Drop-Stitch Boden haben die geringsten Anschaffungskosten unter den Drop-Stitch Kajaks. Sie bieten bereits eine sehr hohe Kippstabilität und Trittsicherheit beim Ein- und Ausstieg. Darüber hinaus ist die Drop-Stitch Luftkammer durch die äußere Bootshaut zusätzlich vor Grundberührungen geschützt und könnte im Falle eines Defekts sogar einfach ausgetauscht werden. Bei einigen Modellen wird der Boden nur eingelegt und durch das Aufpumpen der Seitenschläuche wird der Drop-Stitch Boden in der richtigen Position gehalten. Bei anderen Modellen hingegen wird der Boden zusätzlich mit Riemen befestigt. 

drop stitch boden einlegbar kajak
Einlegen des Drop-Stitch Boden vor dem Aufbau
drop stitch boden aufgepumpt kajak
Einlegbarer Drop-Stitch Boden (aufgepumpt)
itiwit x100 3-sitzer boden
Unterboden nach dem Aufbau (Itiwit x100)

Wie steif bzw. formstabil das Kajak ist, hängt von der Größe des einlegbaren Drop-Stitch Bodens, dessen Luftdruck und den Luftdruck der Seitenschläuche ab. Der Luftdruck des einlegbaren Drop-Stitch Bodens variiert je nach Modell zwischen 0,3 und 0,5 bar. Die erhöhte Trittsicherheit ist auch schon bei einem 0,3 bar Drop-Stitch Boden gegeben. Bei den Seitenkammern variiert der Luftdruck je nach Modell zwischen 0,1 und 0,2 bar. Für eine gute Formsteifigkeit solltest ab einem 2-Personen Kajak darauf achten, dass die Seitenschläuche einen Luftdruck von 0,2 bar aufweisen.

aqua marina steam umtragen
Schmaler Drop-Stitch Boden und …
luftdruck aqua marina steam 412
… geringer Luftdruck auf den Seitenschläuchen

Ein konkretes Beispiel ist das Aqua Marina Steam 412. Es besitzt für die Länge von 412 cm einen schmalen Drop-Stitch Boden mit 0,3 bar und Seitenschläuche mit 0,1 bar. Bei Umtragungen hängt das Kajak schnell durch, sofern sich Umgebungs- und Wassertemperatur stark unterscheiden. Auch beim Abstützen auf den Luftschläuchen, um sich z.B. richtig in den Sitz zu setzen, geben die Seitenkammern ordentlich nach. 

Das deutlich günstigere Itiwit x100+ bietet hingegen eine deutlich höhere Formsteifigkeit, obwohl der Drop-Stitch einen mininmal höheren Luftdruck von 0,35 bar hat. Gründe für die höhere Formsteifigkeit sind vor allem, dass im Verhältnis zur Kajaklänge der Drop-Stitch Boden größer dimensioniert ist und somit dieser den Bootsrumpf deutlich besser aussteift sowie dass die Seitenschläuche einen höheren Luftdruck von 0,2 bar haben.

itiwit x100+ test 2 vs 3 sitzer
Itiwit x100+ als 2- und 3-Sitzer

Eine noch höhere Formsteifigkeit bieten Kajaks mit integriertem Drop-Stitch Boden. Bei diesen Kajaks ist der Drop-Stitch Boden fest im Boot verklebt. Sie sind in der Anschaffung in der Regel etwas teurer als Kajaks mit einlegbarem Drop-Stitch Boden. Der Aufbau gestaltet sich minimal einfacher, da das Einlegen einer Drop-Stitch Kammer kein großer Akt ist. 

Kajaks dieser Art haben in der Regel einen Luftdruck von 0,2 bis 0,25 bar auf den Seitenschläuchen und 0,5 bis 0,7 bar auf dem Drop-Stitch Boden. Sie bieten eine gute Ausgewogenheit zwischen besseren Laufeigenschaften und hoher Kippstabilität. 

gumotex_rush_2_wildwasser
Gumotex Rush 2 mit fest-integriertem Drop-Stitch Boden und abnehmbaren Verdeck

In dieser Kategorie gibt es die einzigen Drop-Stitch Kajaks, das Gumotex Thaya und Gumotex Rush, die in Europa produziert und gänzlich auf PVC verzichten. Stattdessen wird eine Kautschuk Beschichtung verwendet. Kajaks mit diesem Material sind aus unserer Erfahrung abriebfester und kompakter im Packmaß. Interessant sind diese Kajaks für diejenigen, die ihr Boot im ÖPNV transportieren und häufig auf Flusstouren (wo Grundberührungen häufiger vorkommen) unternehmen möchten. Gumotex Drop-Stitch Kajaks sind die kostenintensivsten Drop-Stitch Kajaks auf dem Markt. Die Verarbeitung, das Material, die Produktion in Europa und der Service (Reparatur Möglichkeit auf Garantie innerhalb von 2 Jahren und nach Garantie gegen Gebühr) rechtfertigen aus unserer Sicht die deutliche Preisdifferenz. 

Full Drop-Stitch Kajaks

Bei aufblasbaren Kajaks mit einer kompletten Drop-Stitch Konstruktion ist das komplette Kajak aus Drop-Stitch Material gefertigt. Diese Kajaks werden auch als Full Drop-Stich oder High Pressure Kajaks bezeichnet. Der Großteil der Full Drop-Stitch Kajaks hat insgesamt drei separate Full Drop-Stitch Kammern. Die eine Kammer bildet den Boden und die anderen zwei Drop-Stitch Kammern bilden die Seitenwände des Kajaks. 

Erst durch den Einsatz einer Full Drop-Stitch Bauweise sind Bootsbreiten von sogar unter 65 cm möglich (z.B. Itiwit x500*), wohingegen aufblasbare Kajaks (mit oder ohne Drop-Stitch Boden) aufgrund ihrer voluminösen Seitenschläuche im Vergleich recht breit sind. 

ITIWIT X500 1-SITZER
Geschlossenes Kajak
itiwit_x500_drop_stitch

Maße: 380 x 64 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 125 kg

EXTASEA ULTIMATE ONE
1 Person Kajak
extasea ultimate one kajak

Maße: 400 x 82 cm

Gewicht: 17,3 kg

Zuladung: 160 kg

AQUA MARINA TOMAHAWK
mit 3 Drop-Stitch Kammern
aqua marina tomahawk produktfoto

Maße: 440 x 78 cm

Gewicht: 20,3 kg

Zuladung: 210 kg

Full Drop-Stitch Kajaks sind mit wenigen Ausnahmen jedoch aufgrund ihrer dünnen Seitenwände deutlich kippliger als Kajaks nur mit Drop-Stitch Boden oder mit klassischen Luftboden. Dafür bieten diese Full Drop-Stitch Kajaks aufgrund der dünnen Seitenwände einen schmaleren Bootsrumpf und bessere Laufeigenschaften sowie mehr Platz im Innenraum. In der Regel kauft man sich mit der höheren Kippligkeit bessere Laufeigenschaften (bzgl. Geradeauslauf und Geschwindigkeit) ein. Sie sind die formstabilsten aufblasbaren Kajaks, die es auf dem Markt gibt.

full drop stitch kajak innenraum
Innenraum eines Full Drop-Stitch Kajaks (Boden- und Seitenwände aus Drop-Stitch Material)
drop stitch boden kajak innenraum
Im Vergleich der Innenraum eines Kajak mit Drop-Stitch

Wenn du genauer hinschaust, wird dir auffallen, dass sich 90% der Full Drop-Stitch Modelle von der Konstruktion sehr ähneln: offenes Kajak mit einem flachen schmalen Drop-Stitch Boden und zwei Seitenwänden aus Drop-Stitch (z.B. Aqua Marina Tomahawk, BIC YakkAir).

Das Itiwit x500 stellt unter den Full Drop-Stitch Kajaks eine Besonderheit dar. Es ist ein geschlossenes Kajak, dessen Drop-Stitch Bodenkammer so konstruiert, dass der Boden eine V-Form mit einer klaren Kiellinie bildet. So hat das Kajak auch ohne Finne einen guten Geradeauslauf. Unter den Drop-Stitch Kajaks ist das Itiwit x500 am kippanfälligsten, bietet aber gleichzeitig mitunter die besten Fahreigenschaften. Es richtet sich an Fortgeschrittene und Wassersportler.

aqua marina tomahawk seetour
Aqua Marina Tomahawk, als offenes Kajak
aqua marina tomahawk drop stitch kajak
Full Drop-Stitch Kajak mit flachem Boden (Tomahawk)
itiwit x500 decathlon flusstour
Itiwit x500, als geschlossenes Kajak
itiwit_x500_kiel
Full Drop-Stitch Kajak mit V-Form Boden (x500)

Dann gibt es noch unter den Full Drop-Stitch Kajaks eine Konstruktion mit zwei Drop-Stitch Luftkammern (z.B. Extasea Ultimate). Die eine Drop-Stitch Kammer bildet einen leicht abgerundeten flachen Boden und somit das Unterschiff des Kajaks. Die zweite umlaufende Drop-Stitch Kammer, die oben auf der Bodenkammer aufgebracht ist, bildet das Verdeck mit einer großen Cockpit Öffnung. Das halboffene Kajak ähnelt stark eines Sit-On-Top Kajak. Es bietet eine hohe Kippstabilität und bei Verwendung einer Richtungsfinne gleichzeitig gute Laufeigenschaften auf dem Wasser. Es richtet sich an Paddeleinsteiger, die trotz hoher Kippstabilität nur wenig Abstriche bei den Laufeigenschaften machen möchten.

extasea drop stitch kajak erfahrungen test
Extasea Ultimate One als eine Art Sit-On-Top Kajak, bestehend aus 2 Drop-Stitch Kammern
extasea ultimate drop stitch kajak rumpf
Full Drop-Stitch Kajak leicht abgerundeten flachen Boden (Extasea Ultima One)

Merkmale und Ausstattung von Drop-Stitch Kajaks

Auf die unterschiedlichen Bauweisen und Luftdrücke sind wir bereits eingegangen. Beides bestimmt die Steifigkeit und die Laufeigenschaften des Kajaks. Einige Hersteller versehen das Kajak zusätzlich an der Bug- und Heckspitze mit Hartschalenelemente, die Bug und Heck noch besser ausformen, sodass das Wasser besser geschnitten wird. 

Drop-Stitch Kajak mit einem flachen Boden lassen sich für einen besseren Geradeauslauf mit einer oder mehreren Finnen ausstatten, sodass das Kajak beim Paddeln besser die Spur hält und es nicht sofort abdriftet, sofern du aufhörst du zu paddeln. Für die Anbringung solcher Finnen sind Kajaks mit einem oder mehreren Finnenkästen am Unterboden versehen. Die dafür benötigte(n) Finne(n) sind bereits im Lieferumfang so gut wie immer mit enthalten.

bic_yakkair_finne_geradeauslauf
Anbringung einer Finne
bic_yakkair_drop_stitch_bugspitze_hartschale
Hartschalenelement am Bug

Des weiteren gibt es Drop-Stitch Kajaks in den unterschiedlichsten Größen und Abmessungen, die ebenfalls das Verhalten des Kajaks auf dem Wasser beeinflussen. Das schmalste Drop-Stitch Kajak (Itiwit x500*) ist 64 cm schmal und das breiteste Drop-Stitch Kajak (Itiwit x100+*) ist 103 cm breit. Je breiter das Kajak desto kippstabiler und je schmaler das Kajak desto besser die Laufeigenschaften.

ITIWIT X100+ 2-SITZER
2 Personen Kajak
itiwit_x100_kajak_decathlon

Maße: 365 x 103 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 195 kg

ITIWIT X100+ 3-SITZER
3 Personen Kajak
itiwit x100 3 sitzer produktfoto

Maße: 410 x 102 cm

Gewicht: 18 kg

Zuladung: 245 kg

ITIWIT X100+ 4-SITZER
4-Personen Kajak
itiwit x100+ 4-sitzer

Maße: 460 x 103 cm

Gewicht: 20 kg

Zuladung: 260 kg

zum Anbieter*

Darüber hinaus gibt es Drop-Stitch als 1-, 2-, 3 und 4-Personen Kajaks. Dabei können die Abmessungen und somit das Platzangebot in der gleichen Personenanzahl sich deutlich unterscheiden. So ist z.B. das Itiwit x100+ 3-Sitzer* 410cm lang und das Extasea Race 470* um 60cm länger, obwohl beide 3-Personen Kajaks sind. Nicht nur mehr Platzangebot gibt es im längeren Kajak, sondern auch bessere Laufeigenschaften. Dafür ist das kürzere Kajak in der Regel wendiger. Wer zu viert in einem Boot unterwegs sein möchte, kommt am Itiwit x100 4-Sitzer* nicht herum. Es ist aktuell das einzige 4-Personen Drop-Stitch Kajak auf dem Markt.

Neben den Abmessungen solltest du auch darauf, bis zu welchem Zuladungsgewicht das Kajak geeignet ist, da dieses sich von den Modellen ebenfalls unterscheidet. Für die Verstauung von ein oder zwei Ruck-/Packsäcken sind viele Kajaks mit Gepäcknetzen auf den Spritzdecken am Bug und Heck ausgestattet, sodass das Gepäck beim Paddeln nicht unnötig Platz im Innenraum wegnimmt oder stört.

itiwit 3 personen kajak
3-Personen Drop-Stitch Kajak
extasea ultimate kajak gepaecknetz bug
Gepäcknetze erleichtern das Verstauen von Gepäck

Beim Material eines Drop-Stitch Kajaks spricht fast jeder Anbieter von einem sehr robusten Material. Das Fasergewebe eines Full Drop-Stitch Materials wird bei fast allen Modellen mit PVC beschichtet (mit Ausnahme von Gumotex). Dabei sind die einfache und doppelte Beschichtung am häufigsten anzufinden, die jedoch oft nicht vom Anbieter angegeben werden. Das Gewicht des Kajaks gibt jedoch erste Hinweise darauf. Ein Drop-Stitch Kajak für 2 Personen kann zwischen 15 und 25 kg wiegen. Haben zwei Kajaks fast die gleichen Abmessungen, hat das Kajak mit dem höheren Gewicht mehrere Beschichtungen. Das schwerere Kajak mit PVC Beschichtung wird robuster, aber auch schwerer zu transportieren sein.

extasea ultimate one innenraum
Drop-Stitch Kajak mit PVC Beschichtung

Eine weitere wichtige Unterscheidung bei Kajaks ist, ob. das Kajak geschlossen (also mit Verdeck) oder offen ist. Es gibt nur wenige Drop-Stitch Kajak Modelle, die ein integriertes Verdeck haben (Uns ist nur das Itiwit x500 1- oder 2-Sitzer bekannt) oder sich mit einem Verdeck nachrüsten lassen (z.B. Gumotex Rush 1*, Gumotex Rush 2*, Verano California Duo*, Zelgar AZ und Spark). Ein Verdeck hält das Bootsinnere trocken und ist insbesondere dann praktisch, wenn du mit dem Kajak auch in der Nebensaison oder im leichten Wildwasser paddeln möchtest. Das Gumotex Rush 2 ist das einzige Drop-Stitch Kajak, welches du sogar mit einem 1- oder 2-Personen Verdeck nachrüsten kannst. Das heißt, du hast ein Kajak, welches du sowohl alleine oder zu zweit offen oder geschlossen paddeln kannst.

ITIWIT X500
1 Person Kajak
itiwit_x500_full_drop_stitch_kajak

Maße: 380 x 64 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 125 kg

GUMOTEX RUSH 2
2 Personen Kajak
gumotex rush offenes geschlossenes drop stitch kajak

Maße: 420 x 82 cm

Gewicht: 15,5 kg

Zuladung: 195 kg

EXTASEA ULTIMATE TWO
Halboffenes Kajak
extasea ultimate two drop stitch kajak

Maße: 440 x 90 cm

Gewicht: 21,5 kg

Zuladung: 250 kg

zum Anbieter*

Offene Drop-Stitch Kajaks sind hingegen viel stärker verbreitet. Diese sind oft mit kleinen Spritzdecken am Bug und Heck ausgestattet. Offene Full Drop-Stitch Kajaks sind daher hauptsächlich für Seen, breite und ruhige Flüsse sowie für Zahmwasser bei schönem Wetter gedacht. Somit sind die Kajaks weniger für das Paddeln bei rauem Wetter, Wellengang oder im Wildwasser geeignet. 

Für den Großteil der Freizeitpaddler reicht ein offenes Kajak vollkommen aus. Bei manchen Modellen (z.B. Aqua Marina Tomahawk*, Aqua Marina Steam*, Tahe Breeze*) kann die vordere Spritzdecke mit einem Plastikteil als eine Art Wellenabweiser aufgespannt werden. Falls dann eine kleine Welle aufs Bug kommt, läuft das Wasser nicht in den Innenraum sondern seitlich wieder ab. Wir persönlich würden auf solch ein Ausstattungsmerkmal nicht viel wert legen, da Wellen genauso seitlich ins Boot hineinschwappen können.

itiwit x500 decathlon aufgebaut
Geschlossenes Drop-Stitch Kajak
aqua marina tomahawk alleine zu wasser transportieren
Offenes Drop-Stitch Kajak
gumotex rush drop stitch kajak verdeck
Offenes Kajak mit nachrüstbarem Verdeck
aqua marina steam kajak wasserabweiser
Wasserabweiser

Aufgrund des ebenen Drop-Stitch Boden steht Wasser, welches ins Boot durch das Paddeln oder beim Einsteigen reinkommt, schneller im Innenraum und die Sitze durchnässsen (insbesondere dünne Sitzkissen). Deswegen gibt es bei einigen offenen Drop-Stitch Modellen eine oder mehrere Aussparungen (in der Fachsprache Bilge genannt) im Boden, wo sich das Wasser sammeln und am Ufer das stehende Wasser über eine Lenzöffnung abgelassen werden kann. Ansonsten hilft nur ein Sitzkissen, welches vom Material wasserabweisend ist und/oder ausreichend hoch dimensioniert ist.

aqua marina tomahawk lenzoeffnungen
Aussparung im Boden mit zwei Lenzöffnungen

Wenn dir Komfort wichtig ist, solltest du auf die Sitze achten. Komfortabel sind Sitze mit hohen Rückenlehnen und hohem Sitzpolster. Ein hohes Sitzpolster verhindert außerdem, dass du nicht sofort im Nassen sitzt, sofern Wasser ins Boot gelangt. Die komfortabelsten Sitze haben aus unserer Sicht das Gumotex Thaya* und die Itiwit x100+ Serie*. Auch die Sitze von Aqua Marina haben uns auf Touren überzeugt.

Der Großteil der Drop-Stitch Kajaks besitzt jedoch die klassischen Sitze mit sehr flachem Sitzkissen und hoher Rückenlehne. Die Sitze geben zwar guten Halt und ausreichenden Komfort im Rücken, jedoch sind wir keine Fans dieses Sitztyps. Bei einem offenen Drop-Stitch Kajak kommt nach einiger Zeit etwas Spritzwasser in den Innenraum, oder du holst dir beim Einsteigen etwas Wasser ins Boot. Schnell ist das flache Sitzkissen mit Wasser vollgesaugt und man sitzt im Nassen. Im Sommer mit Badehose ist es überhaupt kein Problem, aber ansonsten ein Nachteil. Manche Anbieter verwenden bessere Sitze, dessen Sitzkissen mind. 2cm oder deutlich höher dimensioniert sind. Bei Kajaks mit flachen Sitzkissen lässt sich ein Sitz mit erhöhtem Kissen nachrüsten (z.B. Extasea, Aqua Marina Sitz, …).

bic_yakkair_sitz_innenraum
Typischer Sitz: flaches Kissen, hohe Rückenlehne
bic_yakkair_sitzkissen
Durchnässtes flaches Sitzkissen
aqua marina tomahawk konfiguration 1 person
Sitz mit höherem Sitzkissen
itiwit_x100+_innenraum_platz
Sitz mit sehr hohem Sitzkissen

Neben eines guten Sitzes sind Fußstützen auf längeren Touren eine große Unterstützung. Denn bei einem ordentlichen Paddelschlag kommt die Kraft nicht aus den Armen sondern aus der Rotation des Oberkörpers. Die besten Fußstützen , die mit denen eines richtigen Kajaks vergleichbar sind, die in Form von Fußrasten an der Seitenwand wie auf einer Schiene befestigt werden. Solche Fußrasten findest du beim Itiwit x500, NRS Star Paragon, Tahe Breeze Pro oder Seaeagle Razorlite.  

Im Vergleich dazu besitzen der Großteil der Drop-Stitch Kajaks Fußstützen in Form von „Stemmbügeln/-Kissen/-Gurten“, die im Innenraum eingehängt werden. Das funktioniert auch, ist mit den Fußstützen eines Festrumpfkajaks wenig zu vergleichen, da diese in der Regel mehr Spiel haben. 

Auch gibt es Einsteiger Modelle (z.B. Itiwit x100), die keine Fußstützen haben oder deren Fußstützen für große Personen nicht zu gebrauchen sind (z.B. Aqua Marina Steam 412). Stattdessen kann jedoch die vordere Person ihre Füße im Bug und die hintere Person ihre Füße gegen den Vordersitz abstützen.

itiwit_x500_fußstütze
Fußstütze in Form einer Fußraste
Gumotex_Thaya_Griffe_Fussstuetze
Fußstütze in Form eines Stemmkissens
aqua marina tomahawk fußstütze vorne 2 personen konfiguration
Fußstütze in Form eines Stemmbügels
aqua marina steam paddeln seetour
Rückenlehne als Fußstütze

Hybride Kajaks mit Drop-Stitch

Darüber hinaus gibt es hybride Schlauchkajaks mit Drop-Stitch Boden oder Seitenwänden. Diese Kajaks bestehen aus einer Konstruktion aus Gestänge (Faltkajak) und Luftkammern. Dabei formt das Gestänge eine ausgeprägte Kielstruktur. Diese Kajaks bieten neben der x500 Serie von Itiwit (Decathlon) aus unserer Sicht mitunter die besten Fahreigenschaften.

Advanced Elements AdvancedFrame Convertible Elite* bietet ein aufblasbare Kajaks mit einlegbaren Drop-Stich Boden an. Der Drop-Stitch Boden wird auf 0,41 bar und die Seitenschläuche auf 0,14 bar aufgepumpt. Zusätzlich sind die AdvancedFrame Kajaks mit Rahmen-Verstrebungen im Bug- und Heckbereich ausgestattet. Dadurch besitzt das Schlauchkajak einen ausgeprägteren Kiel und das Bug schneidet das Wasser besser. Die Fahreigenschaften des AdvancedFrame Convertible Elite (2er Kajak) finden wir richtig gut. Mit einer Länge von 460 cm ist es eines der flottesten Luftkajaks , was wir bisher gepaddelt sind, und überzeugt auch mit einem sehr guten Geradeauslauf. Auch die Bootshaut ist robust und die Verarbeitung des Bootes solide. Nachteil ist die lange Abtrocknungszeit wegen des Nylonmaterials sowie das hohe Gewicht von 23,5 kg für ein 2er Kajak.

Das AdvancedFrame gibt es als 1- und 2-Personen Kajak. Die 2-Personen Variante lässt sich auch alleine sehr gut paddeln. Das AdvancedFrame lässt sich optional mit einem Verdeck und Steuerruder ausstatten.

AE ADVANCEDFRAME ELITE
1-2 Personen Kajak
advanced elements advancedframe convertible

Maße: 460 x 81 cm

Gewicht: 23,6 kg

Zuladung: 149 kg

zum Anbieter*
AE AIRFUSION EVO
1 Person Kajak
advanced elements airfusion evo

Maße: 396 x 61 cm

Gewicht: 14,5 kg

Zuladung: 106 kg

zum Anbieter*
NORTIK SCUBI 2 XL
2+1 Personen Kajak
nortik scubi 2xl

Maße: 480 x 90 cm

Gewicht: 19 kg

Zuladung: 250 kg

zum Anbieter*

Das Advanced Elements AirFusion EVO* ist eines der neueren Modelle des Herstellers. Mit einer Breite von 61 cm ist es das schmalste Schlauchkajak, was wir kennen. Die Seitenkammern bestehen aus Drop-Stitch und werden auf 0,41 bar aufgepumpt. Das Kajak hat im Boden keine Luftkammer, sondern eine Kielstange. Auf der Kielstange wird der Drop-Stitch Sitz montiert, sodass man bequem im Kajak sitzt, ohne die Kielstange zu spüren.

Das nortik Scubi 2 XL* besteht aus zwei seitlichen Luftschläuchen, die auf 0,35 bar aufgepumpt werden können. Das Scubi 2 XL hat nicht nur eine Kielstange, sondern besteht aus einem Gerüst, einer Kielstange mit Steven (Heck -und Bugstange) und Querspanten, die den Boden in die Breite aufspannen.

