05.04.2020

Aufblasbare Kanus
Einsteigerguide

Aufblasbare Kanus bieten viel Platz, sind im Rucksack verstaubar und ohne Auto transportierbar. In diesem Artikel erfährst du, was genau ein aufblasbares Kanu ist, wie es sich von Hartschalen– und Faltkanus unterscheidet sowie für welche Einsatzgebiete ein Schlauchkanu gerne verwendet wird. Außerdem stellen wir dir eine Auswahl von verschiedenen Schlauchkanus vor.

1. Was ist ein aufblasbares Kanu?
2. Hersteller von aufblasbaren Kanus
3. Wie viel kostet ein gutes Schlauchkanu?
4. Einsatzgebiete von Schlauchkanus
4.1. Wildwasser
4.2. Mehrtagestouren
4.3. Familienausflüge
5. Eingesetzte Materialien in der Bootshaut
6. Luftdruck und Verwendung von Drop-Stitch
7. Sicherheit von aufblasbaren Kanus
8. Fahreigenschaften im Vergleich
9. Sitzkomfort und Platzangebot
10. Vor- und Nachteile
11. Fazit

1. Was ist ein aufblasbares Kanu?

Viele sprechen von Kanus, meinen aber eigentlich Kanadier. In der Umgangssprache werden die Begriffe als Synonyme verwendet. In der Fachsprache spricht man von einem Kanadier. Wir verwenden in diesem Artikel den Begriff Kanu. Es ist ein Boot, welches mit einem Stechpaddel angetrieben wird und in dem sich der Paddler in Fahrtrichtung befindet. Ursprünglich wurden Kanus von nordamerikanischen Indianern als Fortbewegungs- und Transportmittel verwendet und sind heute als Freizeitboote in allen Ländern bekannt. Im Kanu wird in der Regel zu zweit gepaddelt. Der Vordermann ist eine Art Motor und der Hintermann unterstützt beim Paddeln und lenkt. Ein alleiniges Paddeln ist ebenfalls möglich, erfordert jedoch mehr an Übung.

Mit dem Gumotex Palava auf dem Wasser
Mit einem aufblasbaren Kanu unterwegs auf dem Chiemsee in Bayern (Gumotex Palava).

Aufblasbare Kanus sind Schlauchboote und besitzen eine Boden- sowie zwei Seitenluftkammern, die mit Hilfe einer Luftpumpe mit Luft befüllt werden. So erhalten die Boote ihre Form und Steifigkeit. Wie in Festrumpfkanus gibt es auch in aufblasbaren Kanus zwei oder mehrere feste Sitzbretter. Im Vergleich zu Schlauchkajaks bieten aufblasbare Kanus deutlich mehr Platz und eine höhere Zuladung. Daher sind Luftkanus besonders für Mehrtagestouren und Familienausflüge geeignet, aber auch für Paddler, die ein Paddeln mit dem Stechpaddel bevorzugen. Auch für adrenalinsüchtige Paddler gibt es geeignete Schlauchkanus für bis zu Wildwasserstufe 5. 

2. Hersteller von aufblasbaren Kanus

Die Anzahl der Hersteller von aufblasbaren Kanus ist sehr überschaubar. Langjährige Hersteller sind die tschechische Firma Gumotex und die österreichische Firma Grabner, die von Wildwasser- bis über Wanderkanus verschiedene Modelle anbieten. Beide fertigen die Boote in ihrem jeweiligen Heimatland und nicht in Asien, was wir schon mal sehr gut finden. Gumotex Schlauchkanus haben aus unserer Sicht ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und überzeugen durch ihre robuste Bootshaut. Grabner Boote haben mindestens einen doppelt so hohen Anschaffungspreis. Darüber hinaus verfügen sie neben einer sehr robusten Bootshaut über eine unvergleichbare hohe Verarbeitungsqualität auf. Auf alle Grabner Boote gibt es eine Garantie von 7 Jahren auf die Bootshaut. Gumotex Boote haben im Vergleich dazu eine Garantie von 2 Jahren.

Gumotex_Scout_Economy
Klassischer Schlauchkanu von Gumotex
extasea_kanadier
Drop-Stitch Schlauchkanu von ExtaSea

In den letzten Jahren gibt es darüber hinaus aufblasbare Kanus, deren Luftschläuche mit der Drop-Stitch Technologie gefertigt sind. Hersteller mit dieser Bauweise sind ExtaSea und Kaitts. Schlauchkanus mit Drop-Stitch sind weniger für Wildflüsse geeignet, und weisen ein höheres Eigengewicht auf. Dafür sind sie aber aufgrund des höheren Luftdrucks steifer und besser ausgeformt und eignen sich vor allem für den längeren Einsatz auf ruhigen Gewässern.

Alle gängigen Schlauchkajaks und -kanus auf dem deutschen Markt auf einen Blick!

Auch für die Saison 2020 hat Paddleventure die bekanntesten aufblasbaren Kajaks und Kanus nach Erholung, Touring und vielem mehr kategorisiert. Für jedes einzelne Boot sind die entscheidenden Merkmale (z.B. Packmaß, Gewicht, Material, Preis, …) aufgelistet, die für eine Kaufentscheidung relevant sind. Zusätzlich gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Auswahl des richtigen Boots.

3. Wie viel kostet ein gutes Schlauchkanu?

Im Vergleich zu Schlauchkajaks gibt es keine Schlauchkanus im Niedrigpreis-Segment auf dem Markt. Es gibt günstige Einsteiger Schlauchboote, wie das Intex Explorer K2 oder das Sevylor Adventure, die auf den ersten Blick den Eindruck eines Kanus erwecken, aber keine Kanus sind. Diese werden teilweise mit einem Stechpaddel geliefert. Diese aufblasbaren Boote besitzen jedoch weder eine Kanu-typische Bauweise und Sitzbänke noch bieten sie viel Platz oder eine hohe Zuladung, was für ein Kanu typisch ist.

Wer sich noch nicht sicher mit dem Paddelsport ist, für den können solche Einsteiger Schlauchboote eine Empfehlung sein. Schlauchkanus im eigentlichen Sinne beginnen erst ab einer höheren Preisklasse von über 800€. Diese haben eine hohe Traglast und bestehen aus einem robustes Material. Die hier vorgestellten Boote eignen sich besonders für längere Touren auf fließendem Gewässer oder für Ausflüge auf Seen bei windstillen Verhältnissen.

Preistipp!

Das Gumotex Palava ist das günstigste 2 Personen Schlauchkanu auf dem Markt, welches darüber hinaus eine sehr robuste Bootshaut aus Nitrilon besitzt. Das Boot eignet sich für Wildwasserfahrten (bis Wildwasserstufe 3) und Touren auf fließendem Gewässer. Mit 17,5 kg ist es nicht nur das günstigste, sondern auch das kompakteste sowie leichteste Luftkanu. Mit einer zusätzlichen Sitzbank bietet das Boot neben zwei Erwachsenen auch Platz für ein Kind.

4. Einsatzgebiete von Schlauchkanus

Unter den Luftkanus gibt es verschiedene Einsatzgebiete, für die sich dieser Bootstyp besonders gut eignet. Grundsätzlich lassen sich die Einsatzgebiete für