Das Kajak lässt zusätzlich mit einem optional erhältlichen Drop-Stitch Boden ausstatten,  der einen Luftdruck von 0,7 bar. Der Boden verleiht dem Boden einen festen Boden und soll laut Hersteller in noch bessere Fahreigenschaften resultieren.

nortik scubi 1 xl drop stitch boden
Das nortik scubi 1 XL mit optionalem Drop-Stitch Boden

Extasea Ultimate One im Test

Das Extasea Ultimate One ist ein Full Drop-Stitch Kajak, welches seit 2022 auf dem deutschen Markt erhältlich und dessen Konstruktion an ein Sit-On-Top Kajak angelehnt ist. Allgemein sind Sit-On-Top Kajaks für eine hohe Kippstabilität bekannt und unter Anfängern dementsprechend beliebt. Bisher waren die Art von Kajaks nur als Festrumpfkajaks verfügbar, sodass diese nicht einfach zu transportieren und zu lagern waren. Nicht nur einen einfachen Aufbau und leichten Transport sondern auch schnelle Fahreigenschaften verspricht das Extasea Ultimate One. Wir berichten in diesem Artikel über unsere ersten Erfahrungen mit diesem Drop-Stitch Kajak.

extasea-ultimate-produktfoto

Produktdaten

Max. Personenanzahl:
Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:
Max. Beladung:
Material:

1
400 cm
82,5 cm
17,3 kg
96 x 53 x 33 cm
160 kg
PVC, Drop-Stitch

Luftdruck:
Produktionsland:

0,7 bar
China

Welches Modell wurde getestet?

Extasea Ultimate One aus dem Jahr 2023

Wie ist der Test entstanden?

Das Extasea Ultimate One wurde uns auf Leihbasis von Arts-Outdoors, einem Fachgeschäft und Online Shop für Outdoor Ausrüstung, zur Verfügung gestellt. Unser Testbericht ist unabhängig vom Hersteller oder Shop und spiegelt unsere eigene Meinung zum Boot wieder.

Wie intensiv wurde es getestet?

angetestet

sehr intensiv 1 Balken = 1-3 km gepaddelt (angetestet)
2 Balken = mind. 1 Tages-/ 2 Halbtagestouren
3 Balken = mind. 4 Touren
4 Balken = mind. 8 Touren
5 Balken = mind. 12 Touren (sehr intensiv)

Wo wurde es getestet?

Wildwasser

Ruhige Flüsse

Seen

Inhaltsverzeichnis

Aufbau und Ersteindruck

Mit im Lieferumfang des Kajaks ist eine leichte große Tragetasche, eine Luftpumpe mit Manometer, ein Kompressionsriemen und Reparaturset inkl. Ventilschlüssel. Die Tragetasche eignet sich aber lediglich für die Aufbewahrung des Kajaks daheim oder für den sehr kurzen Transport von einem ufernahen Parkplatz zum Wasser.

Notwendiges Zubehör: Du fängst mit dem Paddeln erst an und hast noch nicht das notwendige Zubehör? Folgendes Zubehör (welches nicht im Lieferumfang des Bootes enthalten ist) brauchst du für deine erste Tour auf dem Wasser und hat auf Basis unserer Erfahrungen ein top Preis-Leistungs-Verhältnis.

SCHWIMMWESTE
ITIWIT
itiwit schwimmweste 200px

Robuste Auftriebsweste (50N+)

Angenehmer Tragekomfort

In mehreren Größen verfügbar

Passform einstellbar

DOPPELPADDEL
EXTASEA
extasea doppelpaddel 200px

Gutes Allrounder Doppelpaddel

In mehreren Längen verfügbar

Sehr gut transportierbar

Stufenlos verstellbar

RUCKSACK
ITIWIT
itiwit wasserfester rucksack

Wasserfest nach IPX6

20 L (für Wechselkleidung …)

Als Rucksack nutzbar

Robustes Material

extasea ultimate kajak tasche
Eine einfache Transporttasche ist im Lieferumfang enthalten

Um das Kajak komfortabel zu transportieren, verwenden wir stattdessen einen großen Transportrucksack (z.B. Ortlieb X-Tremer 150 L* oder Gumotex Transportrucksack 135 L*). Es gibt auch optional den Extasea Wheel Bag* mit gepolsterten Rucksackgurten und zwei Rädern zum Hinterherziehen, welchen wir jedoch nicht getestet haben.

Von der Konstruktion her besitzt das Kajak zwei Luftkammern. Um diese aufzupumpen, drückst du den weißen Stift des Ventils heraus und steckst den Aufsatz der Luftpumpe auf. Zuerst pumpst du die obere Luftkammer und dann die Bodenkammer auf. Dabei bildet die obere Drop-Stitch Luftkammer die Seitenwände und das Verdeck, wobei die untere Drop-Stitch Luftkammer den Boden des Kajaks bildet. Beide Luftkammern werden auf bis zu 0,7 bar (10 PSI) aufgepumpt, was ein üblicher Wert für den Betriebsdruck eines Full Drop-Stitch Kajaks ist.

extasea-ultimate-one-ventil
Aufstecken des Ventiladapters der Luftpumpe
extasea ultimate drop stitch überdruckventil
Überdruckventil

Darüber hinaus besitzen beide Luftkammern ein Überdruckventil, die ab einem Luftdruck von 1 bar (14 PSI) Luft entweichen lassen, um die Luftkammer vor Beschädigungen durch Überdruck zu schützen. Ein Überdruck kann nicht nur beim Aufpumpen (bei Verwendung einer Luftpumpe mit Manometer jedoch unwahrscheinlich) sondern vor allem bei direkter Sonneneinstrahlung am Land passieren. Nachteil bei Überdruckventilen ist, dass sie verschmutzen können und dann permanent Luft entweichen kann. Dafür kann jedoch der mitgelieferte Ventilschlüssel verwendet werden, um das Überdruckventil bei Bedarf auszubauen und zu reinigen.

extasea aufblasbares kajak aufbau
Aufpumpen des Extasea Ultimate One mit der mitgelieferten Luftpumpe

Bei der mitgelieferten Luftpumpe handelt es sich um eine Hochdruckpumpe mit integriertem Manometer, die einen wertigen Eindruck macht. Sie besitzt einen Single und Double Action Modus. Den Double Action Modus nutzt du zu Beginn, wodurch du sowohl bei der Abwärts- als auch bei der Aufwärtsbewegung Luft in die Luftkammer pumpst. Somit bekommst du schnell viel Luft in die Kammer. Wenn du ungefähr 5 PSI erreicht hast, wird das Pumpen im Double Action Modus jedoch schnell anstrengend. Dann wechselst du in den Single Action Modus. Bei diesem Modus wird nur Luft während der Abwärtsbewegung in die Luftkammer gepumpt und das Pumpen fällt auch bei hohem Luftdruck wieder leichter. Den Luftdruck kannst du während des Aufpumpens am Manometer ablesen, der sich am T-Griff der Luftpumpe befindet.

Manchmal nervt es, dass beim Aufpumpen der Ventiladapter des Pumpschlauchs sich versehentlich aus dem Ventil rausdreht. Aufgrund des Rückschlagventils entweicht jedoch zum Glück keine Luft. Die Bodenkammer benötigt im Vergleich zu einem Aqua Marina Tomahawk oder BIC YakkAir / Tahe Breeze verhältnismäßig viele Pumphübe, bis sie aufgepumpt ist. Nichtsdestotrotz ist das Boot mit der mitgelieferten Luftpumpe innerhalb von ungefähr 10 min aufgepumpt.

extasea ultimate drop stitch kajak rumpf
Unterschiff des Ultimate One

Obwohl die flache Bootsform doch ein wenig an ein SUP-Board erinnert, ist bei genauen Hinschauen gut zu erkennen, dass das Kajaks nicht flach wie ein SUP Board ist, sondern eine leichte V-Form besitzt. Darüber hinaus sind Bug und Heck schmal geschnitten, was u.a. ein schmales Vorschiff ausbildet. All das sind Eigenschaften, die für gute Laufeigenschaften sprechen sollten. Andererseits hat das Ultimate One einen deutlichen Kielsprung (also die Biegung des Boden vorne und hinten), das das Kajak wendiger aber auch weniger lauffreudig und kursstabil macht. Wir sind gespannt, wie das Kajak auf dem Wasser performen wird.

extasea ultimate one innenraum
Außerhalb der großen „Sitzluke“ gibt es aufgrund der flachen Konstruktion so gut wie keinen Innenraum.

Drop-Stitch Kajaks sind dafür bekannt, dass sie aufgrund der dünnen Luftkammern viel Innenraum bieten. Das ist bei diesem Drop-Stitch Kajak konstruktionsbedingt weniger der Fall. Die obere Drop-Stitch Luftkammer, welche die Seitenwände und das Verdeck des Kajaks bildet, ist sehr flach gehalten, sodass es kaum einen Innenraum vorne im Bugbereich oder hinter dem Sitz gibt. Genauer gesagt gibt zwischen es der Bodenkammer und dem Verdeck im Bug- und Heckbereich einen Spalt von ungefähr 8 cm. Für die Gepäckverstauung ist dieser Bereich kaum zu gebrauchen, maximal für die Verstauung der leeren Transporttasche im Heck.

Für die Verstauung von Gepäck wie Ruck- oder Packsäcken gibt es stattdessen jeweils ein großzügiges Gepäcknetz am Bug und Heck, sodass diese nicht unnötig im Sitzbereich des Kajaks stören. Außerdem gibt es am Bug und Heck jeweils einen Tragegriff, um das Kajak zu Wasser zu tragen.

Beim Material des Bootes handelt es sich um ein Drop-Stitch Material, welches im Inneren aus Polyester besteht und Außen mit PVC beschichtet ist. Beide Enden des Kajaks sind mit weichen Plastikelementen versehen, sodass Bug und Heck sauber abschließen. Insgesamt macht das Kajak aufgepumpt einen sehr formstabilen und wertigen Eindruck.

extasea ultimate kajak gepaecknetz bug
Das Kajak besitzt zwei große Gepäcknetze
extasea drop stitch kajak heck
Tragegriff und Verstärkung

Nachdem du das Kajak aufgepumpt hast, setzt du den Sitz ein. Der Sitz besitzt vier Gurte mit jeweils einen Metallkarabiner am Ende, die in den D-Ringen im Innenraum des Kajaks eingehängt werden. Es gibt zwei Gurte um die Rückenlehne an der Seitenwand zu befestigen, und zwei weitere Gurte um das Sitzkissen unter dem hinteren Rand des Cockpits zu befestigen, sodass das Sitzkissen nicht nach vorne rutschen kann.

Dabei lassen sich sich die Gurte in der Länge einstellen. Das ermöglicht dir eine flexible Positionierung des Sitzes im Innenraum. Wir positionieren den Sitz so, dass es ausreichend Beinfreiheit gibt und gleichzeitig es möglich ist, sich mit den Füßen am vorderen Cockpit-Rand abzustützen.

Die Rückenlehne des Sitzes ist sehr hoch dimensioniert, sodass sowohl der untere als auch obere Rücken gestützt wird. Solch eine hohe Rückenlehne spricht für ein Freizeitkajak. Das Sitzkissen des Sitzes hingegen ist relativ klein gehalten, aber dennoch gut gepolstert. Außerdem gibt es an der Rückenlehne eine kleine Tasche mit Reißverschluss für die Verstauung von kleineren Utensilien.

extasea ultimate one sitz befestigen
Anbringung des Sitzes
extasea ultimate kajak karabiner befestigung sitz
Befestigung erfolgt über Karabiner im Innenraum
extasea ultimate neuer kajaksitz
Montierter Kajaksitz

Als Letztes hast du noch die Möglichkeit am Unterboden des Drop-Stitch Kajaks eine Finne zu montieren, die in den Finnenkasten eingeschoben und mit einem Splint befestigt wird. Eine Richtungsfinne ist bei Luftkajaks sehr üblich und soll für einen verbesserten Geradeauslauf sorgen.

extasea ultimate kajak finne
Einstecken der Finne am Unterboden

Erfahrungen auf dem Wasser mit dem Extasea Ultimate One

Für den alleinigen Transport des Kajaks zu Wasser sind die Tragegriffe am Boot wenig zu gebrauchen. Stattdessen lässt sich das Drop-Stitch Kajak an der Seitenwand anfassen und so ein paar Meter zu Wasser tragen. Beim Transport zum Wasser klappt es ziemlich gut. Beim Transport vom Wasser nach der Tour ist diese Art des Transports weniger praktikabel, da dann durch den nassen Unterboden des Kajaks die eigene Hose nass wird.

Hier hätten wir uns zwei weitere Tragegriffe in der Mitte an den Seitenwänden gewünscht, wie z.B. beim Itiwit x100+ 2-Sitzer oder Aqua Marina Tomahawk AIR-K 440.

extasea ultimate one erfahrungen
Transport des Kajaks zum Wasser

Aufgrund des flachen Drop-Stitch Bodens und der großen Cockpit Öffnung gestaltet sich der Einstieg ins Kajaks als sehr einfach und komfortabel. Die Rückenlehne lässt sich über die Gurte auch noch auf dem Wasser mühelos straffen oder lockern. Insgesamt gibt der Kajaksitz ausreichend Halt.

extasea ultimate drop stitch kajak einsteigen aussteigen
Ein- und Ausstieg sind aufgrund der großen Öffnung des Cockpits sehr einfach

Die Öffnung des Cockpits ist groß genug dimensioniert, sodass man vorne seine Füße gegen stützen kann, um beim Paddeln gut Halt zu finden. Das funktioniert auch bei großen Personen (bei uns 189 cm) ziemlich gut. Es wäre sogar bei uns möglich möglich den Sitz noch weiter nach hinten zu positionieren. Das bedeutet, dass auch sehr große Paddler in diesen Kajak ausreichend Platz finden.

extasea ultimate innenraum platz beinfreiheit
Genügend Beinfreiheit

Auf ruhigem Gewässer läuft das Ultimate One ziemlich flott. Mit Finne erreichst du ohne Probleme zwischen 6 und 7 km/h, maximal 7,2 km/h (mit Smartphone App gemessen). Auf längeren Seetouren (z.B. Sylvensteinsee) sind wir mit dem Extasea Ultimate mit um die 6,5 km/h unterwegs gewesen.

extasea ultimate sylvensteinsee kajaken
Mit Finne: zügige Laufeigenschaften, guter Geradeauslauf, mäßige Wendigkeit
extasea ultimate kajak test erfahrungen
Der Cockpit-Rand lässt sich ideal als Fußstütze verwenden

Das ist ein guter Wert für ein 1-Personen Luftkajak. Der Geradeauslauf ist ebenfalls gut. Hört man auf zu paddeln, driftet das Boot nicht ab. Die Wendigkeit des Kajaks ist hingegen nur mäßig. Wer auf der Stelle wenden möchte, benötigt mehrere Bogenschläge oder hilft sich gleich mit ein paar Konterschlägen. Ansonsten ist der Wendekreis des Kajaks beachtlich groß, was aber auf Seen und großen Flüssen überhaupt kein Problem ist, da die zügigen Laufeigenschaften und der guter Geradeauslauf von höherer Bedeutung sind.

extasea ultimate kajak test
Ohne Finne ist das Extasea Ultimate One deutlich drehfreudiger

Wenn du die Finne des Kajaks abnimmst, verändern sich die Fahreigenschaften. Das Kajak läuft fast bis zu 0,5 km/h langsamer und es driftet schnell ab, wenn du aufhörst zu paddeln. Dafür ist es deutlich wendiger und setzt später in flachen Wasserstellen auf.

Beim Paddeln kommt natürlich mal mehr oder weniger Spritzwasser aufs Verdeck und in den Innenraum. Aufgrund der großen Öffnung des Cockpits gelangt deutlich mehr Spritzwasser in den Innenraum als bei einem geschlossenen Kajak mit kleinerer Sitzluke (z.B. Itiwit x500 oder Gumotex Swing 1). Darüber hinaus holt man sich immer beim Ein- und Ausstieg (außer du steigst am Bootsteg ein und aus) etwas Wasser ins Boot .

Aufgrund des leicht nach Innen gewölbten glatten Innenraums und das Fehlen definierter Aussparungen, wo sich das Wasser im Innenraum sammeln könnte, sammelt sich das Wasser stattdessen im Schwerpunkt des Kajaks. Der Schwerpunkt ist bekanntlicherweise auf Höhe des Sitzes. Das Sitzkissen ist flach und klein, sodass man mit dem Gesäß schnell im Nassen sitzt. Nach einiger Zeit ist auch das Sitzkissen mit Wasser vollgesaugt.

Aussparungen, wo sich das Wasser sammeln kann, gibt es beim Advanced Elements Airvolution* vor dem Sitz. Wie effektiv diese ist, können wir leider nicht beurteilen. Beim Itiwit x100+ und Aqua Marina Steam haben jedoch die Aussparungen dazu geführt, dass sich Wasser dort sammelt und der Bereich um dem Sitz trocken bleibt. Außerdem sind die Sitzkissen bei diesen Kajaks deutlich höher dimensioniert.

Mittlerweile verwenden wir den Kajaksitz von Aqua Marina*, der ebenfalls fürs Extasea Ultimate verwendet werden kann. Dieser Sitz besitzt ein höheres und breiteres Sitzkissen, sodass du länger im Trocknen sitzt. Auch dieser Sitz durchnässt nach einiger Zeit. Man hat jedoch auch nach stundenlangen Paddeln nicht das Gefühl im Nassen zu sitzen (obwohl einiges an Wasser im Innenraum steht), weil nicht ständig das kalte Wasser im Innenraum das Gesäß berührt.

extasea kajak innenraum sitz
Spritzwasser sammelt sich konstruktionsbedingt am Sitz, der nach einiger Zeit durchnässtest
extasea ultimate drop-stitch kajak wasser
Wir verwenden stattdessen gerne den Aqua Marina Kajaksitz, der einen höheres und breiteres Sitzkissen hat

Außerdem haben wir festgestellt, dass je nach Sitzposition die Metall-Karabiner des Original Sitzes am Oberschenkel unangenehm drücken können. Solltest du das Kajak kaufen, achte am besten beim ersten Aufbau zuhause darauf, ob die Karabiner bei dir stören würden.

Abbau des Kajaks

Das Kajak lässt sich von Außen einfach trocken wischen. Schwieriger ist es im Innenraum. Im Bereich der Cockpitöffnung kommst du mit dem Handtuch noch gut heran. Auch hier musst du aufgrund der engen Verklebungen zwischen Seiten- und Bodenkammer ordentlich trocken wischen, sodass keine Feuchtigkeit zurückbleibt.

Sollte das Kajak (z.B. auf einer Flussfahrt mit Stromschnellen) mehr als nur etwas Spritzwasser im Innenraum haben, ist es aussichtslos mit einem Handtuch den Innenraum unter dem Verdeck im Bereich des Bugs und Hecks zu erreichen. Stattdessen muss das Kajak Zuhause aufgebaut trocken (alternativ ausgelegt und unter dem Verdeck ein Paddel legen, sodass Luft herankommt). Ein Lenzöffnung im Heck gibt es auch nicht, um darüber Wasser aus dem Innenraum abzulassen.

Positiver hingegen ist das Zusammenlegen des Kajaks und die Verstauung in die mitgelieferte Tragetasche. Die Tragetasche ist sehr groß dimensioniert, sodass das Kajak ohne Probleme wieder reinpasst. Der mitgelieferte Kompressionsriemen sorgt dafür, dass das Kajak platzsparend komprimiert bleibt.

Stärken und Schwächen des Extasea Ultimate One

Die größte Stärke des Extasea Ultimate One sind die guten Laufeigenschaften in Kombination mit der hohen Kippstabilität. Das können nur wenige Luftkajaks, wie das Advanced Elements Advanced Frame, Advanced Element Airvolution* oder die norti scubi XL Reihe, mindestens genauso gut. Die genannten Alternativen sind jedoch deutlich hochpreisiger.

drop stitch kajak kippstabilität
Das Kajak ist sehr kippstabil

Die größte Schwäche des Ultimate One ist, dass man als Kajaker schnell im Nassen sitzt. Das Wasser sammelt sich am Sitz. Das Sitzkissen des Sitzes ist zu klein und flach dimensioniert, sodass dieser und das Gesäß schnell durchnässen. Im Sommer bei Badewetter oder bei Verwendung einer Regen-/Paddelhose ist das sicher kein Problem, aber in allen anderen Situationen eher unschön. Mittlerweile verwenden wir einen anderen Kajaksitz (Aqua Marina Kayak High Back Seat*).

extasea drop stitch kajak erfahrungen test
Das Handling auf ruhigem Gewässer hat uns überzeugt, das Sitzkonzept jedoch weniger

Das hat uns gefallen

+ Hohe Kippstabilität + gute Geschwindigkeit + guter Geradeauslauf mit Finne + Cockpitrand gut als Fußstütze nutzbar + Luftpumpe mit Manometer inklusive + Reparaturset mit Kleber und Ventilschlüssel inklusive + zwei große Gepäcknetze auf dem Verdeck für das Anbringen von Gepäck+ guter Sitzkomfort + Bootskörper mit hoher Formsteifigkeit + gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zum fast baugleichen Advanced Elements Airvolution + viel Platz / Beinfreiheit im Innenraum für große Paddler

Das hat uns weniger gefallen

– Sitzkissen zu klein und flach – Sitz durchnässt schnell – mäßige Wendigkeit mit Finne – nur einfache Tragetasche (kein Transportrucksack inklusive) – fehlende Tragegriffe um es alleine zu Wasser zu tragen – längere Trocknung des Innenraums aufgrund des Verdecks – keine Lenzöffnung im Heck – je nach Sitzposition und -Einstellung stören Karabiner des Kajaksitzes – großes Packmaß für ein 1-Personen Freizeitkajak

Fazit

Das Extasea Ultimate One ist ein Drop-Stitch Kajak, welches schnell aufgebaut ist, gute Laufeigenschaften auf stehendem Gewässer und großen Flüssen bietet und zugleich sehr kippstabil ist. Es ist erinnert auf den ersten Blick aufgrund seiner offenen und flachen Bauweise sowohl an ein Sit-On-Top Kajak als auch ein SUP Board mit Sitzanlage. Durch seine offene Bauweise richtet sich das Kajak hauptsächlich an Freizeitpaddler, die im Sommer mit wenig Aufwand paddeln gehen und dabei zügig unterwegs sein möchten.

extasea ultimate drop stitch kajak sylvensteinsee
Das Extasea Ultimate ist ein Freizeitkajak mit hoher Performance auf dem Wasser

Ein SUP Board mit Sitz ist das Extasea Ultimate One auf alle Fälle nicht. Im Vergleich zu einem SUP mit Sitz kannst du für einen ordentlichen Paddelschlag deine Füße am Cockpitrand abstützen, du bist aufgrund der Seitenwände und des Verdecks besser vor kleinen Wellen geschützt und das Unterschiff mit seinem leichten V-Profil, schmalen Vorschiff und dem Kielsprung ähnelt mehr dem eines offenen Sit-On-Top Kajaks.

Ganz neu ist das Konzept „Drop-Stitch Kajak als Sit-On-Top Kajak“ jedoch nicht. Denn Advanced Elements vertreibt solche Kajaks schon seit 2020. Beide Marken stammen vom gleichen Fabrikant. Nur Design und Details unterscheiden sich etwas. Der größte Unterschied ist der Preis. Das Advanced Elements Airvolution wird in vielen Shops für deutlich über 1000€ vertrieben, was aus unserer Sicht für ein 1-Personen Drop-Stitch Kajak aus heutiger Sicht ziemlich überteuert ist. Das Extasea Ultimate One hingegen ist meist für deutlich unter 1000€ erhältlich.

Geeignetes Zubehör

Im Lieferumfang des Bootes ist folgendes Zubehör enthalten:

  • Transportrucksack
  • Reparaturset inkl. Ventilschlüssel
  • Kompressionsgurt
  • Finne

Zusätzlich empfehlen wir unter anderem folgendes Zubehör:

  • Doppelpaddel: Itiwit Doppelpaddel 2-teilig* (sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Drehwinkel und Länge zwischen 225 – 235 cm einstellbar, aufgrund der Breite des Kajaks empfehlen wir das 230 cm lange Doppelpaddel statt das 215 cm lange Paddel). Alternativ empfehlen wir das ExtaSea Tour Vario 230-240 cm 4-teilig*, wer ein kompaktes also 4-teiliges Doppelpaddel sucht (noch bessere Haptik und besseres Handling als das Itiwit Paddel). Es gibt auch das Itiwit Doppelpaddel 4-teilig*, welches wir jedoch nicht empfehlen können (zu wackelig, schlechte Haptik, keine Tropfringe).
  • Schwimmweste: Itiwit BA 50N+ * (gute Schwimmweste für Einsteiger, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, mehr Details in unserem Testbericht). Wir nutzen jedoch überwiegend die Itiwit Wairo Hydra* (aufblasbar, sehr kompakt und leicht, mehr Details in unserem Testbericht) oder die NRS Oso* (sehr individuell einstellbar, sehr hochwertig verarbeitet, für fortgeschrittene Paddler bestens geeignet), die aber deutlich teurer sind.
  • Dry Bag: Itiwit Packsack 30L* (gute Verarbeitung und robust, als Rucksack nutzbar, in unterschiedlichen Größen erhältlich, 30L Größe passt gut aufs Heck). Alternativ verwenden wir auch gerne den Ultralight Osprey Packsack 20L* (sehr kompakt und leicht, jedoch sensibleres Material).

Alternativen

ITIWIT X500
1 Person Kajak
itiwit_x500_drop_stitch

Maße: 380 x 64 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 125 kg

NORTIK SCUBI 1 XL
1 Person Kajak
nortik scubi 1 xl

Maße: 395 x 75 cm

Gewicht: 15,5 kg

Zuladung: 190 kg

GUMOTEX FRAMURA
1 Person Kajak
gumotex framura

Maße: 410 x 76 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 180 kg

zum Anbieter*

Kanu, Kajak oder Kanadier – Wo liegt der Unterschied?

Sind das alles Synonyme? Nein, nicht ganz! In der Fachsprache ist Kanu der Oberbegriff. Kajak und Kanadier stellen dabei die Untergattungen, also spezifische Bootstypen, dar. Umgangssprachlich (und mittlerweile weit verbreitet) wird hingegen nur zwischen Kanu und Kajak unterschieden. Dabei bezeichnet man mit Kanu den eigentlichen Kanadier. In diesem Artikel verwenden die Begriffsunterscheidung, die auch in der Umgangssprache verwendet wird, also Kajak und Kanu.

Beide Boote werden mit einem Paddel angetrieben und gesteuert. Beide Bootstypen können je nach Modell zur Erholung als auch für Wassersport, Angeln oder Touren verwendet werden. Jedoch gibt es einige Unterschiede, die im folgenden Abschnitt aufgezeigt werden. Außerdem haben wir eine Entscheidungshilfe erstellt, um herauszufinden ob ein Kajak oder Kanu das richtige Boot für dich ist.

Unterschied zwischen Kanu und Kajak

Die nachstehende Grafik und Tabelle sollen eine knappe Gegenüberstellung beider Bootstypen verdeutlichen. Falls Du nach dem Artikel immer noch unsicher bist, kannst Du auch in einem Fachgeschäft oder bei einem Verleih beide Bootstypen Probe paddeln.

Kanu Kajak Unterschied
 KajakKanu
PaddelDoppelpaddelStechpaddel
Bootsformschmalerbreiter
Geschwindigkeitschnellerlangsamer
Einsatzgebietsportliche Tourengemütliche Touren
Sitzpositiontief sitzendkniend oder sitzend
Verdeckmeist mit Verdeckkein Verdeck
Gepäckzuladungwenigviel
Preisgering – hochmittel – hoch
UrsprungJagdboot der EskimosTransportboot der Ureinwohner Nordamerikas

Das Kanu wird mit einem Stechpaddel (also mit einem Blatt) angetrieben. Die Paddeltechnik mit einem Stechpaddel ist etwas schwieriger zu erlernen, vor allem wenn man alleine paddelt. Deswegen gibt es überwiegend Kanus für 2 oder mehr Personen. Ein Kanu ist meistens komplett offen, d.h. es gibt kein Verdeck als Spritzschutz. Einige Kanus haben jedoch kleine Spritzdecken bzw. -abdeckungen am Bug und Heck. Das Kanu wird kniend oder bei Tourenkanus oft sitzend in einer erhöhten Sitzposition gepaddelt. Darüber hinaus bietet ein Kanu viel Stauraum für Gepäck.

onak x-duo erfahrungen
Kanu: offene Bauweise, kein Verdeck
itiwit_x500_neopren_spritzdecke
Kajak: geschlossene Bauweise, Verdeck mit Spritzdecke

Das Kajak hingegen wird mit einem Doppelpaddel angetrieben. Das bedeutet, es kann sehr gut bereits ab einer Person gepaddelt werden. Außerdem ist ein Kajak oft mit einem Spritzschutz versehen. Das Kajak wird immer sitzend gefahren und im Vergleich zum Kanu sitzt man tiefer. Die schlankere Bauform macht das Kajak schneller als ein Kanu. Es hat jedoch weniger Zuladungsmöglichkeiten und das Beladen ist aufgrund des Verdecks umständlicher. Daher haben viele Kajaks meist auf dem Bug und Heck Gepäckriemen, um Gepäck zu befestigen.

Kajak oder Kanu – Eine Entscheidungshilfe

Ob für dich ein Kajak oder Kanu das richtige Boot ist, ist eine sehr individuelle Frage. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass Kajaks deutlich verbreiteter als Kanus sind, da für die meisten Paddler viele Argumente für ein Kajak sprechen. Nichtsdestotrotz haben Kanus definitiv ihre Berechtigung, denn unter Umständen reicht schon ein Argument und die Kaufentscheidung für ein Kanu ist gefallen. Im Folgenden haben wir für dich eine Entscheidungshilfe zusammengestellt, um herauszufinden, welches Boot das Richtige für dich ist.

Warum ein Kajak das richtige Boot für dich ist

  • Du möchtest hauptsächlich alleine paddeln.​

Ein Kajak lässt sich mit einem Doppelpaddel besser alleine paddeln als ein Kanu mit Stechpaddel. Deswegen gibt es deutlich mehr 1er Kajaks als 1er Kanus. Um Kanus mit einem Doppelpaddel zu paddeln, sind diese Boot meistens zu breit dafür.

  • Du hast keine Erfahrungen im Paddeln.

Anfänger tun sich mit einem Doppelpaddel leichter und fühlen sich sicherer in einem Kajak. Es gibt deutlich kippstabilere Kajaks (z.B. Sit-On-Top Kajaks). Die Kippstabilität wird durch die tiefe Sitzposition eines Kajaks nochmals erhöht. Außerdem ist das Steuern mit Doppelpaddel intuitiver als mit einem Stechpaddel. Darüber hinaus gibt es Kajaks mit Steuerruder, welches das Steuern unterstützt.

  • Du möchtest auf dem Wasser viel Strecke innerhalb kürzester Zeit schaffen.

Aufgrund der flacheren und schmaleren Bauform ist ein Kajak schneller und weniger windanfällig als ein Kanu. Außerdem lässt es sich alleine mit einem Doppelpaddel schneller antreiben.

  • Du möchtest auf großem Gewässern paddeln.

Um auf großen Gewässern, wo du Wind und Wellen ausgesetzt bist, kommst du mit einem Kajak besser voran und bist in einem Kajak aufgrund seiner geschlossenen Bauform besser geschützt. Im Falle einer Kenterung lässt sich ein Kajak rollen. Auf großen Seen und Meeren sind fast nur Kajaks anzufinden.

  • Du möchtest auch in der Nebensaison paddeln.

Kajaks besitzen ein Verdeck mit Sitzluke, die sich mit einer Spritzdecke abdichten lässt. Es kommt also kein Wasser ins Boot rein, und die Körperwärme bleibt im Boot.

  • Du möchtest möglichst wenig Geld fürs Boot ausgeben.

Kanus beginnen im niedrigen vierstelligen Bereich, wohingegen Kajaks im niedrigen bis mittleren dreistelligen Bereich beginnen.

kyritzer seenkette kanal
Paddeln im Kajak mit einem Doppelpaddel

Wenn Du sportlicher unterwegs sein möchtest, dann ist das Kajak das bessere Boot für Dich. Aufgrund seiner Form ist es schneller und Du schaffst mehr Kilometer. Bei vielen Kajaks gibt es einen Spritzschutz. Dieser schützt Dich besser bei herausfordernden Wasserbedingungen vor dem Eintritt von Wasser ins Boot. Auch wenn Du alleine paddeln möchtest, ist ein Kajak die bessere Wahl. Es eignet sich je nach Modell für die Fahrt an der Küste, auf Flüssen und Seen sowie auf dem Wildwasser. Wenn Du mit dem Paddeln anfangen möchtest, ist ein Kajak die bessere Wahl. Es gibt Kajak bereits im niedrigeren Preissegment. Die Paddeltechnik ist einfacher zu beherrschen und erfordert weniger Übung. Außerdem sind Kajaks leichter vom Gewicht.

Im Folgenden findest du einige Beispiele von beliebten Kajaks. Dabei gibt es Schlauch-, Falt– und Festrumpfkajaks.

ITIWIT X500
Schlauchkajak
itiwit_x500_drop_stitch

Maße: 380 x 64 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 125 kg

NORTIK SCUBI 1 XL
Faltkajak
nortik scubi 1 xl

Maße: 395 x 75 cm

Gewicht: 15,5 kg

Zuladung: 190 kg

PRIJON CUSTOMLINE CL490
Festrumpfkajak
prijon customline tourenkajak

Maße: 490 x 70 cm

Gewicht: 37 kg

Zuladung: 240 kg

Neben den Sit-In Kajaks gibt es auch offene Kajaks, welche oft Sit-On-Top Kajaks sind. Bei einem Sit-On-Top Kajak sitzt du auf dem Kajak anstatt im Kajak. Sie eignen sich ideal als Schönwetter Kajaks sowie für Paddelanfänger, da sie äußerst kippstabil sind und das Wiedereinsteigen aus dem Wasser deutlich einfacher ist als bei Sit-In Kajaks.

Im Bereich der Schlauch und Faltkajaks gibt es sogar Kajaks, die als offenes oder geschlossenes Kajak genutzt werden können. Solche Kajak haben ein abnehmbares Verdeck (z.B. Gumotex Seawave*, Gumotex Rush 2*, nortik scubi 1 XL*, Grabner Holiday 2*). Darüber hinaus lassen sich die Kajaks sowohl alleine als auch zu zweit paddeln, weil sich die zwei Kajaksitze variabel im Innenraum platzieren lassen.

Warum ein Kanu das richtige Boot für dich ist

  • Du möchtest mit deiner Familie in einem Boot paddeln.

Kanus sind die größeren Boote und bieten deutlich mehr Platz. 3- oder 4-Personen Kanus sind keine Seltenheit. Auf der mittleren Sitzbank eines großen Kanus passen problemlos zwei Kinder drauf. Kinder müssen nicht die ganze Zeit auf der Sitzbank sitzen, sondern können auch auf dem Boden spielen.

  • Du möchtest auf deinen Touren (z.B. Campingausrüstung für Mehrtagestouren) viel Gepäck mitnehmen.

Ein Kanu bietet aufgrund seines großen Innenraums deutlich mehr Zuladung. Es lassen sich große Gepäcktonnen, Packsäcke, Bootswagen, … einfach verstauen. Außerdem lässt sich ein Kanu aufgrund seiner offenen Bauform einfacher be- und entladen (z.B. bei Umtragungen auf Flusstouren oder an Campingplätzen). Auf Wanderflüssen (z.B. Altmühl, Lahn, Saale, Dordogne, …), die über mehrere Tage gepaddelt werden, sind oft Kanus anzufinden.

  • Du bist schon im höheren Alter oder nicht der/die Gelenkigste.

Aufgrund der offenen Bauweise und der erhöhten Sitzposition ist der Ein- und Ausstieg beim Kanu deutlich einfacher. Statt auf dem Boden mit fast ausgestreckten Beinen zu sitzen, sitzt du im Kanu auf einer Sitzbank.

gumotex palava 3 personen test
Paddeln in einem Kanu mit Stechpaddel

Wenn du also längere Touren mit viel Gepäck unternehmen möchtest und die zurückgelegten Tageskilometer nicht im Vordergrund stehen, dann ist das Kanu das bessere Boot für Dich. Es bietet mehr Platz für Dein Gepäck, wie für deine Campingutensilien. Auch ist das Kanu das familienfreundlichere Boot, da der Ein- und Ausstieg sowie die Zuladung von Gepäck einfacher ist. Es eignet sich besonders für das Paddeln auf Fluss- und Seenlandschaften.

Genauso für Kanus findest du im Folgenden du einige Beispiele von beliebten Kanus. Dabei gibt es auch Schlauch-, Falt- und Festrumpfkanus.

ITIWIT X500 KANU
Schlauchkanu
decathlon itiwit x500 kanu produktofo

Maße: 510 x 100 cm

Gewicht: 32 kg

Zuladung: 250 kg

zum Anbieter*
ALLY DR 16.5
Faltkanu
ally faltkanu 16 5

Maße: 500 x 95 cm

Gewicht: 20 kg

Zuladung: 380 kg

zum Anbieter*
LETTMANN TRAPPER 518
Festrumpfkanu
lettmann trapper kanu produktfoto

Maße: 518 x 97 cm

Gewicht: 49 kg

Zuladung: 400 kg

zum Anbieter*

Das günstigste Kajak oder Kanu auf dem Markt

Wer nach ein möglich günstiges Kajak oder Kanu sucht, muss seine Suche auf Kajaks einschränken. Denn prinzipiell sind Kajaks günstiger als Kanus. Das günstigste Kajak auf dem Markt ist das Intex Challenger K1*. Je nach Angebot und Saison gibt es das Kajak inkl. Doppelpaddel und Luftpumpe als Komplettset für unter 100€. Eine Luftpumpe ist notwendig, da es sich um ein aufblasbares Kajak handelt. Wir haben es schon selbst gepaddelt und es funktioniert kleine gemütliche Touren damit zu paddeln. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar. 

Intex_Challenger_K1_Titel2
Intex Challenger K1 ist das günstigste Kajak auf dem Markt

Dennoch sollte dir beim Kauf bewusst sein, dass bei weitem mit einem Festrumpf- oder Faltkanu oder hochwertigem Schlauchkajak (z.B. nortik scubi 1Gumotex SolarAqua Marina TomahawkItiwit x500Advanced Elements AdvancedFrame, …) nicht mithalten kann. Es hat eine geringe Steifigkeit aufgrund des niedrigen Luftdrucks, einen kleinen Innenraum, eine wenig resistente Bootshaut aus PVC-Folie ohne Gewebekern, keinen Süllrand zur Anbringung einer Spritzdecke, keine Tragegriffe, … Dafür besitzt es eine Finne für einen besseren Geradeauslauf und eine hohe Kippstabilität. 

Aqua Marina Tomahawk im Test

Das Aqua Marina Tomahawk Air-K 440 ist ein offenes 2-Personen Full Drop-Stich Kajak, d.h. sowohl der Boden als auch die Seitenwände bestehen aus Drop-Stitch Material. Die Konstrukitonsweise lässt das Kajak wie ein Festrumpfkajak erscheinen, denn voluminöse Luftschläuche sucht man beim Tomahawk vergeblich. Dabei ist Aqua Marina nicht die einzige Marke von Full Drop-Stitch Kajaks, denn diese gibt schon seit mehreren Jahren auf dem Markt und in den letzten Jahren werden diese Art von aufblasbaren Kajaks immer beliebter. Dabei ist das Tomahawk eines der beliebtesten Kajaks von Aqua Marina. Wir haben das Aqua Marina Tomahawk getestet und möchten Dir unsere Erfahrungen in diesem Testbericht weitergeben. 

aqua marina tomahawk produktfoto

Produktdaten

Max. Personenanzahl:
Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:
Max. Beladung:
Material:

2
440 cm
78 cm
20,3 kg
k.A.
210 kg
Bootshaut aus PVC beschichtetem Drop-Stitch Material (Polyesterfäden)

Produktionsland:
Luftdruck:

China
0,7 bar

Welches Modell wurde getestet?

Aqua Marina Tomahawk Air-K 440 aus dem Jahr 2022

Wie ist der Test entstanden?

Das Aqua Marina Tomahawk wurde uns auf Leihbasis von Arts-Outdoors, einem Fachgeschäft und Online Shop für Outdoor Ausrüstung, zur Verfügung gestellt. Unser Testbericht ist unabhängig vom Hersteller oder Shop und spiegelt unsere eigene Meinung zum Boot wieder.

Wie intensiv wurde es getestet?

angetestet

sehr intensiv 1 Balken = 1-3 km gepaddelt (angetestet)
2 Balken = mind. 1 Tages-/ 2 Halbtagestouren
3 Balken = mind. 4 Touren
4 Balken = mind. 8 Touren
5 Balken = mind. 12 Touren (sehr intensiv)

Wo wurde es getestet?

Wildwasser

Ruhige Flüsse

Seen

Inhaltsverzeichnis

Ersteindruck und Aufbau

Im Lieferumfang des Kajaks ist bereits ein Transportrucksack enthalten. Nicht jeder Hersteller legt im Lieferumfang einen Transportrucksack bei. Umso erfreulicher ist es, dass Aqua Marina beim Tomahawk solch einen Transportrucksack mit im Lieferumfang hat. Der große Vorteil liegt nicht nur darin, dass du dir keine zusätzliche Transporttasche kaufen musst, sondern dass du bereits eine Tasche besitzt, die perfekt für das Boot zugeschnitten ist.

Notwendiges Zubehör: Du fängst mit dem Paddeln erst an und hast noch nicht das notwendige Zubehör? Folgendes Zubehör (welches nicht im Lieferumfang des Bootes enthalten ist) brauchst du für deine erste Tour auf dem Wasser und hat auf Basis unserer Erfahrungen ein top Preis-Leistungs-Verhältnis.

SCHWIMMWESTE
ITIWIT
itiwit schwimmweste 200px

Robuste Auftriebsweste (50N+)

Angenehmer Tragekomfort

In mehreren Größen verfügbar

Passform einstellbar

DOPPELPADDEL
EXTASEA
extasea doppelpaddel 200px

Gutes Allrounder Doppelpaddel

In mehreren Längen verfügbar

Sehr gut transportierbar

Stufenlos verstellbar

RUCKSACK
ITIWIT
itiwit wasserfester rucksack

Wasserfest nach IPX6

20 L (für Wechselkleidung …)

Als Rucksack nutzbar

Robustes Material

Der Rucksack des Aqua Marina Tomahawk lässt sich über einen Reißverschluss rundum öffnen. Diese große Öffnung sorgt dafür, dass du das Kajak einfach ein- und auspacken kannst. Auf der einen Seite des Rucksacks gibt es zudem noch eine Seitentasche. Solche Seitentaschen bieten sich gut für die Verstauung mehrteiliger Paddel an. In der Seitentasche des Rucksackas vom Tomahawk passt aber leider nur ein vierteiliges Paddel. Das zweite muss im Hauptfach oder in einer separaten Tasche verstaut werden. Die Schulterriemen des Rucksacks sind leicht gepolstert. Für die Aufbewahrung des Kajaks und kurze Transportwege ist der Rucksack ausreichend. Ist der Weg zum nächsten Bahnhof jedoch länger als 10 Minuten, hätten wir uns aufgrund des hohen Gewichts einen Hüftgurt und stärker gepolsterte Schulterriemen gewünscht. Da ist beispielsweise der Rucksack vom Aqua Marina Steam besser, obwohl das Steam leichter ist. Der Rucksack ist insgesamt ein netter Zusatz des Herstellers. Wer das Boot jedoch über weitere Strecken auf den Rücken transportieren möchte, ist aber wahrscheinlich mit einem höherwertigen Rucksack besser beraten.

Was ist Drop-Stitch?
Bei der Drop-Stitch Technologie sind die obere und untere Innenwand der Luftkammer zusätzlich mit Textilfäden verworben. Erst dadurch ist ein deutlich höherer Luftdruck möglich, als bei Luftkammern ohne die verworbenen Fäden. Die Luftkammer erreicht somit eine sehr hohe Formstabilität und Steifigkeit. Die Drop-Stitch Technologie ist bei SUP Boards (Stand Paddling Boards) sehr verbreitet, und findet bei Schlauchkajaks immer mehr Verwendung. Erfahre mehr dazu in unserem Artikel Drop-Stitch Kajaks.

aqua marina air-k 440 transportrucksack
Mitgelieferter Transportrucksack
aqua marina tomahawk drop stitch kajak packmaß
Packmaß des Kajaks
aqua marina tomahawk kajak aufblasbar
Insgesamt ist das Kajak 4,4m lang

Das Aqua Marina Tomahawk ist fast wie jedes Full Drop-Stitch Kajak mit seiner PVC Beschichtung ziemlich sperrig und schwer (Das Tahe Breeze stellt im Segment mit einer einfachen PVC Beschichtung eine Ausnahme dar). Ein Gumotex Seawave aus Polyester, welches mit Gummi beschichtet ist, mit ähnlichen Abmessungen ist hingegen deutlich kompakter und zum Teil leichter als ein Full Drop-Stitch Kajak.

Ausgepackt erscheint das Aqua Marina Tomahawk mit einer Länge von 4,40 m ehrlich gesagt lang, schlank dimensioniert und schnittig. Vom Ersteindruck macht das Drop-Stitch Kajak einen wertigen Eindruck. Das Drop-Stitch Material besteht aus einem Polyester Gewebe und 2 PVC Schichten als Beschichtung.

Neben den Transportrucksack befindet sich im Lieferumfang eine hochwertige Hochdruckluftpumpe mit integriertem Manometer, die einzeln gerne mal 50€ kostet. Sie besitzt eine Single und Double Action Funktion. Die Double Action Funktion nutzt du zu Beginn, wodurch du sowohl bei der Abwärts- als auch bei der Aufwärtsbewegung Luft in das Boot pumpst. Somit bekommst du schnell maximal Luft in die Kammern. Wenn du einen gewissen hohen Luftdruck erreichst hast, wird das Pumpen mit der Double Action Funktion schnell anstrengend. Dann wechselst du zur der Single Action Funktion. Bei dieser wird nur Luft während Abwärtsbewegung ins Boot gepumpt und das Pumpen fällt auch bei hohem Luftdruck wieder leichter.  Darüber hinaus liegen zwei Feststoff-Kajaksitze, zwei Fußstützen, zwei Finnen, ein Ventilschlüssel und Reparaturmaterial bei. 

Das Tomahawk besteht aus 3 separaten Luftkammern, die über Sprungfederventile verfügen. Die Ventilkappe wird abgeschraubt, der Stift der Sprungfeder wird rausgedrückt und der Adapter der Luftpumpe aufgesteckt. Danach beginnt das Pumpen. Den Luftdruck kannst du direkt beim Aufpumpen an der Luftpumpe über das Manometer ablesen. Je Luftkammer müssen 0,68 bar rauf, was ein gängiger Wert für ein Full Drop-Stitch Kajak ist. Das Aufpumpen geht wirklich einfach und schnell. Ohne große Anstrengung ist das Schlauchkajak mit seinen flachen Luftkammern nach kürzester Zeit aufgepumpt. Die Seitenwände und der Boden haben dann im aufgepumpten Zustand eine Dicke von 7 cm.

aqua marina tomahawk aufpumpen
Die Hochdruckpumpe ist bereits im Lieferumfang enthalten
aqua marina tomahawk aufpumpen
Das Kajak verfügt über 3 Ventile
aqua marina tomahawk manometer luftpumpe
Die Luftpumpe besitzt ein Manometer

Nachdem das Boot nun aufgepumpt ist, werden die Sitze in das Boot eingesetzt. Dabei handelt es sich um Feststoffsitze. Das Sitzkissen befestigst du dabei am Klettstreifen, welcher sich auf den Boden im Innenraum des Bootes befindet. Das soll das Verrutschen der Sitzkissen während des Paddeln auf dem Wasser verhindern. Die Rückenlehne wird mit vier Karabinern an D-Ringen an den Seitenwänden befestigt. Die D-Ringe machen einen hochwertigen Eindruck und sind doppelt verstärkt an der Seitenkammer angebracht. Der Vorteil der Karabiner ist, dass du bei der nächsten Tour nicht nochmal die Gurte einstellen musst.

Die oberen Riemen der Rückenlehne werden vor dem Sitz an den Seitenwänden und die unteren Riemen werden hinter dem Sitz an den Seitenwänden befestigt. So kann die Rückenlehne weder nach vorne noch nach hinten klappen. Über die oberen Riemen lässt sich außerdem die individuelle Position der Rückenlehne nachjustieren. Darüber hinaus gibt es hinten an der Rückenlehne eine kleine einfache Tasche zum Verstauen von Utensilien, wie Sonnencreme oder Snacks (nicht wasserdicht und auch nicht komplett verschließbar. Gegenstände können bei einer Kenterung verloren gehen).

aqua marina tomahawk drop stitch kajak aufbau
Einsetzen des Sitzes
aqua marina tomahawk karabiner sitz befestigen
Befestigen der Rückenlehne

Sobald die Sitze positioniert sind, folgt die Montage der Fußstützen, die sich für den vorderen und hinteren Sitzplatz nicht unterscheiden. Beide Fußstützen besitzen jeweils zwei Gurte, die durch die D-Ringe an den Seitenwänden durchgefädelt werden. Anschließend werden die Gurte über eine Stegschnalle bzw. Leiterschnalle geschlossen und von der Länge her eingestellt. Vor allem das Einstellen der Länge der Gurte über die Stegschnallen empfinden wir als umständlich und lästig. 

Außerdem fällt auf, dass einiges an Platz im Bug als potentieller Fußraum verschenkt wird. Denn die Fußstütze ist zu breit und der Bug zu schmal, um die Fußstütze weiter ins Bug zu positionieren. Wir (1,86 und 1,89) mussten deswegen den vorderen und hinteren Sitz deutlich nach hinten verschieben, sodass beide Paddler genügend Platz haben. Dadurch verschenkst du aber natürlich einiges an Platz im Heck, um dort Gepäck und Ausrüstung zu verstauen.

aqua marina tomahawk fussstuetze
Anbringen der Fußstütze
aqua marina tomahawk fußstütze vorne 2 personen konfiguration
Max. Position für die vordere Fußstütze
aqua marina tomahawk fußstütze
Korrekt eingestellte Fußstütze

Nachdem die Sitze und Fußstützen nach den eigenen Bedürfnissen eingestellt sind, können die Finnen in den zwei vorgesehenen Einschubkästen am Unterboden des Bootes eingeschoben und mit einem Splint gesichert werden. Die Finnen sind verhältnismäßig schwer im Vergleich zu Finnen anderer Luftkajaks.

Eine Richtungsfinne sorgt für einen besseren Geradeauslauf und ist bei aufblasbaren Kajaks sehr üblich, aber zwei Finnen dieser Größe sind jedoch selten anzufinden. Wir sind gespannt, wie gut der Geradeauslauf des Aqua Marina Tomahawk sein wird.

Für einen zusätzlichen Schutz vor Wellen, die sonst von Vorne ins Boot schwappen würden, kann die vordere Spritzdecke mit einem Plastikteil als eine Art Wellen-/Wasserabweiser aufgespannt werden. Falls dann eine Welle aufs Bug kommt, läuft das Wasser nicht in den Innenraum sondern seitlich wieder ab.

aqua marina tomahawk full drop stitch kajak finne anbringen
Einstecken der Finnen
aqua marina tomahawk kajak bug wasserabweiser
Einschieben des Wasserabweisers
aqua marina tomahawk drop stitch kajak
Unterschiff des Tomahawk

Am Ende des Bugs und Hecks ist jeweils ein Hartschalen-Element eingearbeitet, welches die Enden des Kajaks gut ausformt und die Seitenschläuche beim Kontakt mit Ufer oder Steinen schützt. 

Neben den Tragegriffen und den Sicherheitsschlaufen am Bug und Heck, gibt es leider kein Gepäcknetz oder Ähnliches. Viele aufblasbare Kajaks mit offener Bauweise (z.B. Tahe Breeze, Aqua Marina Steam, Gumotex Solar, Itiwit x100+, …) besitzen ein Gepäcknetz am Heck, um so Gepäck sicher anzubringen, sodass es keinen Platz im Innenraum wegnimmt. Beim Tomahawk hat man leider auf ein solches Gepäcknetz verzichtet.. Die Spritzdecke am Heck des Tomahawk ist außerdem recht klein gehalten. Das hat zumindest den Vorteil einen größeren Ruck- oder Packsack hinter dem zweiten Sitz zu verstauen und bei der Trocknung einfacher in die Ecken zu kommen. Für die Verstauung von Gepäck im Innenraum arbeiten einige Hersteller gerne mit D-Ringe am Boden, damit das Gepäck gesichert werden kann. Doch auch nach solchen Features zur Gepäckbefestigung sucht man beim Aqua Marina Tomahawk vergebens.

aqua marina tomahawk konfiguration 1 person
Tomahawk Air-K 440 als 1-Personen Konfiguration

Obwohl Aqua Marina mit der 1-Personen Konfiguration beim Air-K 440 wirbt, ist das Kajak für diese Konfiguration nur halbherzig dafür ausgelegt. Für die 1-Personen Konfiguration gibt es keinen Klettstreifen und keine weiteren D-Ringe zur Befestigung des Sitzes in der Mitte des Innenraums. Stattdessen werden die D-Ringe der 2-Personen Konfiguration verwendet. Wie gut das auf dem Wasser funktioniert, gehen wir im unteren Abschnitt ein.

Erfahrungen mit dem Aqua Marina Tomahawk auf dem Wasser

Das Aqua Marina Tomahawk besitzt insgesamt vier Tragegriffe. Die Tragegriffe am Bug und Heck sind für den Transport zum Wasser oder Umtragungen auf Flusstouren zu zweit ideal geeignet. Mehr als leicht beladen (kleiner Tagesrucksack im Boot) würden wir das Boot mit den Tragegriffen jedoch nicht umtragen.

Wer alleine unterwegs ist, kann die Tragegriffe in der Mitte an den Innenseiten der Seitenwände verwenden. Hier zeigt sich, wie unhandlich so ein langes Boot sein kann. Nichtsdestotrotz sind die Griffe absolut ausreichend, um das Tomahawk alleine auf kurze Distanz ins Wasser zu setzen. 

aqua marina tomahawk alleine zu wasser transportieren
Tragegriffe in der Mitte
aqua marina tomahawk air-k 440 zu wasser transportieren
Tragegriffe am Bug und Heck

Aufgrund der offenen Bauweise fällt der Einstieg sehr leicht. Störend können die zwei Richtungsfinnen beim Einstieg sein. Wenn du nämlich im zu flachen Wasser einsteigst, tendieren diese am Grund hängen zu bleiben, sodass du dann nicht von der Stelle kommst. Das liegt einerseits daran, dass die Finnen sehr lang sind und dass es sowohl vorne als auch hinten eine Finne gibt. Besser ist das Boot im Wasser seitlich zum Ufer zu stellen bzw. über einen Bootssteg einzusteigen. Alternativ kannst du auch eine Finne weglassen damit der Einstieg am Ufer besser klappt.

aqua marina tomahawk kippstabilität
Trotz Kippligkeit hat das Kajak einen späten Kenterpunkt

Beim Paddeln des Tomahawks fällt zu Beginn gleich auf, dass es sich zunächst sehr kipplig anfühlt, als ob es bei der nächsten Bewegung umkippen würde. Wer dem Boot vertraut und etwas Zeit schenkt, wird belohnt. Das Drop-Stitch Kajak ist zwar kippelig, aber die Stabilität des Kajaks auf dem Wasser ist deutlich höher als am Anfang empfunden und der eigentliche Kenterpunkt kommt sehr spät. Wir haben auf sommerlichen Touren mehrere Kenterungen herausgefordert. Wir waren überrascht, wie spät das Kajak tatsächlich dann erst kippt. Bevor es kippt, fährt es regelrecht auf der Seitenwand weiter. Wer fit oder sportlich unterwegs ist, schafft auch den Wiedereinstieg aus dem Wasser ins Kajak ohne Probleme. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer ängstlich ist, wird mit dem Tomahawk kein Gefallen finden. Da gibt es deutlich kippstabilere aufblasbare Kajaks auf dem Markt (z.B. Aqua Marina Steam 412Advanced Elements Advanced Frame ConvertibleItiwit x100+ 2-SitzerGumotex Thaya, …). Diesen Aspekt sollte man bei einem 2-Personen Kajak nicht vernachlässigen. Möchte man mit dem eigenen Partner oder Freunden paddeln, die vielleicht noch nie gepaddelt sind, gewinnt man sie einfacher zur neuen Aktivität, wenn sie zu Beginn Sicherheit und Komfort verspüren. Außerdem sind es in einem 2-Personen Kajaks immer zwei Personen, die zusammen die richtige Balance finden müssen. Diese gemeinsame Balance zu finden, ist in einem kippligeren Kajak wichtiger als z.B. in einem Itiwit x100+ oder Gumotex Thaya, die bei unruhigen Bewegungen im Boot so gut wie gar nicht kippeln.

aqua marina tomahawk seetour
Sehr gute Gleiteigenschaften und ein guter Geradeauslauf

Geschwindigkeiten von 6 bis 7 km/h beim gemütlichen Paddeln zu zweit sind ohne Probleme möglich. Das Kajak beschleunigt sehr gut und hat ein gutes Gleitverhalten mit einer nur sehr kleinen Bugwelle. Ingesamt ist die Trimmung des Kajaks auf dem Wasser richtig gut und bildet eine schöne lange Wasserlinie. 

Mit den zwei Finnen ist der Geradesauslauf ebenfalls sehr gut. Hören beide Personen auf zu paddeln, driftet das Kajak nicht ab, sondern hält die Spur. Das sind auf jeden Fall ideale Voraussetzungen für eine entspannte und dennoch zügige Touren, wo das Kajak auch bei einer kleinen Pause weiter geradeaus läuft.

aqua marina tomahawk flusstour isar
Auf kleinen und flachen Flüssen würden wir auf die Finnen verzichten

Auf großen Flüssen und Seen mit ausreichender Tiefe und Platz sind die zwei Finnen ein echter Zugewinn. Auf kleinen Flüssen hingegen wäre uns das Kajak mit zwei Finnen zu wenig wendig. Hier  würden wir maximal nur ein Finne verwenden. Bei Flüssen mit Hindernissen würden wir gar keine Finne verwenden, weil die Finne zu starr ist und die Gefahr zu hoch ist, hängen zu bleiben oder dass die Finne wegbricht. Andere Hersteller wie Gumotex haben eine Finnebefestigung, die es erlaub, dass die Finne auch mal zur Seite wegknicken kann. Beim Tomahawk ist das allerdings nicht möglich, da sich die Finne in einer festen Einschubschiene befindet. Das ist uns beim Aqua Marina Steam auf der Pegnitz passiert, welches die gleichen Finnen und Einschubkästen am Unterschiff hat.

aqua marina tomahawk kajak heck platz gepaeck
Lufpumpe und Transportrucksack (Schuhe, Essen, Trinken, Tagesrucksack) im Heck verstaut

Für Mehrtagestouren fehlt unserer Meinung nach dem Tomahawk Platz für Gepäck und der Schutz vor Spritzwasser, Kälte und leichten Regen. Hier haben andere Luftboote die Nase deutlich vorne (z.B. Verano California Duo*, Gumotex Seawave oder Rush 2, Advanced Elements Advanced Frame Convertible Elite, nortik scubi 2 XL). Wer dennoch mit dem Tomahawk zu zweit im Sommer Mehrtagestouren unternehmen möchte, sollte dann das 3-Personen Kajak Tomahawk Air-C 478* nehmen, welches 38 cm länger ist. Anzumerken ist jedoch an dieser Stelle, dass das Air-C 478 keine Fußstützen hat. Für den Einsatz zu dritt sind Fußstützen vermutlich auch gar nicht notwendig. Aufgrund des kurzen Innenraums für 3 Personen stützt sich die vordere Person ihre Füße im Bug ab und die hinteren Personen gegen die Rückenlehne des vorderen Paddlers.

aqua marina tomahawk drop-stitch kajak 440 1er konfiguraiton
Viel Platz bei der 1er Konfiguration
aqua marina tomahawk kajak dropstitch
Gute Trimmung auch bei alleiniger Nutzung

Bei der alleinigen Nutzung des Kajaks bleibt die Trimmung auf dem Wasser trotz der Bootslänge dank der Drop-Stitch Technologie weiterhin erstaunlich gut, sodass man auch als Solopaddler sehr gut im Tomahawk Air-K 440 auf dem Wasser vorankommt. Die Wendigkeit mit zwei Finnen ist für ein 1-Personen Kajak nur mäßig. 

Platz haben Paddler und Gepäck in der 1-Personen Konfiguration im Tomahawk Air-K 440 mehr als genug. Der große Transportrucksack lässt sich hinten im Heck legen. Die nicht verwendeten D-Ringe können zur Befestigung des Rucksacks oder von Packsäcken verwendet werden. 

Bei der 1-Personen Konfiguration ist die Fußstütze unabdingbar, um ausreichend Halt im Boot zu finden. Die Fußstütze ist in Ordnung bzw. besser als nichts, aber richtige Fußrasten wie z.B. beim Itiwit x500 wäre ein tolles Feature gewesen, um das Kajak sauberer paddeln zu können. Der Aspekt, dass in der 1-er Konfiguration das Sitzkissen nicht über ein Klettstreifen am Boden befestigt wird, beweist sich in der praktisch als unkritisch.

Abbau des Bootes

Der Abbau des Bootes gestaltet sich ziemlich einfach. Wasser, welches im Innenraum des Bootes steht, lässt sehr einfach über die Ablassöffnungen im Heck entleeren. Falls die Sitze nass sind, müssen diese an der Luft getrocknet werden. 

Das Kajak ist genauso schnell abgebaut wie aufgebaut. Es lässt sich einfach trocken wischen und wieder zusammenlegen. Wenn man es ordentlich faltet, geht das Kajak wieder ohne Probleme in den Transportrucksack rein. Der Rucksack ist ausreichend groß dimensioniert, um die Luftpumpe oder Schwimmwesten noch zu verstauen. 

aqua marina tomahawk lenzoeffnungen
Ablassöffnungen im Heck

Stärken und Schwächen

Die Gleiteigenschaften und der Geradeauslauf haben uns für ein aufblasbares Kajak mit einer Full Drop-Stitch Bauweise in dieser Preisklasse am besten gefallen. Wer das Tomahawk unter 800€ bekommt, macht aus unserer Sicht einen guten Deal. Ein paar Schwächen hat das Tomahawk, die man sich vor dem Kauf bewusst machen sollte. 

Das hat uns gefallen

+ geräumiger Transportrucksack inklusive
+ Hochdruck-Luftpumpe inklusive + komfortable Sitze
+ gute Laufeigenschaften und sehr guter Geradeauslauf mit zwei Finnen + ausreichend Platz für zwei große Paddler + solide Verarbeitung
+ sehr einfacher und schneller Auf- und Abbau

Das hat uns weniger gefallen

– mäßige Fußstützen (mühselig einzustellen)
– Sitze müssen separat trocknen und können nicht einfach trocken gewischt werden – am Anfang sehr kippelig (insb. in der 2-Personen Konfiguration)
– Richtungsfinnen brechen leicht bei intensiven Grundberührungen – Kein Gepäcknetz (wenig Verstau- und Befestigungsmöglichkeiten von Gepäck) – Geringer Spritzwasserschutz (keine Möglichkeit ein Verdeck nachzurüsten)

Fazit zum Aqua Marina Tomahawk Air-K 440

Das Aqua Marina Tomahawk ist ein klassisches Full Drop-Stitch Kajak, welches sich ideal für Halb- bis Tagestouren auf ruhigem Gewässer im Sommer eignet. Es richtet sich an Freizeitpaddler, die eine gewisse Kippligkeit zu Gunsten von besseren Laufeigenschaften in Kauf nehmen. Aufgrund der guten Gleiteigenschaften und des guten Geradeauslaufs ermöglicht es ein zügiges Vorankommen bei gemütlichen Paddelschlägen. Die solide Verarbeitung, die schlanke Bauweise und die Drop-Stitch Kammern verleihen dem Kajak eine hohe Wertigkeit. 

Das Tomahawk ist keine Neuheit auf dem Markt der portablen Boote. Aqua Marina verwendet bei diesem Kajak die mittlerweile bewährte Drop-Stitch Bauweise, die von zahlreichen Marken verwendet wird, und gab dem Kajak bei der letzten Aktualisierung ein deutlich ansprechenderes Design. Richtige Fußrasten an der Seitenwand statt die lieblosen Fußstützen hätten das Kajak von anderen offenen Drop-Stitch Kajaks nochmals deutlich abgegrenzt und den einen oder anderen ambitionierteren Kajaker angesprochen.

aqua marina tomahawk test
Mit dem Tomahawk Air-K 440 auf dem Schliersee

Obwohl das Aqua Marina Tomahawk Air-K 440 eine Länge von 4,40 m hat, gibt es nur wenig Platz bzw. Möglichkeiten zur Verstauung bzw. Anbringung von Gepäck. Es lässt sich ein kleiner 10 Liter Pack vorne im Bug und der große Transportrucksack (mit etwas Inhalt) sowie die Luftpumpe im Heck verstauen. Für Mehrtagestouren wäre das zu wenig. Deswegen sehen wir das Kajak primär als Kajak für Tagestouren. 

Geeignetes Zubehör

Im Lieferumfang des Bootes ist folgendes Zubehör enthalten:

  • Transportrucksack
  • 2 Finnen
  • Hochdruckluftpumpe mit Manometer
  • Reparaturmaterial
  • Ventilschlüssel

Zusätzlich empfehlen wir folgendes Zubehör:

  • Doppelpaddel: Itiwit Doppelpaddel 2-teilig* (sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Drehwinkel und Länge zwischen 225 – 235 cm einstellbar, aufgrund der hohen Breite des Kajaks empfehlen wir das 230 cm lange Doppelpaddel statt das 215 cm lange Paddel). Alternativ empfehlen wir das ExtaSea Tour Vario 230-240 cm 4-teilig*, wer ein kompaktes also 4-teiliges Doppelpaddel sucht (noch bessere Haptik und besseres Handling als das Itiwit Paddel). Es gibt auch das Itiwit Doppelpaddel 4-teilig*, welches wir jedoch nicht empfehlen können (zu wackelig, schlechte Haptik, keine Tropfringe)
  • Schwimmweste: Itiwit BA 50N+ * (gute Schwimmweste für Einsteiger, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, mehr Details in unserem Testbericht)
  • Dry Bag: Itiwit Packsack 30L* (gute Verarbeitung und robust, als Rucksack nutzbar, in unterschiedlichen Größen erhältlich). Alternativ verwenden wir auch gerne den Ultralight Osprey Packsack 20L* (sehr kompakt und leicht, jedoch sensibleres Material)

Alternativen zum Aqua Marina Tomahawk Air-K 440

GUMOTEX SEAWAVE
3 Personen Kajak
gumotex seawave

Maße: 455 x 80 cm

Gewicht: 17,5 kg

Zuladung: 250 kg

AE ADVANCEDFRAME ELITE
1-2 Personen Kajak
advanced elements advancedframe convertible

Maße: 460 x 81 cm

Gewicht: 23,6 kg

Zuladung: 149 kg

ITIWIT X500 2-SITZER
2 Personen Kajak
itiwit_x500_2-sitzer

Maße: 528 x 70 cm

Gewicht: 26,5 kg

Zuladung: 210 kg

Gumotex Solar

In einem ähnlichen Preissegment befindet sich das Gumotex Solar. Es ist ebenfalls ein offenes Schlauchkajak, welches alleine oder zu zweit gepaddelt werden kann. Die Luftschläuche vom Solar sind deutlich voluminöser, dafür hat es eine deutliche höhere Stabilität auf dem Wasser. Es hat nicht die Gleiteigenschaften wie das Aqua Marina Tomahawk, jedoch sind die Fahreigenschaften für ein Schlauchkajak völllig in Ordnung. Es ist nicht aus Drop-Stitch gefertigt, sondern besteht aus dem Nitrilon Material mit Gummibeschichtung von Gumotex, welches aus unserer Sicht eine höhere Abbriebsfestigkeit als eine PVC Beschichtung bietet. Wer gerne auch mal alleine paddelt und viele Flusstouren unternehmen möchte, trifft mit dem Solar die bessere Wahl. Es ist robuster, wendiger auf Flüssen und die 1er Konfiguration ist besser gelungen.

Gumotex Seawave

Das Gumotex Seawave ist aus unserer Sicht das ideale Kajak, wer eine gute Balance aus Laufeigenschaften, Platz, Konfigurierbarkeit und Kippstabilität sucht. Es lässt sich sowohl alleine, zu zweit, zu dritt, offen oder geschlossen paddeln und bietet somit eine sehr hohe Konfigurierbarkeit. Für die geschlossene Konfiguration gibt es die optionale 1- oder 2-Personen Spritzdecke. So sind beide Paddler in der Nebensaison bestens vor Wellen und Spritzwasser geschützt. Es ist wie das Gumotex Solar aus Nitrilon gefertigt und bietet somit eine robuste Bootshaut, die viele Grundberührungen problemlos wegstecken kann. 

Itiwit x500 2-Sitzer

Das Itiwit x500 ist ein geschlossenes Full Drop-Stitch Kajak. Es lässt sich somit nicht nur in der Haupt-, sondern auch in der Nebensaison paddeln. Denn mit den optionalen Neopren Spritzschürzen lässt sich das Kajak komplett abdichten. Darüber hinaus bietet es mehrere Gepäcknetze und Verstauraum für Gepäck, sodass auch Mehrtagestouren möglich sind. Neben der Gepäckverstauung hat es richtige Fußrasten im Cockpit. 

Advanced Elements AdvancedFrame Convertible Elite

Das Advanced Elements AdvancedFrame Convertible Elite bietet eines der besten Laufeigenschaften bei gleichzeitiger hoher Kippstabilität. Es hat einen einlegbaren Drop-Stitch Boden und Alu-Schienen im Bug und Heck, welches das Kajak gut aussteift. Optional ist ein 1- oder 2-Personen Verdeck erhältlich. Abgesehen vom höheren Preis ist der einzige Nachteil zum Tomahawk die deutliche höhere Trockenzeit, da sich der Innenraum aufgrund der Stoffhülle der Seitenschläuche nach einer längeren Tour nicht einfach trocken wischen lässt.

FoldYak One 390 im Test

Das Foldyak ist ein Origami Faltkajak und wird als Eigenmarke von Arts-Outdoor in Deutscland vertrieben. In diesen Test handelt es sich um das Modell Foldyak One 390, welches an sich keine Neuentwicklung von Arts-Outdoor ist, sondern schon im asiatischen Raum seit mehreren Jahren von anderen Händlern vertrieben wird.  Arts-Outdoor vertreibt dieses Kajak nun unter der Marke Foldyak auch in Deutschland. Im Vergleich zu ähnlichen Origami Faltkajaks (z.B. nortik fold) wird es zu einem deutlich niedrigeren Preis angeboten. Allgemein verspricht ein Origami Faltkajak einen deutlich einfacheren Aufbau als ein Faltkajak mit einer klassischen Faltkonstruktion (aus Bootshaut und Gestänge). Denn ein Origami Kajak besteht aus einer einzigen festen Kunststoffplatte, die sich im Origami-Stil zu einem Kajak falten lässt. Zusammengefaltet lässt sich das Kajak im Autokofferraum oder im ÖPNV problemlos transportieren.

foldyak_390_produktfoto

Produktdaten

Max. Personenanzahl:
Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:
Max. Beladung:
Material:

1
390 cm
65 cm
16 kg
86 x 71 x 35 cm
150 kg
Polypropylen

Produktionsland:

China

Welches Modell wurde getestet?

FoldYak One 390 aus dem Jahr 2022

Wie ist der Test entstanden?

Das FoldYak One 390 wurde uns auf Leihbasis von Arts-Outdoors, einem Fachgeschäft und Online Shop für Outdoor Ausrüstung, zur Verfügung gestellt. Unser Testbericht ist unabhängig vom Hersteller oder Shop und spiegelt unsere eigene Meinung zum Boot wieder.

Wie intensiv wurde es getestet?

angetestet

sehr intensiv 1 Balken = 1-3 km gepaddelt (angetestet)
2 Balken = mind. 1 Tages-/ 2 Halbtagestouren
3 Balken = mind. 4 Touren
4 Balken = mind. 8 Touren
5 Balken = mind. 12 Touren (sehr intensiv)

Wo wurde es getestet?

Wildwasser

Ruhige Flüsse

Seen

Inhaltsverzeichnis

Ersteindruck und Aufbau

Das FoldYak One 390 befindet sich in einem großen Transportrucksack, der sich komplett öffnen lässt. Der Transportrucksack hat vorne eine große Netztasche für Utensilien und zwei Trageriemen mit sehr kleinen Polstern. Erstaunlicherweise reichen diese kleinen Schulterpolster vollkommen aus, sofern diese direkt auf den Schultern aufliegen. Das Kajak lässt sich angenehm tragen. Mit einer Breite von 86 cm stößt man allerdings gerade beim Ein- und Aussteigen im Bus und Bahn oft gegen.

Notwendiges Zubehör: Du fängst mit dem Paddeln erst an und hast noch nicht das notwendige Zubehör? Folgendes Zubehör (welches nicht im Lieferumfang des Bootes enthalten ist) brauchst du für deine erste Tour auf dem Wasser und hat auf Basis unserer Erfahrungen ein top Preis-Leistungs-Verhältnis.

SCHWIMMWESTE
ITIWIT
itiwit schwimmweste 200px

Robuste Auftriebsweste (50N+)

Angenehmer Tragekomfort

In mehreren Größen verfügbar

Passform einstellbar

DOPPELPADDEL
EXTASEA
extasea doppelpaddel 200px

Gutes Allrounder Doppelpaddel

In mehreren Längen verfügbar

Sehr gut transportierbar

Stufenlos verstellbar

RUCKSACK
ITIWIT
itiwit wasserfester rucksack

Wasserfest nach IPX6

20 L (für Wechselkleidung …)

Als Rucksack nutzbar

Robustes Material

foldyak rucksack
Mitgelieferter Transportrucksack
foldyak faltkajak rucksack
Foldyak One 390 zusammengefaltet im Rucksack
foldyak 390 kajak auseinanderfalten
Auseinanderfalten des Foldyaks

Jeweils ein Gurt an der Seite an der Bootshaut halten das Kajak im zusammengefalteten Zustand. Diese müssen für den Aufbau gelöst werden. Danach kann dann das Kajak auseinander gefaltet werden.

Des Weiteren liegt eine Platte dabei, worauf der Sitz mit einem Gummiband und die Fußstütze mit zwei Riemen befestigt sind. Beim Sitz handelt es sich um einen typischen Standardsitz von in China produzierten Booten. Der Sitz ist gut verarbeitet und hat eine hohe Rückenlehne. Bei der Fußstütze handelt es sich um eine einfache Metallstange. Am Ende der Fußstütze ist ein Gummiseil befestigt, welches vor dem Zusammenfalten des Kajaks vorne im Bug eingehängt wird.

foldyak bootshaut und sitzelement
Sitzplatte (links) und Bootskörper (rechts)

Als erstes muss man also die Platte mit Sitz und Fußstütze auf den Bootskörper legen und das Gummiseil vorne im Bug einhängen. Dabei müssen die Seitenteile der Sitzplatte nach oben geknickt werden.

Danach wird die Bootshaut in der Länge gefaltet und der silberne Hauptverschluss jeweils am vorderen und hinteren Süllrand der Sitzöffnung in den Schrauben eingehängt. Hierfür ist es hilfreich, wenn du das Boot zwischen deinen Beinen hast und es somit zusammendrücken kannst und die Hände frei hast, um die Hauptverschlüsse in den Haltevorrichtungen bzw. Schrauben zu schieben.

foldyak origami kajak zusammenbau
Bootskörper auseinander gefaltet
foldyak hauptverschluss
Hauptverschluss vorne
foldyak faltkajak aufbau bootskoerper
Hauptverschluss vorne

Anschließend werden die Deckleisten oben am Heck und Bug eingeschoben und die Deckverschlüsse verschlossen sowie festgezurrt. Das Einschieben der Leisten ist leichter, sobald schon ein Deckverschluss geschlossen ist, jedoch noch nicht festgezurrt ist. Dort wo die Deckleisten eingeschoben werden, ist die Bootshaut mit schwarzen Schutzleisten versehen, um eine frühzeitige Abnutzung vorzubeugen.

foldyak 390 aufbau leisten
Einschieben der Deckleisten
foldyak faltkajak aufbau klickverschluss
Verschließen der Deckverschlüsse

Nun verschließt du die beiden Süllrandverschlüsse und die zahlreichen Deckverschlüsse, die du dann entsprechend festzurrst. Dann werden die Bug- und Heckabdeckungen aus Neopren übers Bug und Heck gestülpt und ebenfalls mit Verschlüssen befestigt. 

Hinten am Süllrand mussten wir leider feststellen, dass dieser nicht komplett verschlossen werden kann. Es ist nicht möglich, die Schraube am Süllrand in der zweiten Einkerbung des Süllrandverschlusses einzuhängen, um den Süllrand komplett zu verschließen. Deswegen haben wir die erste Einkerbung verwendet, sodass im hinteren Süllrand eine Lücke ist. Der Verschluss hält trotzdem, aber nicht so gut wie in der zweiten Einkerbung.

suellrandverschluss
Süllrandverschluss vorne
suellrandverschluss foldyak hinten
Süllrandverschluss hinten
bug foldyak one faltkajak
eingeschobene Deckleisten, Bootswand
abdeckung heck bug origami kajak foldyak
Bugabdeckung aus Neopren mit Tragegriff

Als letztes besteht noch die Möglichkeit ein Gepäcknetz auf dem Bug zu befestigen. So hast du nicht nur die Möglichkeit Gepäck im Heck des Kajaks zu verstauen, sondern auch auf dem Verdeck. Dafür muss die Rückenlehne nach vorne geklappt werden, um den Innenraum des Hecks zu erreichen. Das Gepäcknetz ist eine praktische Ergänzung, um einen kleinen Packsack zu befestigen, der auf dem Wasser gut zugänglich ist.

foldyak befestigung gepaecknetz
Anbringung des Gepäcknetztes
foldyak gepaeck im heck verstauen
Packrucksack im Heck verstaut

Wir empfehlen den ersten Aufbau wie bei jedem Faltboot vor der ersten Tour in Ruhe Zuhause durchzuführen. Es ist gut, dass eine deutsche Bedienungsanleitung dabei liegt, aber die Grafiken sind größtenteils zu klein und mehrdeutig, und die Beschreibungen recht kurz. Eine Bedienungsanleitung mit größeren Grafiken oder Fotos, sowie mit ausführlicherem Text würde für den ersten Aufbau eine große Erleichterung darstellen. 

Insgesamt macht das Faltkajak einen wertigen Ersteindruck. Die Beschaffenheit und Dicke der Bootshaut unterscheidet sich nicht von teureren Origami Faltbootmodellen. 

foldyak aufgebaut
Fertig aufgebautes Foldyak One 390

Erfahrungen mit dem Foldyak auf dem Wasser

Der Einstieg fühlt sich an wie in einem Festrumpfkajak. Die Cockpitöffnung (86 cm lang) ist groß genug, sodass auch große Personen gut ins Boot reinkommen. Der Sitz mit seiner Rückenlehne lässt sich nicht verstellen. Dafür lässt sich die Fußstütze großzügig verstellen, auch wenn du dich bereits im Boot befindest. Obwohl die Fußstütze recht einfach wirkt, ist sie dennoch eine sehr gute Unterstützung um einen vernünftigen Halt im Boot beim Paddeln zu finden.

foldyak origami faltkajak sitzluke
Innenraum des Foldyak One 390

Auf den ersten Blick wirkt der Sitz sehr komfortabel. Freizeitkajaks, insbesondere Luftboote, haben wie das Foldyak eine hohe Rückenlehne, weil Gelegenheitspaddler eine gemütliche (leicht zurückgelehnte) Paddelposition bevorzugen und sich mit dem kompletten Rücken anlehnen möchten. Das ist beim Foldyak ebenfalls möglich, aber auf Dauer am unteren Rücken unbequem, da die Rückenlehne in einer gemütlichen (leicht zurückgelehnten) Paddelposition kaum Unterstützung gibt (zu geringer unterer Rückensupport). Grund hierfür ist, dass die Position der Rückenlehne nicht verstellbar ist. Wichtig ist es also, mit dem Gesäß schön weit hinten zu sitzen und aufrecht im Foldyak zu paddeln. Dann stimmt auch der Sitzkomfort. Dennoch wäre es schön gewesen die Position der Rückenlehne selbst justieren zu können, sodass man zwischen aufrechtem Paddeln und gemütlichem Paddeln selbst entscheiden kann. Obwohl die Rückenlehne recht dünn ist und direkt am Süllrand aufliegt, hat der Süllrand nicht durchgedrückt. Das kann jedoch daran liegen, dass wir stets mit einer Schwimmweste paddeln, die zusätzlich polstert.

foldyak erfahrungen auf dem wasser
Mit dem Foldyak auf dem Starnberger See

Wenn du im Sitz nach vorne oder hinten rückst sowie ein- oder aussteigst, kann es passieren, dass die Sitzplatte inkl. Fußstütze entweder ein Stück nach vorne oder hinten verrutscht. Ob es daran liegt, weil der Süllrand hinten nicht komplett geschlossen werden kann und dadurch Spiel hat, können wir nicht abschließend beurteilen. Wir vermuten, dass es nicht daran liegt. 

Auf dem Wasser läuft das Kajak schön geschmeidig und lässt sich leicht paddeln, heißt also, man hat das Gefühl zügig voranzukommen. Bei einem gemütlichen Paddelschlag erreichst du mit dem Foldyak ungefähr 5,5 – 6 km/h. Wer sportlich paddelt, ist ungefähr mit 6,5 und 7 km/h unterwegs. Das ist für ein Faltkajak nicht sonderlich viel. 

Leider hat das Kajak zugunsten der Wendigkeit einen großen Kielsprung, insbesondere im Bugbereich. Wir hätten einen besseren Geradeauslauf von einem Faltboot erwartet. Insbesondere im niedrigen Geschnwindigkeitsbereich, also wenn man anfängt zu paddeln, ist die Spurtreue am geringsten. Hört man beim zügigen Paddeln auf zu paddeln, so hält das Kajak erstaunlicherweise gut die Spur. Sofern das Kajak Geschwindigkeit verliert, fängt es jedoch an abzudriften. Wie bereits angedeutet, ist die Wendigkeit des Kajaks dafür aber gut. Es reagiert gut auf Richtungsänderungen. In Sachen Kippstabilität werden es Paddelanfänger trotz der sehr tiefen Sitzposition am Anfang als kippanfällig empfinden.

foldyak seetour
Foldyak One 390 im Einsatz

Wer oft mit Badeschuhen, Neoprensocken oder Paddelschuhen ein- und aussteigt und das Wasser nicht ablaufen lässt, wird schnell auf einem durchnässten Sitz paddeln. Grund hierfür ist das sehr flache Sitzkissen, welches sich schnell mit Wasser vollsaugt. Wer vom Bootssteg ein- und aussteigt, wird diese Problematik nicht haben.

foldyak faltkajak
Leichtes Anlanden steckt die Bootshaut des Foldyaks ohne Probleme weg

Auf der Tour auf dem Starnberger See sind wir mit dem Foldyak One mehrmals an Kieselstränden angelandet. Das steckt nach unserer Erfahrung das Faltkajak sehr gut weg. Wie sich das Material über Jahre bewährt, können wir in dem Test nicht beurteilen.

foldyak faltkajak gepaecknetz
Gepäcknetz

Beim Abnehmen des Packsacks vom Gepäcknetz löste sich das Gepäcknetz von den Befestigungspunkten (nichts anderes als Schraubenköpfe). Hier würden zumindest größere Schraubenköpfe oder besser D-Ringe Abhilfe schaffen. Denn wir befestigen auf unseren Touren gerne Packsäcke unter einem Gepäcknetz zusätzlich mit dem Klickverschluss des Packsacks, sodass bei einer Kenterung der Packsack am Boot bleibt. Eine solcher Sicherung ist hier nicht möglich, da das Gepäcknetz sich lösen kann.

Abbau des Bootes

Der Abbau ist einfacher als der Aufbau. Beim ersten Mal benötigt man etwas Zeit, um sicherzustellen, dass man es tatsächlich richtig zusammenfaltet und das Kajak nicht aus Versehen falsch faltet und dauerhaft beschädigen würde. Beim zweiten Zusammenfalten ging es dann deutlich schneller von der Hand. Die Bootshaut lässt sich ebenfalls sehr schnell trocken wischen. Wasser, welches im Boot stand, kann einfach ablaufen. Dennoch sollte der Rucksack Zuhause großzügig geöffnet werden, sodass der Sitz und die Riemen bzw. Gurte am Bootskörper ordentlich abtrocknen können. 

Damit das zusammenfaltete Kajak in den Rucksack passt, wird es je Seite über einen Steckverschluss befestigt und gestrafft. Beim Festziehen des Riemens sind uns bereits schon drei Verschlüsse gebrochen. Zu stark festgezogen wurde der Riemen nicht, da das Kajak richtig gefaltet war und sonst nicht in den Transportrucksack gepasst hätte. Anscheinend sind die Verschlüsse für diese Zugspannung nicht ausgelegt. Alternativ einen umlaufenden Packriemen zu verwenden, würden wir nicht empfehlen. Hier besteht die Gefahr, dass der Riemen das Material knickt und dauerhaft beschädigen könnte. Schade, dass das Foldyak sich nicht wie ein ONAK Boot als schmaler hoher Rollkoffer falten lässt.

steckverschluss gebrochen
Gebrochener Steckverschluss

Auf dem Weg zur S-Bahn ist uns weiterhin aufgefallen, dass der rechte Schulterriemen des Transportrucksacks anfängt sich von der Naht zu lösen. Zusätzlich zum Kajak hatten wir im Rucksack noch eine Schwimmweste, ein kleines Handtuch und ein Stativ. Ob der Rucksack nur genau für das Gewicht des Kajaks ausgelegt ist, können wir nicht sagen. Wir bezweifeln es, da der Rucksack eine Netztaschen für zusätzliche Utensilien hat.

foldyak rucksack schulterriemen
Schulterriemen löst sich

Auch wenn sich das Kajak laut Herstellerangabe bis zu 2000 falten lässt, so lässt sich das Kajak in der jetzigen Ausführung garantiert nicht 2000 mal mit den minderwertigen Steckverschlüssen komprimieren und im Rucksack transportieren. Der Rucksack sollte zumindest eine Weile halten und bei sehr langer Nutzung sollte es die Möglichkeit geben, dass der Rucksack als Einzelteil nachkaufbar ist. Im Vergleich zu Luftbooten lassen sich viele große Transportrucksäcke verwenden. Dieser Rucksack ist jedoch auf das Kajak zugeschnitten und sehr passgenau. Wir kennen keinen Alternativrucksack, den man nachkaufen könnte, wenn der Transportrucksack kaputt ist. Und leider kann man eben den Original Transportrucksack nicht einzeln erwerben.

foldyak bootshaut
Leichte oberflächliche Kratzer in der Bootshaut (jedoch völlig unbedenklich)

In der Bootshaut können optische Kratzer entstehen, die man jedoch so gut wie gar nicht fühlt. Das ist bei einem solchen Material (wie bei Oru Kayaks) völlig normal. Wer solche optische Unschönheiten vermeiden möchte, sollte z.B. darauf aufpassen, wie die Deckleisten im Rucksack verstaut sind. Wir hatten die Deckleisten so ungünstig verstaut, dass die unschönen Stellen in der Bootshaut entstanden sind.

Stärken und Schwächen

Die größte Stärke des Kajaks ist der attraktive Preis für ein Origami Faltajak, welches eine vernünftig verarbeitete und robuste Bootshaut aufweist. Bei den Schwächen sind es viele Kleinigkeiten, die dir vor dem Kauf des Kajaks bewusst sein sollten.

foldyak faltkajak
Foldyak One 390


Das hat uns gefallen

+ sehr kurze Aufbauzeit im Vergleich zu einem klassischen Faltkajak (bereits beim 2. Aufbau einfacher Aufbau und leicht zu falten)
+ gute Wendigkeit + Sitz mit hoher Rückenlehne
+ robuste und gut verarbeitete Bootshaut
+ viel Beinfreiheit und genug Verstaumöglichkeiten für Gepäck im Heck + Fußstütze frei verstellbar (auch auf dem Wasser) + Bootshaut mit Schutzleisten geschützt + attraktiver Preis + zusätzliche Deckleisten als Ersatzteile bereits inklusive
+ Paddelsicherung inklusive + Gepäcknetz vorne auf dem Bug

Das hat uns weniger gefallen

– minderwertiger Transportrucksack – sperriges Packmaß für den Transport im ÖPNV – minderwertige Steckschnallen/-Verschlüsse – zu flaches Sitzkissen
– Gepäcknetz kann sich lösen (kein Befestigen von wichtigen Gegenständen zu empfehlen) – mäßiger Geradeauslauf bei geringer Geschwindigkeit für ein Faltkajak – Sitz und Rückenlehne nicht verstellbar, guter Sitzkomfort nur in aufrechter Paddelposition, sonst zu geringer unterer Rückensupport – Sitzplatte mit Sitz und Fußstütze kann sich beim Paddeln sowie beim Ein- und Aussteigen verschieben – hinterer Teil des Süllrands lässt sich nicht komplett verschließen (zumindest bei unserem Exemplar) – ziemlich schwer für ein portables 1-Personen Kajak

Fazit zum Boot

Für ein Origami Faltkajak ist das Foldyak sehr günstig. Bei der Ausstattung und Bootshaut macht man aus unserer Sicht keine Abstriche. Es ist ein Freizeitkajak für Paddler, die ähnliche Fahreigenschaften wie von einem Festrumpfkajak erwarten. 

Prinzipiell wirkt das Kajak auf den ersten Blick gut durchdacht. Bei der Nutzung fallen jedoch zu viele Kleinigkeiten auf, sodass uns das Kajak im Gesamten nicht überzeugen konnte. Richtig ärgerlich sind die minderwertigen Steckverschlüsse und der minderwertige Rucksack. Hier muss der Hersteller nachbessern. Sonst macht das Kajak nur wenig Sinn. Denn: Was ist der Sinn eines portablen Kajaks, wenn man es nach mehrmaliger Nutzung nicht mehr transportieren kann?

Geeignetes Zubehör

Im Lieferumfang des Bootes ist folgendes Zubehör enthalten:

  • Transportrucksack
  • Paddelsicherung

Zusätzlich empfehlen wir folgendes Zubehör:

  • Doppelpaddel: Itiwit Carbon Doppelpaddel* (gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Drehwinkel stufenlos und Länge zwischen 210 – 220 cm einstellbar, gute Haptik und Stabilität, Paddelschaft besteht zu 60% aus Carbon und 40% Epoxidharz, also kein reiner Carbon Paddelschaft, Paddel lässt sich jedoch nur zweiteilen). Alternativ empfehlen wir das ExtaSea Tour Vario 4-teilig 220 – 230 cm*, wer ein kompaktes also 4-teiliges Doppelpaddel sucht (Drehwinkel stufenlos und Länge zwischen 220 – 230 cm verstellbar, gut Haptik und Handling, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis). 
  • Schwimmweste: Itiwit Wairo Hydra 50N* (kompakte aufblasbare Schwimmweste, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, für max. Brustumfang von 100 cm bei Größe XL, mehr Details in unserem Testbericht). Alternativ Itiwit Pocket BA 50N* für Paddler mit größerem Brustumfang (mehr Details in unserem Testbericht). Darüber hinaus paddeln wir gerne mit der Schwimmweste NRS Oso*.
  • Dry Bag: Itiwit Packsack 30L* (als Rucksack nutzbar und resistent gegenüber Spritzwasser sowie kurzem Eintauchen im Wasser, in unterschiedlichen Größen erhältlich, 30L Größe passt ins Heck oder unter das Gepäcknetz auf dem Verdeck). 
  • Spritzschürze: Hiko Basic PU Fitflex Spritzdecke 87 cm*

Alternativen zum Boot

NORTIK FOLD 4.2
1 Person Kajak
nortik fold 42

Maße: 420 x 64 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 130 kg

NORTIK SCUBI 1 XL
1 Person Kajak
nortik scubi 1 xl

Maße: 395 x 75 cm

Gewicht: 15,5 kg

Zuladung: 190 kg

ITIWIT X500
1 Person Kajak
itiwit_x500_drop_stitch

Maße: 380 x 64 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 125 kg

nortik fold

Deutlich hochpreisiger aber bewährter, ist das nortik fold, welches in zwei unterschiedlichen Längen gibt und in Deutschland hergestellt wird. Insbesondere das nortik fold 4.2 mit seiner höhere Längenabmessung und niedrigerem Kielsprung läuft nochmal besser als das Foldyak One 390.

Aqua Marina Steam im Test

Das Aqua Marina Steam 412 ist ein offenes Schlauchkajak mit einlegbarem Drop-Stitch Boden. Hierbei handelt es sich um die Neuauflage des Aqua Marina Steam 412 aus dem Jahr 2022. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich nicht nur die Farbgebung sondern auch die Breite, Zuladungsgrenze, Spritzdecken und vieles weiteres geändert. Der Hersteller spricht sogar von verbesserten Laufeigenschaften. 

Für ein 2-Personen Drop-Stitch Kajak im gehobenen Einstiegssegement hat es eine ordentliche Länge von über 4m, besitzt für beide Paddler eine Fußstütze und zwei große Finnen. Das sind alles Aspekte, die für gute Laufeigenschaften sprechen sollten. Neben den Laufeigenschaften sind auch Platzangebot und Sitzkomfort ausschlaggebend. In dem Test interessiert uns, ob das aufblasbare Kajak mehr als nur ein Einsteigerboot ist, also ob man damit auch im Sommer längere Touren paddeln kann und ob es bei Einsteigern mit höheren Ansprüchen Gefallen finden würde.

aqua marina steam produktfoto

Produktdaten

Max. Personenanzahl:
Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:
Max. Beladung:
Material:

2
412 cm
90 cm
15,5 kg
88 x 59 x 30 cm
180 kg
PVC, Polyester

Produktionsland:
Luftdruck:

China
0,1 bar (Seiten)
0,3 bar (Boden)

Welches Modell wurde getestet?

Aqua Marina Steam 412 aus dem Jahr 2022

Wie ist der Test entstanden?

Das Aqua Marina Steam 412 wurde uns auf Leihbasis von Arts-Outdoors, einem Fachgeschäft und Online Shop für Outdoor Ausrüstung, zur Verfügung gestellt. Unser Testbericht ist unabhängig vom Hersteller oder Shop und spiegelt unsere eigene Meinung zum Boot wieder.

Wie intensiv wurde es getestet?

angetestet

sehr intensiv 1 Balken = 1-3 km gepaddelt (angetestet)
2 Balken = mind. 1 Tages-/ 2 Halbtagestouren
3 Balken = mind. 4 Touren
4 Balken = mind. 8 Touren
5 Balken = mind. 12 Touren (sehr intensiv)

Wo wurde es getestet?

Wildwasser

Ruhige Flüsse

Seen

Inhaltsverzeichnis

Ersteindruck und Aufbau

Mit im Lieferumfang gibt es eine kompakte Lufpumpe mit integriertem Manometer, ein 10 Liter Trockensack, zwei große Richtungsfinnen, Reparaturmaterial, einen Wasserabweiser fürs Bug, ein Ventilschlüssel sowie einen soliden Transportrucksack. 

Insgesamt wiegt das Kajak mit Zubehör 15,5 kg und lässt im mitgelieferten Transportrucksack gut transportieren. Der Rucksack besitzt gepolsterte Schulterriemen, einen einfachen Brust- und Hüftgurt sowie eine große Netztasche an der Seite für Paddel oder anderes Zubehör. Der sehr einfache Hüftgurt ist aus unserer Sicht überflüssig, da dieser nur ein schmaler Riemen ist und der Klickverschluss unangenehm drückt. Auch ohne Verwendung des Hüft- oder Brustgurts lässt sich das Kajak sehr angenehm im mitgelieferten Rucksack tragen. Die Seitennetztasche ist schön groß dimensioniert, sodass zwei Doppelpaddel ohne Quetschen Platz finden.

Notwendiges Zubehör: Du fängst mit dem Paddeln erst an und hast noch nicht das notwendige Zubehör? Folgendes Zubehör (welches nicht im Lieferumfang des Bootes enthalten ist) brauchst du für deine erste Tour auf dem Wasser und hat auf Basis unserer Erfahrungen ein top Preis-Leistungs-Verhältnis.

LUFTPUMPE
EXTASEA
extasea-luftpumpe

Für Schlauchkajaks geeignet

Effizient (Doppelhubfunktion)

Mehrere Ventilaufsätze inkl.

Kompakte Größe

DOPPELPADDEL
EXTASEA
extasea doppelpaddel 200px

Gutes Allrounder Doppelpaddel

In mehreren Längen verfügbar

Sehr gut transportierbar

Stufenlos verstellbar

SCHWIMMWESTE
ITIWIT
itiwit schwimmweste 200px

Robuste Auftriebsweste (50N+)

Angenehmer Tragekomfort

In mehreren Größen verfügbar

Passform einstellbar

Wer das Kajak gut verpackt, bekommt mühelos die Luftpumpe und optional zwei Schwimmwesten in den Rucksack untergebracht. Der Rucksack könnte insgesamt vom Material etwas robuster sein. Nach der zweiten Tour war schon ein kleines Loch im Gewebe, was jedoch auf langer Sicht nicht ausbleibt. Das Vorgängermodell kam nur in einer einfachen Tragetasche, sodass alleine schon der passgenaue Transportrucksack ein richtig gutes Upgrade darstellt. 

aqua marina steam transportrucksack
Transportrucksack des Aqua Marina Steams

Für den Aufbau des Kajaks beginnen wir zuerst damit, den Drop-Stitch Boden ins Boot einzulegen. Der Drop-Stitch Boden ist recht schmal und besitzt zwei Aussparungen an beiden Seiten. Die Aussparungen sind eine gute Orientierung, ob der Drop-Stitch Boden im Boot richtig positioniert ist. Die Aussparungen sind dafür da, damit die Lenzöffnungen freiliegen. Auf See- und ruhigen Flusstouren bleiben die Lenzöffnungen jedoch geschlossen.

aqua marina steam kajak drop stitch
Der Drop-Stitch Boden ist einlegbar
drop-stitch boden aqua marina steam
Der Boden wird vor dem Aufpumpen eingelegt
aqua marina steam kajak ausgepackt
Boot mit eingelegtem Drop-Stitch Boden

Was ist Drop-Stitch?
Bei der Drop-Stitch Technologie sind die obere und untere Innenwand der Luftkammer zusätzlich mit Textilfäden verworben. Erst dadurch ist ein deutlich höherer Luftdruck möglich, als bei Luftkammern ohne die verworbenen Fäden. Die Luftkammer erreicht somit eine sehr hohe Formstabilität und Steifigkeit. Die Drop-Stitch Technologie ist bei SUP Boards (Stand Paddling Boards) sehr verbreitet, und findet bei Schlauchkajaks immer mehr Verwendung. Erfahre mehr dazu in unserem Artikel Drop-Stitch Kajaks.

Uns fällt auf, dass an einigen Stellen der Drop-Stitch nicht sauber verklebt ist. Kleine unschöne Stellen, wo nicht sauber verklebt wurde, hat man bei China-Booten des Öfteren und sind funktional nicht kritisch. Dennoch sind diese Stellen bei unserem Testmodell deutlich mehr, als was wir kennen. Auch wenn es funktional keine Auswirkungen haben sollte, ist sowas für ein neues Produkt sehr schade. Am Ende sind es mehrere hundert Euros, die man ausgibt. 

aqua marina steam 412 lenzventile
Geschlossene Lenzöffnungen im Boden
aqua marina steam 412 drop-stitch vearbeitung 2
Unsaubere Verarbeitung am Drop-Stitch Boden

Nun können die Seitenkammern aufgepumpt werden. Die Ventile sind Sprungfederventile. Beim Aufpumpen muss der Stift rausstehen. Dann kann der Ventiladapter der Luftpumpe aufgeschraubt werden. Die Luftkammer ist schnell aufgepumpt, da sie nur 0,1 bar benötigt und im Vergleich zu anderen Schlauchbooten einen geringeren Durchmesser hat.

Nach dem Aufpumpen der beiden Seitenkammern folgt die Drop-Stich Luftkammer. Auch diese ist schnell aufgepumpt. Der Drop-Stich wird bis auf 0,3 bar aufgepumpt, was sehr wenig für eine Drop-Stitch Luftkammer ist. 

Obwohl beim Aufpumpen (insbesondere beim Hochziehen des Kolbens der Luftpumpe) ein wenig Luft aus der Pumpe entweicht und die Doppelhubpumpe recht klein ist, ging das Aufpumpen sehr schnell und einfach.

aqua marina steam aufbau aufpumpen
Aufpumpen des Kajaks. Die Luftpumpe ist inklusive
aqua marina steam luftpumpe steam manometer
Manometer zur Messung des Luftdrucks
aqua marina steam ventile
Insgesamt gibt es 3 Sprungfederventile

Zugegeben ist der Luftdruck der Luftkammern für ein aufblasbares Kajak mit einlegbarem Drop-Stitch Boden geringer als der Durchschnitt. Das günstigere Itiwit x100+ verträgt sogar 0,2 bar in den Seitenkammern und 0,35 bar im Drop-Stitch Boden. Der geringere Luftdruck beim Aqua Marina Steam, insbesondere der Luftdruck in den Seitenkammern, macht einen spürbaren Unterschied auf die Formstabilität und Steifigkeit des Kajaks.Im Vergleich zum Drop-Stitch Boden weist der Rest des Bootsrumpfes mit seinen Seitenkammern eine sehr gute Verarbeitung auf.

aqua marina steam kajak wasserabweiser
Wasserabweiser, welches die Spritzdecke des Bugs aufspannt

Für einen zusätzlichen Schutz vor Wellen, die sonst von Vorne ins Boot schwappen würden, kann die vordere Spritzdecke mit einem Plastikteil als eine Art Wellen-/Wasserabweiser aufgespannt werden. Falls dann eine Welle aufs Bug kommt, läuft das Wasser nicht in den Innenraum sondern seitlich wieder ab.

aqua marina steam aufblasbares kajak sitze montieren
Einsetzen der Sitze
aqua marina steam sitzbefestigung
Befestigung der Rückenlehne

Anschließend werden die Sitze ins Boot eingesetzt. Dafür werden die Sitzflächen mittels Klettverschluss am Boden fixiert. Die Rückenlehne wird mit vier Karabinern an D-Ringen an den Seitenwänden befestigt. Die D-Ringe machen einen hochwertigen Eindruck und sind doppelt verstärkt an der Seitenkammer angebracht. Der Vorteil der Karabiner ist, dass du bei der nächsten Tour nicht nochmal die Gurte einstellen musst.

Die oberen Riemen der Rückenlehne werden vor dem Sitz an den Seitenwänden und die unteren Riemen werden hinter dem Sitz an den Seitenwänden befestigt. So kann die Rückenlehne weder nach vorne noch nach hinten klappen. Über die oberen Riemen lässt sich außerdem die individuelle Position der Rückenlehne nachjustieren. 

Die Fußstützen sind bereits im Innenraum montiert. Wir sitzen probe und uns (1,89 und 1,86m) fällt gleich auf, dass für uns der Abstand zwischen Sitz und Fußstütze auf beiden Plätzen deutlich zu gering ist. Beide Fußstützen haben zwei Positionen, wobei die Fußstützen bereits an den äußeren Laschen angebracht sind. Wir könnten also nur noch die Fußstützen näher an uns heranbringen, was uns nicht weiterhilft.

aqua marina steam beinfreiheit vorne
Maximale Beinfreiheit mit Fußstütze (vorne)
aqua marina steam 412 beinfreiheit hinten
Maximale Beinfreiheit mit Fußstütze (hinten)
aqua marina steam fußstütze ausbauen
Ausbau der Fußstütze

Also platzieren wir beide Sitze deutlich weiter nach hinten im Boot, um mehr Platz zu schaffen, denn hinter dem zweiten Sitz ist noch ausreichend Platz. Das Problem ist jedoch jetzt, dass die oberen Riemen der Rückenlehnen nicht lang genug sind. Wir haben nochmal die Bedienungsanleitung überprüft, ob wir die Sitze richtig eingebaut haben. Auch haben die Riemen beider Sitze die gleichen Länge, sodass auch diese nicht vertauscht worden sind. Würden wir die unteren Riemen der Rückenlehne (die tatsächlich etwas länger sind) vorne befestigen, würde die Rückenlehne kaum noch Halt geben. 

Das ist an sich ärgerlich. Ein paar weitere Befestigungsschlaufen am Boden für die Fußstütze und längere Riemen an der Rückenlehne hätten das Problem gelöst. Vermutlich wurde das Kajak für Märkte konzipiert, wo die Menschen deutlich kleiner sind. Wir entscheiden uns also kurzerhand die Fußstützen nicht zu verwenden und bauen sie aus. 

Hinten an der Rückenlehne der Sitze gibt es jeweils eine kleine Tasche sowie zwei Netztaschen in Form eines Getränkehalters, was sehr praktisch für eine gemütliche Tour im Sommer ist.

aqua marina steam sitz getraenkehalter tasche
Getränkehalter und kleine Tasche an der Rückenlehne

Danach montieren wir die beiden Finnen am Boden des Kajaks, die für einen besseren Geradeauslauf sorgen sollen. Montiere erst die Finnen am Boot, wenn du mit den Sitzen und Fußstützen fertig bist. 

aqua marina steam finne anbringen
Anstecken der Richtungsfinne

Auf dem Foto ist ersichtlich wie schmal der Drop-Stitch Boden ist. Außerdem ist erkennbar, dass das Kajak einen starken Kielsprung hat. Darüber hinaus sind sowohl am Bug und Heck mit Kunststoffkappen versehen, die das Kajak bei Kollisionen besser schützen sollen.

aqua marina steam finnen rumpf
Unterschiff des Aqua Marina Steam 412

Wer Gepäck verstauen möchte, kann einen größeren Ruck- oder Packsack mit dem Gepäcknetz am Heck befestigen, ohne dass dieser im Innenraum Platz wegnimmt oder stört. Unser 45 Liter Ortlieb Atrack* hatte ohne Probleme auf dem Heck Platz gefunden. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit hinter dem hinteren Sitz einen Pack- oder Rucksack mittlerer Größe und vorne im Bug einen kleinen Packsack (z.B. den mitgelieferten 10 Liter Packsack) zu verstauen.

aqua marina gepaeck
Gepäckverstauung
aqua marina steam packsack
10 Liter Packsack (im Lieferumfang)

Des weiteren hat das Aqua Marina Steam 412 insgesamt 4 Tragegriffe, jeweils einen am Bug und Heck sowie mittig an den Seitenschläuchen. Das ermöglicht einem das Kajak sowohl alleine als auch zu zweit zu Wasser zu tragen.

aqua marina kajak steam transportieren tragegriffe
Das Aqua Marina Steam 412 lässt sich zu zweit
aqua marina steam 412 zu wasser tragen
… und auch alleine gut zu Wasser transportieren

Erfahrungen auf dem Wasser

Der Einstieg ist leicht und gestaltet sich aufgrund des festen Drop-Stitch Bodens, auch wenn es „nur“ 0,3 bar sind, als angenehm und trittsicher. Die zwei Finnen sorgen jedoch dafür, dass das Boot quer zum Ufer gestellt werden muss. Mit dem Bug zum Ufer funktioniert es weniger gut, da man sonst mit der vorderen Finne hängen bleiben würde. Auch beim Anlanden am Ufer solltest du im Hinterkopf haben, nicht mit dem Kajak direkt aufs Ufer zu fahren, da du sonst unschön aufsetzt. Stelle lieber das Kajak kurz vor dem Anlanden quer und steige dann aus. Alternativ könnte man die vordere Finne weglassen. Uns interessieren aber die Fahreigenschaften mit den zwei Finnen. 

aqua marina steam 412 platz
Viel Beinfreiheit gibt es für große Personen nicht

Unsere erste Tour mit dem Aqua Marina Steam findet an einem bewölkten und leicht verregneten Tag auf dem Walchensee statt. Nach kurzer Zeit sind wir von den Fahreigenschaften positiv überrascht. Obwohl das Kajak einen hohen Kielsprung hat, läuft es für ein Kajak dieser Preisklasse gut. Wir haben das Gefühl, dass wir gut voran kommen. Geschwindigkeiten zwischen 5,7 und 6,2 km/h sind bei einem normalen Paddelschlag kein Problem. 

Außerdem gefällt uns der Geradeauslauf ziemlich gut. Das Kajak läuft deutlich besser geradeaus als erwartet. Wenn beide aufhören zu paddeln, driftet es nicht gleich ab. Es dauert eine Weile und driftet nur langsam ab. Hier machen sich die zwei großen Finnen bemerkbar. Trotz gutem Geradeauslauf ist auch die Wendigkeit auf dem See gut. Das Kajak lässt sich leicht und schnell manövrieren. In Sachen Fahreigenschaften bietet es mehr als ein Itiwit x100+ 2-Sitzer.

aqua marina steam paddeln seetour
Paddeln auf dem Walchensee mit dem Aqua Marina Steam 412

Für den hinteren Paddler fehlt beim Paddeln die Fußstütze nicht, da er sich an der Rückenlehne des vorderen Sitzes gut abstützen kann, ohne ihn zu stören. Dennoch könnte es mehr Beinfreiheit sein. Große Personen (ich saß mit 1,89 cm hinten und hatte den Sitz soweit wie möglich nach hinten positioniert) müssen ihre Beine zu stark anwinkeln. Außer die vordere Person ist kleiner, sodass der Vordersitz weiter nach Vorne positioniert werden kann.

Für den vorderen Paddler wäre auf einer längeren Tour eine Fußstütze durchaus ein nettes Feature, zumal man beim Kauf des Kajaks damit rechnet, eine Fußstütze nutzen zu können. Das funktioniert nur, wenn man kleiner ist. Wenn beide Paddler vielleicht nur 1,60 m sind, könnte es wohlmöglich funktionieren. Natürlich hängt es am Ende primär von der Sitzlänge und nicht von der Körpergröße ab. Falls euch das Nutzen einer Fußstütze wichtig ist, sitzt Zuhause probe, bevor ihr aufs Wasser geht. Für kleine gemütliche Paddeltouren (mit 2-3h Paddelanteil) kann man jedoch auf eine Fußstütze getrost verzichten, zumal die Fußstütze auch nur eine Art Stemmbügel ist. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Obwohl wir nur kleine Wellen auf dem See hatten, kam doch mal die eine oder andere Welle vorne seitlich ins Boot rein.  Was auffällt ist, dass die Seitenwände recht niedrig sind. Wohlmöglich ist es ein möglicher Grund, warum die eine oder andere kleine Welle schneller in den Innenraum hineinschwappte. Zum Glück sammelt sich das Wasser im Boot unter dem Drop-Stitch Boden und in den Aussparungen, wo sich die Lenzöffnungen befinden. So hat man kein Wasser direkt im Boot stehen. Darüber hinaus sind die Sitzkissen dick genug, sodass man mit dem Gesäß nicht gleich im Nassen sitzen würde. Auch bleiben die Sitze an ihrer Stelle und rutschen nicht weg. Insgesamt bieten die Sitze einen guten Sitzkomfort, vor allem gibt die Rückenlehne einen guten Halt beim Paddeln.

aqua marina steam auf dem wasser erfahrugen
Mit dem Aqua Marina Steam 412 auf der Pegnitz
aqua marina steam seitenschlauch luftdruck
Weiche Seitenschläuche
aqua marina steam umtragen
Bei Umtragungen macht sich der niedrige Luftdruck bemerkbar

Auf einer Flusstour auf der Pegnitz hat uns die Kippstabilität des Kajaks überzeugt. Es ist zwar nicht so kippstabil wie das Itiwit x100+, aber dennoch bietet es eine ausreichend hohe Kippstabilität, sodass sich auch Anfänger im Aqua Marina Steam wohlfühlen.

Aufgefallen ist uns besonders die geringe Steifigkeit des Kajaks. Wenn man sich auf den Seitenschläuchen abstützt, um sich richtig in den Sitz zu setzen, geben einerseits die Luftkammern ordentlich nach und andererseits drückt man das Boot etwas auseinander. Das kennt man nur von günstigeren Booten, aber nicht von Drop-Stitch Kajaks. Auch bei den Umtragungen hing das Kajak aufgrund des geringen Luftdruck durch. Das hat weitere Gründe: Zum einen nimmt der Luftdruck im kalten Wasser ab und zum anderen stand etwas Wasser im Boot, da einiges an Spritzwasser ins Boot kam. Bei einem Gumotex Boot mit ähnlichen Abmessungen (z.B. Gumotex Solar oder Gumotex Swing 2, beide mit 0,2 bar in den Seitenkammern und in der Bodenkammer) hatten wir nie die Problematik, dass bei einer Umtragung das Boot bis auf dem Boden durchhängt.

Schade ist, dass der schmale einlegbare Drop-Stitch Boden nicht mit dem eigentlichen Bootsrumpf befestigt ist (z.B. über zwei Riemen wie beim Itiwit x100+). So ist uns aufgefallen, dass bei einer Kenterung oder bei zu viel Wasser im Boot der Drop-Stitch Boden nach oben gedrückt und sich lösen kann.

Auf Flusstouren mit geringem Wasserstand, wo des öfteren unschöne Grundberührungen zu erwarten sind, sollte man die Finnen besser nicht anstecken. Sonst besteht die Gefahr, dass du mit dem Kajak öfters aufsetzt oder sogar hängen bleibst. Das ist auf der Pegnitztour mit dem Aqua Marina Steam passiert. Konsequenz ist, dass man aussteigen muss. Eine Finne ist beim Aqua Marina Steam sogar abgebrochen. Hier zeigt sich, dass die Finne aus einem zu unelastischem Kunststoff besteht.

aqua marina steam finne
Abgebrochene Finne

Mittlerweile lassen sich viele 2- Personen Schlauchkajaks so umkonfigurieren, sodass du das Kajak auch alleine sehr gut paddeln kannst. Aqua Marina gibt diese Option nicht an. Zurecht! Denn es gibt keine separaten Befestigungspunkte für die Fußstütze und den Sitz für die 1-Personen Konfiguration. Dennoch war es möglich, die Rückenlehne so zu befestigen, sodass sie beim Paddeln ausreichend Halt gibt. Hier fehlt uns dann definitiv eine Fußstütze. Auch wird der Kielsprung höher, die Wasserlinie kürzer und die Laufeigenschaften nehmen spürbar ab. Das Kajak ist dafür nicht ausgelegt, dennoch kann man damit eine gemütliche Runde drehen. Wir persönlich würden damit jedoch nicht länger als eine halbe Stunde oder maximal eine Stunde in dieser Konfiguration paddeln wollen (außer man lässt sich mit wenigen Paddelschlägen auf einem Fluss runtertreiben). 

aqua marina steam 412 1er konfiguration
Eine 1-Person Konifguration ist beim Steam 412 nicht vorgesehen
aqua marina steam kajak 412 solo
Dennoch lässt es sich auch für kleine Runden alleine paddeln

Das Aqua Marina Steam hat unter anderem deswegen den hohen Kielsprung und die vielen Lenzöffnungen , um es im Wildwasser besser nutzen zu können. Das Kajak wird sogar für den Einsatz bis zu Wildwasserstufe 3 beworben, um eventuell eine höhere Wertigkeit zu suggerieren!? Das Kajak hat dafür auf jedenfall eine ausreichend hohe Kippstabilität (jedoch geringer als im Vergleich zum Itiwit x100+), persönlich würden wir mit dem Kajak dennoch keine Wildwasserstufe 3 paddeln. Für Wildwasserstufe 3 benötigt es Schenkelgurte und vernünftige Fußstütze, wo nicht die Fersen sondern die Fußballen aufgelegt werden können. Eine Selbstlenzer-Funktion durch die zahlreichen Lenzöffnungen ist aus unserer Sicht noch kein Argument das Kajak im WW3 sicher nutzen zu können. Darüber hinaus ist der schmale Drop-Stitch Bode nur im Boot eingelegt und nirgendswo befestigt. Bei einer Kenterung könnte sich dieser lösen. Zu guter Letzt sollte nicht vergessen werden, dass Wildwasser zur meisten Zeit eine sehr niedrige Wassertemperatur hat. Die Seitenkammern würden aufgrund der niedrigen Wassertemperatur noch weicher werden, sodass ein Nachpumpen notwendig ist.

Abbau des Bootes

Das Kajak ist genauso leicht und schnell abgebaut wie aufgebaut. Das Boot lässt sich einfach trocken wischen und wieder zusammenlegen. Es ging ohne Probleme alles wieder in den Transportrucksack rein. 

Wasser, welches im Innenraum des Bootes steht, lässt sehr einfach über die Ablassöffnung im Heck oder Bug entleeren. Falls die Sitze nass sind, müssen diese an der Luft getrocknet werden. 

aqua marina steam trocken wischen abbau
Abtrocknen des Innenraums

Stärken und Schwächen

Am besten haben uns der einfache und schnelle Aufbau sowie die Laufeigenschaften gefallen. Die Laufeigenschaften sind nicht mit einem Itiwit x500, nortik scubi 1 XL oder Advanced Elements AdvancedFrame Convertible Elite verlgeichbar, dennoch sind sie für diese Preisklasse besser als erwartet. 

Enttäuscht hat uns die Positionierung der Sitze und Fußstützen. Außerdem hätten wir für ein Kajak in dieser Preisklasse eine höhere Steifigkeit erwartet, denn die Seitenkammern lassen nur 0,1 bar zu.

aqua marina steam fluss test
Paddeln auf der Isar mit dem Aqua Marina Steam 412

Das hat uns gefallen

+ gute Fahreigenschaften (gute Geschwindigkeit, schöner Geradeauslauf in dieser Preisklasse, gute Wendigkeit) + trittsicher beim Einstieg aufgrund des einlegbaren Drop-Stitch Bodens + kompakte Luftpumpe mit integriertem Manometer inklusive
+ sehr schneller und einfacher Auf-/Abbau + gute Sitze + zahlreiche Tragegriffe und Gepäcknetz mit Kordel zum Festzurren von Gepäck + guter Transportrucksack inklusive + gut verarbeiteter Bootsrumpf + Bug und Heck zusätzlich geschützt

Das hat uns weniger gefallen

– Geringe Stetigkeit (u.a. wegen Seitenkammer nur bis 0,1 bar und schmalem Drop-Stitch Boden)
– Sitze nur begrenzt im Boot positionierbar (somit wenig Beinfreiheit für große Paddler)
– Trotz Spritzschutzblende geringer Spritwasserschutz wegen niedriger Seitenwände
– Fußstützen nur für kleine Personen nutzbar
– Drop-Stitch Boden teilweise unsauber verklebt
– Sitze müssen separat trocknen und können nicht einfach trocken gewischt werden – als 1-Personen Kajak wenig zu gebrauchen – Richtungsfinnen brechen leicht bei intensiven Grundberührungen – als Wildwasserkajak (bis Stufe 3 wie angegeben) aus unserer Sicht ungeeignet (keinen vernünftigen Halt über Fußstützen und Schenkelgurte, einlegbarer Drop-Stitch Boden ist nicht mit dem Bootsrumpf befestigt, …) – Verschlusskappen der Lenzöffnungen sind sehr leichtgängig und können bei Umtragungen schnell aufgehen

aqua marina steam 412 drop stitch kajak
Aqua Marina Steam 412 am Walchensee

Fazit zum Boot

Mit dem hohen Kielsprung und den Lenzöffnungen sowie der längeren Bauform und den zwei großen Finnen wollte Aqua Marina mit dem Steam 412 einen richtigen Allrounder auf den Markt bringen, der sowohl fürs Wildwasser als auch für Seen und ruhige Flüsse genutzt werden kann. Die Fahreigenschaften des Kajaks haben uns für diese Preisklasse im ruhigen Gewässer überzeugt. Im Wildwasser würden wir das Kajak trotz Lenzmöglichkeit nur bis Widlwassertufe 1 verwenden. Ein Allrounder in Sachen Sitzkonfiguration (also als 1er Kajak umkonfigurierbar) ist es leider nicht, da hierfür die separaten Befestigungspunkte für Sitz und Fußstütze im Boote fehlen.

Was uns auch enttäuscht hat, ist die Positionierung der Sitze und Fußstützen in der 2-Personen Konfiguration, wofür das Kajak tatsächlich gedacht ist. Die Fußstützen lassen sich nicht weit genug nach vorne positionieren und die Riemen der Rückenlehne sind zu kurz, um die Sitze weit genug nach hinten zu platzieren. So bleibt die Nutzung der Fußstütze nur kleineren Personen vorbehalten. Das ist eigentlich schade, weil Platz für zwei große Erwachsene gäbe es genug im Schlauchkajak. Wer nur kleine gemütliche Touren unternehmen möchte, dem wird das Fehlen einer Fußstütze nicht stören. Wer hingegen ausgedehnte Tagestouren plant, sollte diesen Aspekt nicht vernachlässigen.

Außerdem hätten wir von einem Kajak mit einem einlegbarem Drop-Stitch Boden eine höhere Stetigkeit insgesamt erwartet. Die Seitenkammern sind mit 0,1 bar recht weich. Da macht sogar ein Kajak (z.B. Itiwit Touring) mit 0,1 bar und Polyesterhülle einen insgesamt formstabileren Eindruck. Der Bootskörper ist insgesamt sauber verarbeitet und verklebt. An einigen Stellen des Drop-Stitch Bodens konnten wir jedoch ein paar unsaubere Verklebungen feststellen. 

Geeignetes Zubehör

Im Lieferumfang des Bootes ist folgendes Zubehör enthalten:

  • Transportrucksack
  • Reparaturmaterial
  • Ventilschlüssel
  • 2 Finnen
  • 10 Liter Trockensack
  • Doppelhubpumpe mit Manometer

Zusätzlich empfehlen wir folgendes Zubehör:

  • Doppelpaddel: Itiwit Doppelpaddel 2-teilig* (sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Drehwinkel und Länge zwischen 225 – 235 cm einstellbar, aufgrund der hohen Breite des Kajaks empfehlen wir das 230 cm lange Doppelpaddel statt das 215 cm lange Paddel). Alternativ empfehlen wir das ExtaSea Tour Vario 230-240 cm 4-teilig*, wer ein kompaktes also 4-teiliges Doppelpaddel sucht (noch bessere Haptik und besseres Handling als das Itiwit Paddel). Es gibt auch das Itiwit Doppelpaddel 4-teilig*, welches wir jedoch nicht empfehlen können (zu wackelig, schlechte Haptik, keine Tropfringe)
  • Schwimmweste: Itiwit BA 50N+ * (gute Schwimmweste für Einsteiger, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, mehr Details in unserem Testbericht)

Alternativen zum Boot

ITIWIT X100+ 2-SITZER
2 Personen Kajak
itiwit_x100_kajak_decathlon

Maße: 365 x 103 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 195 kg

ITIWIT X100+ 3-SITZER
3 Personen Kajak
itiwit x100 3 sitzer produktfoto

Maße: 410 x 102 cm

Gewicht: 18 kg

Zuladung: 245 kg

GUMOTEX SOLAR
2+1 Personen Kajak
gumotex solar

Maße: 410 x 80 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 270 kg

Itiwit x100+ 2-Sitzer

Deutlich günstiger und ein Kajak für gemütliche Touren ist der Itiwit x100+ 2-Sitzer. Es ist langsamer als das Aqua Marina Steam, ist dafür noch kippstabiler und formstabiler. Obwohl das Itiwit Kajak kürzer ist, bietet es aufgrund seiner Breite und flexibleren Sitzpositionierung mehr Platz im Innenraum. Darüber hinaus lässt sich das Kajak auch als 1er Kajak umkonfigurieren.

Itiwit x100+ 3-Sitzer

Das Itiwit x100+ gibt es auch als 3-Sitzer und hat die gleiche Länge wie das Aqua Marina Steam 412. Es lässt sich sogar mit 3 Personen paddeln und ist somit das ideale Freizeitboot für kleine Familien. Es kann auch sehr gut zu zweit gepaddelt werden und bietet deutlich mehr Platz im Innenraum als das Aqua Marina Steam 412. Aufgrund seiner Breite kann es jedoch mit den Fahreigenschaften des Aqua Marina Steam nicht mithalten.

Gumotex Solar

Wer keine Kompromisse in Sachen Laufeigenschaften, Sitzkonfiguration, Verarbeitung und Bootshaut eingehen möchte, sollte sich das Gumotex Solar genauer anschauen. Es kostet doppelt soviel wie das Aqua Marina Steam, bietet aber eine Verarbeitung und Bootshaut, die den Preis aus unserer Sicht definitiv rechtfertigt. Obwohl das Gumotex Solar keinen Drop-Stitch Boden besitzt, läuft es richtig gut auf dem Wasser. Das 2-Personen Schlauchkajak lässt sich sogar mit einem 3. optionalen Sitz ausstatten. Wer auch mal gerne alleine paddeln möchte, erhält mit dem Gumotex Solar ein sehr gutes 1er Kajak.

Gumotex Solar im Test

Das Solar ist ein echter Klassiker unter den Schlauchkajaks des Herstellers Gumotex. Es ist ein offenes aufblasbares Kajak, welches alleine oder zu zweit gepaddelt wird. Optional lässt sich sogar ein dritter Sitz einsetzen, sodass auch ein Kind mitkommen kann. Wir sind das Solar bereits auf mehreren Touren gepaddelt und möchten dir hier unsere Eindrücke teilen sowie Vergleiche zu anderen Gumotex Schlauchkajaks ziehen. Dabei gehen wir in unseren Test darauf ein, wie sich das Gumotex alleine als auch zu zweit paddeln lässt.

gumotex solar

Produktdaten

Max. Personenanzahl:
Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:
Max. Beladung:
Material:

2 + 1
410 cm
80 cm
16 kg
54 x 39 x 24 cm
270 kg
Nitrilon

Produktionsland:
Luftdruck:

Tschechien
0,2 bar

Welches Modell wurde getestet?

Es wurden zwei Modelle getestet: Gumotex Solar aus dem Jahr 2018 und Gumotex Solar 019 2020. Der Testbericht wurde auf das neue Modell Solar 019 aktualisiert.

Wie ist der Test entstanden?

Der erste Test ist im Rahmen einer Outdoor-Messe am Chiemsee entstanden. Ende 2020 haben wir uns das Gumotex Solar selbst gekauft und konnten es bereits auf zahlreiche Touren mitnehmen. 

Wie intensiv wurde es getestet?

angetestet

sehr intensiv 1 Balken = 1-3 km gepaddelt (angetestet)
2 Balken = mind. 1 Tages-/ 2 Halbtagestouren
3 Balken = mind. 4 Touren
4 Balken = mind. 8 Touren
5 Balken = mind. 12 Touren (sehr intensiv)

Wo wurde es getestet?

Wildwasser

Ruhige Flüsse

Seen

Inhaltsverzeichnis

Ersteindruck und Aufbau des Gumotex Solar

Das Gumotex Solar wird in einem 80 Liter großen wasserdichten Transportrucksack geliefert. Dort befindet sich das Boot zusammengelegt verstaut und lässt sich komfortabel auf dem Rücken transportieren. Die Schultergurte sind breit genug und der Rucksack bietet ausreichend Platz, sodass Paddel und Luftpumpe Platz finden. Die vordere Tasche ist sehr praktisch für die Aufbewahrung von Zubehör wie Schwamm, Reparatur-Set, Finne und Ventilschlüssel (ab 2021 inklusive).

Der Bootsrucksack ist also ideal für die Aufbewahrung des Kajaks Zuhause oder für den kurzen Transport (15 – 30 min) zum Wasser oder zum nächsten Bahnhof.

Notwendiges Zubehör: Du fängst mit dem Paddeln erst an und hast noch nicht das notwendige Zubehör? Folgendes Zubehör (welches nicht im Lieferumfang des Bootes enthalten ist) brauchst du für deine erste Tour auf dem Wasser und hat auf Basis unserer Erfahrungen ein top Preis-Leistungs-Verhältnis.

LUFTPUMPE
EXTASEA
extasea-luftpumpe

Für Schlauchkajaks geeignet

Effizient (Doppelhubfunktion)

Mehrere Ventilaufsätze inkl.

Kompakte Größe

DOPPELPADDEL
EXTASEA
extasea doppelpaddel 200px

Gutes Allrounder Doppelpaddel

In mehreren Längen verfügbar

Sehr gut transportierbar

Stufenlos verstellbar

SCHWIMMWESTE
ITIWIT
itiwit schwimmweste 200px

Robuste Auftriebsweste (50N+)

Angenehmer Tragekomfort

In mehreren Größen verfügbar

Passform einstellbar

gumotex solar transportieren
Das Gumotex Solar lässt sich mit dem mitgelieferten 80 Liter großen Rucksack gut transportieren

Das Kajak ist mit einem einfachen Kompressionsgurt komprimiert. Nach dem Ausrollen des Bootes steckst du zuerst die Finne am Unterboden des Bootes. Gehst du auf einen Fluss mit niedrigem Wasserpegel paddeln, lässt du die Finne am besten weg, um unnötige Grundberührungen zu vermeiden. Ansonsten verbessert eine Finne spürbar den Geradeauslauf eines Luftkajaks.

Dann werden die Seitenschläuche mit einer Doppelhub-Luftpumpe und anschließend der Boden auf 0,2 bar aufgepumpt. Die Push-Push Ventile sind leicht zu handhaben und haben einen großen Durchlass, sodass das Aufpumpen der drei Kammern maximal zwischen fünf bis zehn Minuten dauert. Mit einem optionalen Manometer wird der Druck der Seitenkammern überprüft. Der Boden hat ein Überdruckventil, d.h. beim Erreichen von 0,2 bar entweicht die überschüssige Luft, da diese Luftkammer aufgrund der Stegkonstruktion die Empfindlichste der drei Luftkammern ist.

gumotex solar ausgerollt
Das Gumotex Solar ist 410 cm lang, was eine gute Länge für ein 2-Personen Kajak ist
gumotex solar finne montieren
Einschieben der Finne
gumotex solar aufbau aufpumpen
Aufpumpen der drei Luftkammern

Anschließend werden die Sitze und Fußstützen mit Luft gefüllt und mit den Gurten im Bootsinnenraum befestigt. Bei allen Konfigurationen des Bootes (als 1er, 2er oder 3er Kajak) lassen sich die Sitze und Fußstützen von ihrer Position so variieren, sodass man sie etwas weiter nach vorne oder hinten positionieren kann. So findet jeder eine gute Position im Kajak.

Im Gegensatz zum Gumotex Seawave verfügen die Sitze des Gumotex Solar über zwei separate Luftkammern, sodass du die Härte des Sitzkissens und der Rückenlehne unabhängig voneinander einstellen kannst. Außerdem sind die Sitzlehnen deutlich höher, was mehr Komfort verspricht.

gumotex solar sitz
Aufpusten der Sitze
gumotex solar sitze
Die Sitze werden über zwei Ventile aufgepustet

Die Sitze werden jeweils an drei Punkten im Boot befestigt, die Rückenlehne an den beiden Seitenkammern und das Sitzkissen am Boden des Bootes. Die aufgeblasenen Sitze drückst du in den Bootsraum. Das benötigt etwas Kraft und verbreitert den Innenraum. Durch die enge Passform der Sitze im Innenraum sitzen die Sitze sehr fest im Boot. Bei zwei Sitzen im Boot gibt es hinter dem zweiten Sitz noch ausreichend Platz für die Verstauung von Tagesgepäck. 

gumotex solar aufbau sitz
Einsetzen der Sitze
gumotex solar sitz befestigen
Befestigung der Rückenlehne
gumotex solar sitz
Fertig eingesetzter Sitz im Gumotex Solar

Aufgebaut macht das Gumotex Solar einen sehr stabilen und robusten Ersteindruck. Das Solar fässt sich wirklich schön steif an, wenn man in die Seitenschläuche greift. Der Unterschied zu Billigschlauchbooten ist groß und man kann das Solar nicht mit solchen Booten aus dem Supermarkt vergleichen. Es fällt auch gleich auf, dass das Solar ein schön lang und schmal geschnittenes Kajak ist, was einen guten Geradeauslauf und ein schnelles Vorankommen verspricht. Wir sind also gespannt, wie es sich auf dem Wasser verhält.

gumotex solar 2 personen konfiguration
Das Gumotex Solar ist ein lang und schmal geschnittenes Luftkajak

Das Gumotex Solar 019
Seit 2019 gibt es eine Neuauflage des Gumotex Solar, mit der Bezeichnung Solar 019. Die Unterschiede zum Vorgänger sind minimal. Abmessungen, Luftdruck, Material und Fahreigenschaften sind identisch. Das Solar 019 ist 2,5 kg leichter, wiegt also nur noch etwa 16 kg. Das große Verdeck am Bug mit Gepäcknetz und Querstrebe als Versteifungselement gibt es beim Solar 019 nicht mehr. Stattdessen gibt es nur noch ein kleines Verdeck mit Tragegriff. 

Gumotex_Solar_Verdeck
Vorderes Verdeck des Gumotex Solars bis 2018
Gumotex_Solar_019_Verdeck
Vorderes Verdeck des Gumotex Solar 019

Das Gumotex Solar besteht aus einem Gewebematerial aus Polyester, welches mit Gummi ummantelt ist. Das Material ist eine Eigenproduktion des Hersteller und nennt sich Nitrilon. Aus diesem Material bestehen alle Gumotex Schlauchkajaks und -Kanus. Im unteren Bild ist dies gut zu erkennen und zeigt deutlich die Dicke des eingesetzten Materials. Der Vorteil eines Gewebematerials ist, dass es äußerst reißfest ist. Wir waren mit zahlreichen Gumotex Booten über Jahre auf etlichen Touren unterwegs, von ruhigen Seen bis Wildwasser, und sind mit dem Material sehr zufrieden.

gumotex_bootshaut
Das Solar besteht aus einem sehr reißfestem Gewebematerial, ummantelt mit einer Gummibeschichtung

Wer das Solar alleine paddeln möchte, braucht nur die beiden Sitze herausnehmen und einen Sitz in die Mitte des Bootes platzieren. Das ist ein großer Vorteil des Solar, dass sich das Boot als 1er, 2er oder 3er Kajak verwenden lässt. Ein dritter Sitz lässt sich für ungefähr 77€ erwerben, damit eine dritte Person mitkommen kann. Gumotex gibt als Personenanzahl zwei Erwachsene und ein Kind an. Die maximale Gewichtszuladung von 270 kg würde auch drei Erwachsene erlauben. Da denken wir jedoch, dass es dann sehr eng im Boot wird und es nur für Badeausflüge auf einem See im Sommer eine mögliche Option wäre. 

gumotex solar 1 personen konfiguration
Das Gumotex Solar als 1er Schlauchkajak

Auf dem Verdeck des Hecks gibt es noch ein kleines Gepäcknetz, um beispielsweise einen Packsack zu befestigen. Das Gummiseil ist sehr elastisch und spannt kleines Gepäck gut fest. Auch praktisch sind die Sicherheitsseile und die Tragegriffe am Bug und Heck. Die Tragegriffe erleichtern das Tragen sowie das Ein- und Aussetzen des Kajaks. Darüber hinaus gibt es unter dem Verdeck im Heck einen kleinen Gummizug, sodass Gepäck sicher und fest hinter dem zweiten Sitz verstaut werden kann.

gumotex solar gepäcknetz
Gepäcknetz hinten am Heck
gumotex solar gepäck im heck
Befestigung eines Packsack im Heck

Außerdem befindet sich auf dem Verdeck des Hecks eine kleine Lasche mit einem Loch, wo ein Stück Kunststoff eingeschoben ist. Dabei handelt es sich um die Ablass- bzw. Lenzöffnung. Das Kunststoff-Plättchen lässt sich rausschieben. Wenn doch mal mehr Wasser im Boot ist, kann man das Boot umkippen bzw. etwas nach vorne umgedreht ankippen und das Wasser läuft aus dem Boot raus. Das ist sehr praktisch um das Kajak schnell zu lenzen.

gumotex solar lenzöffnung
Ablassöffnung am Heck

Erfahrungen mit dem Gumotex Solar auf dem Wasser

Durch die schmale Bauform und die voluminösen Seitenschläuchen empfanden wir den Innenraum am Anfang etwas eng. Man fühlte sich mit dem Gesäß etwas eingeengt. Der Eindruck verschwand jedoch bereits nach kurzer Zeit. 

Personen, die etwas breiter gebaut sind, empfehlen wir dennoch vorab probe zu sitzen, oder gleich das Gumotex Thaya zu kaufen. Das Gumotex Thaya besitzt einen breiteren Innenraum und ist abgesehen vom Drop-Stitch Boden sehr ähnlich.

gumotex solar fußstütze
Das Solar hat einen recht schmalen Innenraum (hier als 1er konfiguriert)

In Sachen Beinfreiheit bietet das Gumotex Solar als 2-Personen Variante wirklich viel Platz. Wir sind 189 und 186 cm groß und haben mehr als genug Beinfreiheit. Die Fußstützen gefallen uns ebenfalls gut und sind aus unserer Sicht sinnvoll, um ausreichenden Halt beim Paddeln zu bekommen. Die Sitze bleiben während des Paddeln auf ihrer Position und rutschen dank ihrer festen Passform im Innenraum und der Befestigung am Boden keinen Zentimeter nach vorne oder hinten.

Darüber hinaus kannst du auch auf dem Wasser die Rückenlehne nachjustieren, z.B. Nachstraffen um aufrechter zu sitzen. Insgesamt sitzt man im Solar aufgrund des aufblasbaren Sitzkissens und der hohen Rückenlehne sehr bequem. Ein Paddeln über mehrere Stunden ist somit problemlos möglich. Es sind mitunter die bequemsten Sitze, die Gumotex zu bieten hat.

gumotex solar schlauchkajak erfahrungen
Das Solar bietet als 2er Kajak viel Beinfreiheit und einen hohen Sitzkomfort

Das Gumotex Solar ist kippstabil, aber nicht so kippstabil wie ein Swing 2, Rush2 , Thaya oder Itiwit x100+. Es macht zu Beginn den Eindruck, dass es etwas wackelig ist und schneller umkippen kann.

Das liegt zum Teil an den leicht runden und vor allem schmalen Kajakboden. Im Vergleich zum Swing sind darüber hinaus die Seitenschläuche höher angesetzt und fangen ein Kippen des Kajaks später ab. Daher entsteht das Gefühl, dass das Solar kipplig ist. Du wirst aber merken, dass bei einem leichten Kippen (bzw. Ankanten) des Bootes die Seitenschläuche das Boot stabilisieren. Beim Swing oder Itiwit x100 ist die Kippstabilität bis zum tatsächlichen Kipppunkt zum Kentern fließend.

gumotex solar fbootsorm
Kajakboden des Solar
gumotex_swing_1_rumpfform
Kajakenboden des Swing

Aufgrund des schmaleren Unterschiffes profitierst du von den besseren Fahreigenschaften. Bei moderaten Paddelschlägen erreicht das Solar 5-6 km/h ohne eine spürbare Bugwelle aufzubauen. Das ist für ein Schlauchkajak ein guter Wert. Das Solar läuft also ein Tick besser als das Swing 2, ungefähr 1 km/h schneller. Wir hätten jedoch einen noch größeren Unterschied bei den Laufeigenschaften gegenüber zum Swing 2 erwartet. Nichtsdestotrotz kann man festhalten, dass das Solar das bessere Kajak für Seen und ruhige Flüsse ist. Dagegen ist das Swing 2 das bessere Kajak für fließendes Gewässer und Wildwasser. 

Erfahre mehr zur Schnelligkeit von aufblasbaren Kajaks in unserem Artikel: Wie schnell ist ein Schlauchkajak.  Etwas schneller als das Solar sind das Gumotex Rush 2 sowie das Gumotex Seawave und spürbar flotter ist man mit dem Itiwit x500 und nortik scubi 2 XL unterwegs.

Im Wildwasser fehlt dem Solar ein Spritzschutz bzw. die Option ein Verdeck über Klettverschluss anzubringen (z.B. wie beim Gumotex Seawave oder Rush2) . Wir sind das Solar auf der Isar (Wildwasserstufe 1, gelegentlich Stufe 2) gepaddelt und haben viele Wellen mitgenommen. Hier profitiert man von den hohen aufblasbaren Sitzkissen, sodass man bei der ersten oder zweiten Welle nicht gleich im Nassen sitzt. Dennoch mussten wir regelmäßig anlanden und das Boot ausleeren, um nicht in einer Badewanne zu sitzen. Das ist kein Nachteil des Solar sondern eine Eigenschaft eines offenen Kajaks. Sehr praktisch hat sich hier die Lenzöffnung hinten am Heck erwiesen, um das Kajak zu entleeren. 

Es gibt vom Hersteller einen Spritzschutz* für den Bug, als eine Art Wellenabweiser für frontale Wellen. Seitliche Wellen würden dennoch ins Boot gelangen.

gumotex solar wasser im boot
Wasser im Bootsinneren nach dem Durchfahren mehrerer Wellen im Wildwasser

Abgesehen von dem geringen Spritzschutz ist das Solar dennoch bis Wildwasserstufe 2 absolut geeignet, solange man bei warmen Temperaturen paddelt oder die entsprechende Paddelkleidung trägt. Auch wenn das Solar nicht das wendigste oder kippstabilste Luftboot ist, fühlten wir uns mit dem Solar zu jederzeit sicher im Wildwasser. Wer hingegen oft kleine Wildwasserflüsse mit viel Verblockungen paddeln möchte, ist mit einem Swing 2Swing 1 oder Rush 1 besser aufgehoben.

gumotex solar fluss paddeln
Die Laufeigenschaften haben uns auf Anhieb gefallen

Auf Seen und ruhigen Flüssen hat uns das Solar sehr gut gefallen. Mit der Finne hat das Solar einen schönen Geradeauslauf für ein Luftboot. Der hintere Paddler muss nur selten die Richtung korrigieren. Bezüglich Wendigkeit ist das Swing 2 deutlich besser, also es reagiert schneller auf Richtungswechsel. Dennoch reagiert das Gumotex Solar ausreichend auf Kurswechsel, wenn du auf Seen und gut befahrbaren Flüssen unterwegs bist. 

Das Paddeln im Solar als 1er Kajak hat uns ebenfalls richtig gut gefallen. Der Geradeauslauf und die Geschwindigkeit waren gefühlt mit der 2-Personen Konfiguration vergleichbar. In dieser Konfiguration ist die Fußstütze essentiell, um über längere Strecken paddeln zu können. Sie erfüllt vollkommen ihren Zweck und rutscht weder weg noch knickt sie ein.

Günstige Einsteiger Kajaks (z.B. Itiwit Touring, Itiwit x100, Sevylor Adventure Plus, …) haben im Vergleich oft keine Fußstützen. Bei einer Mehrpersonen-Konfiguration ist das meist unproblematisch, weil man Halt am Sitz des vorderen Paddlers oder im Bug findet. Bei einer 1-Personen Konfiguration findet man in solchen 2-3 Personen Booten ohne Fußstütze keinen Halt. Die Konsequenz ist, dass man keinen effektiven Paddelschlag ausführen kann.

gumotx solar 1
Das Gumotex Solar lässt sich auch alleine sehr gut paddeln

Aufgrund der mittleren Sitzposition hat das Kajak auch ohne Gepäck im Bug oder Heck eine gute Trimmung im Wasser. Obwohl das Kajak in der Mitte sichtbar tiefer im Wasser liegt (siehe nächstes Foto), ist die Steifigkeit der Luftkammern ausreichend um eine ordentliche Wasserlinie zu bilden. Es ist also nicht unbedingt ein Drop-Stitch Boden notwendig, um mit einem 4,1 m langes Kajak vernünftig paddeln zu können. Das Gumotex Thaya mit Drop-Stitch Boden empfehlen wir vor allem Kajaker, die ein noch kippstabilieres Kajak (Familien mit Kleinkinder oder Leute, die übermäßig Angst vorm Kentern haben) suchen und beim Aus- und Einstieg mehr Trittsicherheit benötigen.

gumotex solar alleine paddeln
Auch ohne Drop-Stitch hat das Solar als 1er Kajak eine gute Trimmung

Der Unterschied zur 2-Personen Konfiguration ist vor allem, dass du alleine mit dem Solar Mehrtagestouren unternehmen kannst. Im Bug und Heck ist sehr viel Platz um Zelt, Schlafsack, Isomatte und Proviant unterzubringen. 

Bei der 2-Personen Konfiguration ist Platz für Gepäck einer Tagestour. Auf dem folgenden Foto siehst du einen 20 Liter Packsack auf dem Heck und einen 45 Liter Rucksack hinter dem Rücksitz platziert.

gumotex solar gepcäk
45 Liter Rucksack im Heck und 20 Liter Packsack auf dem Heck

Abbau des Gumotex Solar

Es ist möglich das Boot komplett trocken zu wischen, ohne es nochmal Zuhause auspacken zu müssen. Bei Touren im Wildwasser wirst du es jedoch Zuhause nochmal auspacken und trocknen lassen müssen, da die Griffe, die Seitenleinen und die Gurte der Sitze sowie Fußstützen länger brauchen zu trocknen.

Prinzipiell ist das Gumotex Solar sehr einfach abzubauen. Als erstes entfernst du die Sitze und Fußstützen. Falls viel Wasser im Boot steht, verwendest du einfach die hintere Lenzöffnung, um das Boot zu entleeren. Vor dem Herauslassen der Luft wischst du dann mit einem Hand- oder Mikrofasertuch die Schläuche und den Innenraum trocken.  Danach lässt du die Luft raus und wischst nochmal zwischen Seiten- und Bodenschlauch das letzte Wasser raus. Man kommt mit dem Handtuch in jede Ecke des Bootes, da die Spritzdecken am Bug und Heck sehr klein gehalten sind. 

Danach entfernst du die Finne und faltest die Seitenschläuche längs zur Mitte und legst das Boot vom Bug zum Heck zusammen. Lass dabei die Ventile offen, sodass überschüssige Luft entweichen kannst. Alternativ kannst du auch vorher die überschüssige Luft mit einer Luftpumpe mit Deflate-Funktion abpumpen.

Stärken und Schwächen

Die größte Stärke des Gumotex Solar ist, dass es sich sowohl zu zweit als auch alleine sehr gut paddeln lässt. In beiden Konfigurationen gibt es keine Abstriche in den Fahreigenschaften oder im Platzangebot für die Paddler. Obwohl es ein 2-Personen Kajak ist, würden wir das Solar auch demjenigen empfehlen, der ausschließlich ein 1-Personen Kajak sucht. Darüber hinaus kann das Solar sogar mit einem optionalen dritten Sitz ausgestattet werden, sodass noch ein Kind mitkommen kann.

Das funktioniert beim Gumotex Thaya (bis zu 2+1 Personen), Rush 2 (bis zu 2 Personen) oder Seawave (bis zu 2+1 Personen) ebenfalls, jedoch kosten diese auch einige Hundert Euro mehr. Wer auf ein optionales Verdeck, eine Steueranlage oder einen Drop-Stitch Boden verzichten kann, spart mit dem Gumotex Solar ordentlich Geld. 

Durch den fehlenden Spritzschutz eignet sich das Solar eher für das Paddeln bei wärmeren Temperaturen, außer du nutzt passende Paddelkleidung. Obwohl das Solar eine hohe Zuladung hat, kann der Innenraum für schwere Personen zu eng sein.

gumotex solar schlauchkajak
Das Solar bietet aus unserer Sicht ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das hat uns gefallen

+ gute Steifigkeit + solide Verarbeitung + einfach gehaltene und langlebige Konstruktion ohne viel Schnickschnack + kippstabil + guter Geradeauslauf + lässt sich auch sehr gut alleine paddeln + schneller Auf- und Abbau + viel Beinfreiheit + sehr hoher Sitzkomfort (hohe Rückenlehne, Sitzkissen und Rückenlehne lassen sich separat aufpusten) + als 1er, 2er oder 3er Kajak einsetzbar + Solar 019 ist leichter geworden + hohe Gewichtszuladung von 270kg + 2 Jahre Garantie + Ersatzteile nachbestellbar + in Europa produziert

Das hat uns weniger gefallen

– etwas enger Innenraum – verkleinerter Spritzschutz am Bug ab Solar 019 (Vordermann kann schnell bei kleinen Wellen nass werden) – keine Möglichkeit ein Verdeck nachzurüsten – als 2-Personen Kajak nur bedingt für Mehrtagestouren geeignet (wenig Platz und Befestigungsmöglichkeiten für Gepäck. Ein Kajak mit Verdeck bietet hier mehr Möglichkeiten) – überteuerter Spritzschutz für den Bug

Fazit zum Gumotex Solar

Das Gumotex Solar hat uns sehr gefallen. Es ist ein hochwertiges und simples Kajak. Das robuste Material, die solide Verarbeitung und die einfache gehaltene Konstruktion ohne viel Schnickschnack sorgen dafür, dass du auch bei intensiver Nutzung lange etwas vom Boot hast. Durch die Bootslänge und die Finne hat das Boot einen guten Geradeauslauf.

Der erhöhte Betriebsdruck von 0,2 bar (Billig-Schlauchboote haben nur die Hälfte oder sogar nur ein Drittel des Luftdrucks) verleiht dem Boot eine gute Steifigkeit. Die Luftschläuche (insbesondere die Seitenschläuche) fühlen sich dadurch schön fest und stabil an. Auf den ersten Blick scheint das Luftkajak teuer zu sein, aber du bekommst viel für das Geld geboten. Es ist als 1er, 2er und 3er Kajak nutzbar. Im Lieferumfang ist ein 80L großer wasserdichter Transportrucksack dabei, mit dem du das Boot aufbewahren und bequem mit dem ÖPNV oder mit dem Auto im Kofferraum transportieren kannst. Auch der schnelle Auf- und Abbau machen das Gumotex Solar zu einem spontanen Begleiter und zu einem Kajak für Feierabendtouren auf dem Wasser.

gumotex solar 019
Das Gumotex Solar ist ein simples und hochwertiges Schlauchkajak

Es ist auf keinen Fall ein Boot ausschließlich für den Badesee, sondern ein vollwertiges Kajak mit dem du an schönen Tagen große Touren unternehmen kannst. Die Stärken spielt das Gumotex Solar vor allem auf Seen und ruhigen Flüssen aus. Das Kajak ist hauptsächlich für das Paddeln bei warmen Temperaturen gedacht, da es keinen Spritzschutz besitzt und so doch mal ordentlich Wasser ins Boot kommen kann.

Obwohl in den letzten Jahren der Preis des Solar wie bei anderen Schlauchkajaks gestiegen ist, bietet das Solar aus unserer Sicht nach wie vor ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zubehör für das Gumotex Solar

Im Lieferumfang des Bootes ist folgendes Zubehör enthalten:

  • 80 Liter wasserdichter Transportrucksack
  • Reparaturset
  • Kompressionsgurt
  • Finne
  • Schwamm
  • Ventilschlüssel

Zusätzlich empfehlen wir unter anderem folgendes Zubehör:

  • Spritzschutz: Gumotex Spritzschutz* (für Gumotex Solar und Thaya, Spritzschutz für den Bug, hält frontale Wellen ab, selbst noch nicht getestet, recht teuer für diesen kleinen Spritzschutz. Wer ruhiges Gewässer ohne Sohlrampen, Wellen, Wildwasser und ohne großen Bootsverkehr fährt, braucht aus unserer Sicht diesen Spritzschutz vorerst nicht).
  • 3. Kajaksitz: Gumotex Solar Sitz* (um das Gumotex Kajak als 3er Kajak nutzen zu können, identisch mit den mitgelieferten Sitzen).
  • Doppelpaddel: Itiwit Doppelpaddel 2-teilig* (sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Drehwinkel und Länge zwischen 225 – 235 cm einstellbar, aufgrund der Breite des Kajaks empfehlen wir das 230 cm lange Doppelpaddel statt das 215 cm lange Paddel). Alternativ empfehlen wir das ExtaSea Tour Vario 230-240 cm 4-teilig*, wer ein kompaktes also 4-teiliges Doppelpaddel sucht (noch bessere Haptik und besseres Handling als das Itiwit Paddel). Es gibt auch das Itiwit Doppelpaddel 4-teilig*, welches wir jedoch nicht empfehlen können (zu wackelig, schlechte Haptik, keine Tropfringe).
  • Luftpumpe: Itiwit Doppelhubpumpe 2 x 2,6L* (inkl. Manometer zur Überprüfung des Luftdrucks, gute Verarbeitung und einfache Handhabung, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sehr gut geeignet für das Itiwit Kajaks aber auch für Gumotex Kajaks bis 0,25 bar). Alternativ die ExtaSea Doppelhubpumpe* (deutlich kompakter ist, jedoch ohne integriertes Manometer).
  • Manometer: Bravo Manometer* (für Push-Push Ventie zur Überprüfung des Luftdrucks für die Seitenschläuche. Bodenkammer des Solar hat ein Überdruckventil, sodass dort die Überprüfung des Luftdrucks mittels Manometer nicht notwendig ist).
  • Schwimmweste: Itiwit BA 50N+ * (gute Schwimmweste für Einsteiger, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, mehr Details in unserem Testbericht). Wir nutzen jedoch überwiegend die Itiwit Wairo Hydra* (aufblasbar, sehr kompakt und leicht, mehr Details in unserem Testbericht) oder die NRS Oso* (sehr individuell einstellbar, sehr hochwertig verarbeitet, für fortgeschrittene Paddler bestens geeignet), die aber deutlich teurer sind.
  • Dry Bag: Itiwit Packsack 30L* (gute Verarbeitung und robust, als Rucksack nutzbar, in unterschiedlichen Größen erhältlich, 30L Größe passt gut aufs Heck). Alternativ verwenden wir auch gerne den Ultralight Osprey Packsack 20L* (sehr kompakt und leicht, jedoch sensibleres Material).
  • Steueranlage: Für das Gumotex Solar gibt es offiziell vom Hersteller keine Steueranlage. Dennoch zeigt Jemand auf Youtube im folgenden Video, wie er das Solar mit einer Seawave Steueranlage ausstattet.

Alternativen zum Gumotex Solar

GUMOTEX THAYA
2+1 Personen Kajak
gumotex thaya produkt

Maße: 410 x 89 cm

Gewicht: 17,5 kg

Zuladung: 230 kg

ITIWIT X100+ 2-SITZER
2 Personen Kajak
itiwit_x100_kajak_decathlon

Maße: 365 x 103 cm

Gewicht: 16 kg

Zuladung: 195 kg

GUMOTEX SWING 2
2 Personen Kajak
gumotex swing 2

Maße: 402 x 87 cm

Gewicht: 14,3 kg

Zuladung: 220 kg

Gumotex Thaya

Sehr ähnlich ist das Gumotex Thaya. Es ist ein offenes Kajak für 2 +1 Personen. Die größten Unterschiede zum Solar sind der breitere Rumpf und der flache Drop-Stitch Boden. Dadurch liegt das Gumotex Thaya deutlich stabiler auf dem Wasser und ist somit besonders für unsichere Paddeleinsteiger und Familien mit Kleinkind bestens geeignet. Darüber hinaus bietet das Kajak aufgrund seines breites Rumpfes mehr Platz im Innenraum. Die Laufeigenschaften sind mit dem Gumotex Solar sehr ähnlich.

Itiwit x100+ 3-Sitzer

Falls dir das Gumotex Solar zu teuer ist und du bei den Fahreigenschaften Abstriche machen kannst, könnte das Itiwit x100+ interessant sein. Das Kajak kostet nur die Hälfte, hat ebenfalls eine robuste Bootshaut und bietet genügend Platz für 2 bis 3 Personen. Da der Rumpf sehr breit ist, ist das Itiwit x100+ deutlich träger auf dem Wasser als das Solar. Von daher ist das Itiwit eine Alternative, wenn du nur kleine Touren (2 bis 3 Stunden) unternimmst. Für Solopaddler sehen wir das x100 nicht als Alternative (fehlende Fußstütze und zu träge es solo zu paddeln).

Gumotex Swing 2

Möchtest du auf ein Verdeck nicht verzichten, ist das Gumotex Swing 2 eine interessante Alternative. Es hat einen ähnlichen Preis und bringt ein integriertes Verdeckt bereits mit. Durch das integrierte Verdeck sind die Sitze fest im Boot, sodass ein Solopaddeln nur bedingt möglich ist. Das Gumotex Swing 2 bietet auch nicht die Option eines dritten Sitzes. Im Vergleich zum Solar ist das Swing 2 ein ideales Boot für Flusstouren sowie Wildwasser und weist eine höhere Kippstabilität auf.

Itiwit x100+ 3-Sitzer Test

Das Itiwit x100+ ist ein Schlauchkajak mit Drop-Stitch Boden vom Sporthändler Decathlon*, welches sich an Einsteiger und Gelegenheitspaddler für das Paddeln von kleinen Ausflügen auf dem Wasser und gemütlichen Halbtagestouren richtet. Es ist nicht das einzige aufblasbare Kajak von Decathlon. Wir konnten bereits den Itiwit Touring 2/1-Sitzer, den Itiwit x100+ 2-Sitzer sowie das sportliche Itiwit x500 testen. Gegenüber der beliebten Itiwit Touring Serie ist das x100+ eine deutliche Weiterentwicklung. Es kostet zwar mehr, bietet aber aus unserer Sicht klare Vorteile. Erfahre in diesem Bericht mehr Details zum Kajak und wie uns der x100+ 3-Sitzer als 1-, 2- und 3-Personen Kajak auf dem Wasser gefallen hat.

itiwit x100 3 sitzer kajak

Produktdaten

Max. Personenanzahl:
Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:
Max. Beladung:
Material:

2
410 cm
102 cm
18 kg
72 x 45 x37 cm
245 kg
PVC Tarpaulin, Polyester

Produktionsland:
Luftdruck:

China
0,2 bar (Seiten)
0,34 bar (Boden)

Welches Modell wurde getestet?

Itiwit x100+ 3-Sitzer aus dem Jahr 2021

Wie ist der Test entstanden?

Das Itiwit x100+ wurde uns von Decathlon*, einem französischen Hersteller und Händler von Sportgeräten und -Bekleidung, zur Verfügung gestellt. Dabei ist Itiwit eine Eigenmarke für den Paddelsport von Decathlon. Unser Testbericht ist unabhängig vom Hersteller oder Shop und spiegelt unsere eigene Meinung zum Boot wieder.

Wie intensiv wurde es getestet?

angetestet

sehr intensiv 1 Balken = 1-3 km gepaddelt (angetestet)
2 Balken = mind. 1 Tages-/ 2 Halbtagestouren
3 Balken = mind. 4 Touren
4 Balken = mind. 8 Touren
5 Balken = mind. 12 Touren (sehr intensiv)

Wie intensiv wurde es getestet?

Wildwasser

Ruhige Flüsse

Seen

Inhaltsverzeichnis

Ersteindruck und Aufbau

Das Boot wiegt 18 kg und lässt sich mit dem mitgelieferten Rucksack über kurze Wege zum Wasser oder Bahnhof angenehm transportieren. Der Bootsrucksack besitzt breite Schultergurte sowie zwei Seitentaschen, wo die Paddel eingesteckt werden können. Darüber hinaus ist der untere Teil des Rucksack wasserdicht, sodass ein nasses Boot im Rucksack nicht den Rucksack durchnässt.

Notwendiges Zubehör: Du fängst mit dem Paddeln erst an und hast noch nicht das notwendige Zubehör? Folgendes Zubehör (welches nicht im Lieferumfang des Bootes enthalten ist) brauchst du für deine erste Tour auf dem Wasser und hat auf Basis unserer Erfahrungen ein top Preis-Leistungs-Verhältnis.

LUFTPUMPE
ITIWIT
itiwit doppelhubpumpe

Effizient (Doppelhubfunktion)

Mehrere Ventilaufsätze

Manometer inklusive

Bis zu 8 PSI

DOPPELPADDEL
EXTASEA
extasea doppelpaddel 200px

Gutes Allrounder Doppelpaddel

In mehreren Längen verfügbar

Sehr gut transportierbar

Stufenlos verstellbar

SCHWIMMWESTE
ITIWIT
itiwit schwimmweste 200px

Robuste Auftriebsweste (50N+)

Angenehmer Tragekomfort

In mehreren Größen verfügbar

Passform einstellbar

Was ist Drop-Stitch?
Bei der Drop-Stitch Technologie sind die obere und untere Innenwand der Luftkammer zusätzlich mit Textilfäden verworben. Erst dadurch ist ein deutlich höherer Luftdruck möglich, als bei Luftkammern ohne die verworbenen Fäden. Die Luftkammer erreicht somit eine sehr hohe Formstabilität und Steifigkeit. Die Drop-Stitch Technologie ist bei SUP Boards (Stand Paddling Boards) sehr verbreitet, und findet bei Schlauchkajaks immer mehr Verwendung. Erfahre mehr dazu in unserem Artikel Drop-Stitch Kajaks.

itiwit x100 3-sitzer rucksack
Das Boot ist schwer, lässt sich aber im Rucksack über kurze Strecken angenehm tragen.
itiwit x100 3-sitzer auspacken
Der Rucksack besitzt eine große Öffnung.
itiwit x100 3-sitzer 3
Zusätzliche Kurzanleitung.

Wie bei allen Itiwit Bootsrucksäcken gefällt uns die große umlaufende Reißverschlussöffnung, welche das Ein- und Auspacken des Bootes deutlich erleichtert. Mit im Lieferumfang befinden sich Reparaturmaterial, Patches (zur kurzfristigen und schnellen Reparatur von Löchern), ein Kompressionsgurt, drei Finnen für einen besseren Geradeauslauf, ein Ventilschlüssel für das Nachziehen der Ventile und ein Ventiladapter für die Luftpumpe.

Eine Luftpumpe und Doppelpaddel sind nicht im Lieferumfang enthalten, was für den Preis  völlig verständlich ist und wir sogar begrüßen. Doppelpaddel in einem günstigen Komplettset (z.B. Intex Challenger K2, Intex Excursion Pro, Bestway Hydro-Force Ventura oder Sevylor Adventure Plus) haben uns bis jetzt noch nie überzeugen können. Sowohl Paddel als auch eine Luftpumpe können bei Decathlon oder woanders erworben werden. Wir geben am Ende des Artikels ein paar Empfehlungen für Zubehör, welches wir kaufen würden und selbst getestet haben.

Der Aufbau des Kajaks ist sehr einfach. Auf der Innenseite der Rucksacks befindet sich sogar eine kurze Bildanleitung zum Aufbau, was sehr hilfreich ist, wenn man mal die Anleitung nicht dabei hat oder schnell einen Schritt prüfen möchte. Das Boot wird zuerst komplett ausgerollt. Das aufblasbare Kajak hat zwei Seitenkammern und einen einlegbaren Drop-Stitch Boden, die jeweils über ein eigenes Ventil aufzupumpen sind. Bei den Ventilen handelt es sich um hochwertige Sprungfeder-Ventile, die sich einfach bedienen lassen. An den Ventilen gibt es eine Beschriftung, auf welchen maximalen Luftdruck die Luftkammer aufgepumpt werden darf.

Der graue Drop-Stitch Boden wird auf 0,35 bar aufgepumpt. 0,35 bar ist nicht viel für Drop-Stitch, reicht aber aus um einen ausreichend festen Kajakboden zu erhalten. Den aufgepumpten Boden platzierst du im Boot. Vorne und hinten im Boot gibt es jeweils einen Gurt, sodass der Drop-Stitch Boden mit dem Boot fest verbunden ist und nicht verrutschen kann.

itiwit x100 3-sitzer ausrollen
Ausrollen des Bootes
itiwit x100 3-sitzer 5
Bootskörper und Drop-Stitch Boden
itiwit x100 3-sitzer drop stitch boden
Fixierung des Drop-Stitch Bodens

Die Seitenkammern werden auf bis zu 0,2 bar aufgepumpt. In Anbetracht des Preises ist dieser Druck für Luftkammern ohne Drop-Stitch Technologie ein richtig guter Wert ist. So hat das Kajak durch den Drop-Stitch Boden nicht nur einen festen Boden sondern auch insgesamt einen formstabilen Rumpf, was einen deutlich hochwertigeren Eindruck im Vergleich zu Intex oder Sevylor Booten macht.

Seit letzter Zeit benutzen wir für das Aufpumpen von Schlauchbooten die Quechua Elektropumpe*, die über einen Akku betrieben wird. Der mitgelieferte Ventiladapter des Bootes passt genau auf die Elektropumpe. Die Elektropumpe schafft den Großteil des Luftschlauches mit Luft zu befüllen. Den endgültigen Luftdruck erzeugen wir dann mit einer Doppelhubpumpe. Dadurch sind 2/3 bis 3/4 weniger Hübe mit der Doppelhubpumpe notwendig. Das ist vor allem an heißen Sommertage eine sehr angenehme Erleichterung.

itiwit x100 3-sitzer elektrische Luftpumpe
Aufpumpen mit einer Elektropumpe
itiwit x100 3-sitzer ventile
Das Boot besitzt insgesamt drei Luftkammern
itiwit x100 3-sitzer aufpumpen
Aufpumpen des Kajaks mit einer Itiwit Doppelhubpumpe

Nachdem das Kajak vollständig aufgepumpt ist, montierst du die 3 kleinen Richtungsfinnen am Unterboden des Kajaks. Jedes der einzelnen Finnen wird in seinen Finnenkasten eingeschoben und mit einem Splint gesichert. Richtungsfinnen sind bei aufblasbaren Kajak üblich, um den Geradeauslauf zu verbessern. Denn im Vergleich zu Festrumpfkajaks schwimmen Schlauchkajaks aufgrund ihres hohen Luftauftriebs eher auf dem Wasser als im Wasser.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Durch die geringe Größe der einzelnen Finnen hat das Itiwit x100 auch mit Finnen einen geringen Tiefgang. Das hat den Vorteil, dass du bereits im flachen Wasser ins Boot einsteigen kannst ohne aufzusetzen und bei Flüssen mit flachen Stellen Grundberührungen reduziert werden.

itiwit x100 3-sitzer finne
Einschieben einer Richtungsfinne am Unterboden

Am Unterboden des Schlauchkajaks ist sehr gut zu erkennen, dass das Boot auf maximale Stabilität ausgelegt ist. Der Unterboden ist sehr flach, fast wie ein Brett. Außerdem sind die Seitenschläuche sehr tief angebracht, sodass das Kajak eine maximale Breite auf der Wasseroberfläche hat. Das ist gut für die Kippstabilität aber nachteilig für die Gleiteigenschaften des Kajaks.

Darüber hinaus gibt es zwei Lenzöffnungen in der Mitte rechts und links. Diese lassen sich von Innen öffnen, um im Boot stehendes Wasser während einer Pause am Ufer abzulassen. Im Heck und Bug gibt es ebenfalls eine Ablassöffnung, die für das Entleeren des Bootes vor dem Abbau gedacht sind.

itiwit x100 3-sitzer boden
Lenzventile am Bug, Heck und in der Mitte de Kajaks.

Die Sitzkissen der Sitze werden über ein kleines Boston Ventil mit einer Luftpumpe aufgepumpt oder mit dem Mund aufgepustet. So kannst du selbst die Härte des Sitzkissens bestimmen. Wie bei den anderen Itiwit Kajaks hat der Sitz eine gute Höhe. Zum einen macht es das Sitzen im Boot deutlich angenehmer und zum anderen sitzt du nicht gleich im Nassen, falls mal Wasser ins Boot kommt.

itiwit x100 3-sitzer sitz montieren
Aufpusten des Sitzkissen
itiwit x100 3-sitzer sitz
Platzierung des Sitzkissen
itiwit x100 3-sitzer sitz einstellen
Befestigung der Rückenlehne

Am Gepäcknetz hinten lässt sich ein 20-30 Liter großer Packsack befestigen. Ein größerer Rucksack findet ebenfalls hinter dem dritten Sitz Platz. Dieser befindet sich dann nicht mehr komplett auf dem Heck, sondern hängt zum Teil dann ins Innere des Bootes hinein.

itiwit x100 3-sitzer heck
Dank Gepäcknetz lässt sich ein Packsack gut befestigen.

Erfahrungen auf dem Wasser

Das Itiwit x100+ ist ein 3-Personen Kajak, das sich auch als 2- oder 1-Personen Kajak umkonfigurieren lässt. Wir haben alle drei Konfiguration auf dem Wasser getestet. Durch die seitlichen sowie vorderen und hinteren Tragegriffe lässt sich das Luftkajak gut alleine und zu zweit zu Wasser tragen.

Auf dem Wasser hat das Kajak bei allen 3 Konfigurationen eine sehr hohe Kippstabilität und ist somit ideal für Paddeleinsteiger geeignet. Durch den festen Drop-Stitch Boden fällt der Ein- und Ausstieg sehr leicht, weil der Boden im Vergleich zu klassischen Schlauchkajaks ohne Drop-Stitch Boden kaum nachgibt.

itiwit x100 3-sitzer 3 personen konfiguration
Itiwit x100+ 3-Sitzer als 3-Personen Kajak
itiwit x100 3-sitzer 2 personen konfiguration
… als 2-Personen Kajak
itiwit x100 3-sitzer 1 personen konfiguration
… als 1-Personen Kajak

Das Itiwit x100+ 3-Sitzer als 1er Kajak

Bei der 1-Personen Konfiguration ist der Kielsprung des Kajaks am größten, sodass eine deutlich kleinere Wasserlinie als die eigentliche Bootslänge entsteht. Die Wasserlage des Bootes ist im Vergleich zur 2- und 3-Personen Konfiguration deutlich schlechter, wie du es in den nachfolgenden Fotos selbst sehen kannst.

Außerdem fehlt auch hier wie beim Itiwit Touring 2-Sitzer oder Itiwit x100+ 2-Sitzer eine Fußstütze, wenn man das Kajak ernsthaft über eine längere Strecke alleine paddeln möchte. Auf Flüssen, wo man sich größtenteils runtertreiben möchte, ab und zu paddelt und sonst nur die Richtung korrigiert, mag es noch gehen. Auf stehendem Gewässer empfehlen das Itiwit x100+ 3-Sitzer als 1-Personen Kajak nur, wenn du gelegentlich eine kleine gemütliche Tour unternehmen möchtest, also wo das Verweilen auf dem Wasser im Mittelpunkt steht.

itiwit drop-stitch kajak test
Wer das Kajak vor allem alleine paddeln möchte, ist mit einem anderen Schlauchkajak besser beraten.

Das Gumotex Solar (2+1 Personen Kajak bei gleicher Bootslänge) funktioniert als 1er Kajak deutlich besser, mit dem ein flottes Paddeln auch alleine ohne Probleme möglich ist.

Das Itiwit x100+ in der 1-Personen Konfiguration fühlt sich auf dem Wasser recht sperrig und unhandlich an. Der Paddelschlag darf nicht zu stark sein, damit die Spurtreue beim Paddeln noch in einem akzeptablen Bereich bleibt.

Das Itiwit x100+ 3-Sitzer als 2er Kajak

Mit 2 Personen lässt sich das Kajak schon deutlich besser paddeln. Jedoch haben wir das Gefühl, dass man recht weit voneinander entfernt sitzt, d.h. der vordere Paddler sitzt ziemlich weit vorne und der hintere Paddler ziemlich weit hinten. Das bringt Gewicht auf das Heck und den Bug, sodass das Kajak besser im Wasser liegt und eine längere Wasserlinie entsteht.

Nichtsdestotrotz hätten wir uns längere Seitengurte der Sitze und einen durchgehenden Klettstreifen auf dem Boden gewünscht, sodass man die Sitze variabler im Boot platzieren kann. Der Klettstreifen zur Befestigung der Sitzkissen am Boden würde es hergeben. Denn so hat der Hintermann sehr viel Beinfreiheit, die er in den meisten Fällen gar nicht ausnutzen kann und der Vordermann hat dagegen zwar noch ausreichend Beinfreiheit aber eben deutlich weniger.

Beim Paddeln zu zweit ist der Geradeauslauf in Ordnung. Hört man auf zu paddeln, driftet das Boot schnell ab. Eine Geschwindigkeit von 4,8 bis 5,5 km/h sind im Durchschnitt möglich, natürlich abhängig vom eigenen Paddelschlag, von den Doppelpaddeln selbst, der Gewichtsverteilung und den Wetterverhältnissen.

decathlon itiwit x100 3 sitzer 2 personen
Zu zweit lässt sich das Boot ganz gut paddeln

Das Itiwit x100+ 3-Sitzer als 3er Kajak

Obwohl das Kajak mit einer Länge von 410 cm für ein 3-Personen Kajak recht kurz ist, funktioniert das Paddeln mit 3 Personen recht gut. Wir (189 cm / 76 kg, 186 cm / 74 kg, 174 cm / 82 kg) hatten nicht genügend Platz um die Beine leicht angewinkelt auszustrecken. 

Dennoch ist der Innenraum des Kajaks breit genug, sodass man im leichten Schneidersitz gut sitzen kann. Da das Sitzkissen hoch genug ist, ist das Sitzen bzw. Paddeln im Schneidersitz über mehrere Stunden nicht unbequem. Alternativ sitzt man mit stark angewinkelten Beinen im Boot. Unabhängig von der Sitzposition sehen wir und Freunde von uns das Itiwit x100 als ein Kajak, welches man für eine kurze und entspannte Nachmittagstour (2-3 Stunden) verwendet.

itiwit 3 personen kajak
Itiwit x100+ mit 3 Erwachsenen, nahe der maximalen Zuladungsgrenze

Beim Paddeln zu dritt ist es für den hinteren Paddler gut möglich, das Boot alleine zu steuern. Auf einem See oder sehr ruhigen Fluss sollten mindestens zwei Personen paddeln, um vernünftig voranzukommen. Auf Flüssen mit spürbarer Strömung reicht es jedoch auch aus, wenn der hintere Paddler etwas paddelt und mit guter Voraussicht steuert, währenddessen die vorderen Personen größtenteils entspannen und die Zeit auf dem Wasser genießen. Das war für den hinteren Paddler in dem Fall deutlich entspannter, als wenn alle drei Personen paddeln. 

Wenn alle drei Personen paddeln, müssen die Paddler gut aufeinander abgestimmt sein. Ansonsten muss der hintere Paddler nicht nur steuern sondern auch ständig die ungleichmäßigen Paddelschläge der vorderen Paddler ausgleichen. Aufgrund der geringen Bootslänge für ein 3er Kajak kommen sich die Paddler mit ihren Doppelpaddel schnell in die Quere, wenn sie nicht synchron paddeln. Zu dritt erreicht man 5,6 km/h, bis maximal 6,1 km/h. Bitte betrachte diese Werte lediglich als grobe Richtwerte.

itiwit x100 drop stitch kajak flusstour
Mit dem Kajak zu dritt auf einer Flusstour

Als sehr praktisch haben sich die seitlichen Aussparungen in der Mitte im Drop-Stitch Boden (wo die Lenzöffnungen sind) erwiesen. Kommt mal etwas mehr Wasser ins Boot, sammelt sich das Wasser hauptsächlich dort an und der Boden bleibt frei von Pfützen. Darüber hinaus sind die Sitzkissen schön hoch, sodass in den meisten Fällen der Gesäß trocken bleibt.

Ebenfalls super praktisch sind die Taschen auf dem Bug und an den Rückenlehnen. So hat jeder Paddler die Möglichkeit, einen Snack und eine Getränkeflasche griffbereit zu verstauen.

Itiwit x100+ 3-Sitzer vs. 2-Sitzer

Das Itiwit x100+ gibt es als 2-Sitzer, 3-Sitzer und sogar als 4-Sitzer Variante. Die Kajaks unterscheiden sich im Preis, im Gewicht, in den Abmessungen, in der Zuladungsgrenze und der Farbgebung. Ansonsten sind die beiden Kajaks bzgl. Kippstabilität, Material, Luftdruck und Ausstattung identisch.

itiwit x100+ test 2 vs 3 sitzer
Das Itiwit x100+ gibt es als 2-Sitzer (gelb) oder 3-Sitzer (blau)

Wer ein 3-Personen Kajak sucht, bei dem ist die Entscheidung zwischen den beiden Modellen bereits getroffen. Wie sieht es aber aus, wenn man das Kajak nur alleine oder zu zweit paddeln möchte? Sollte man sich den 2- oder doch gleich besser den 3-Sitzer kaufen?

D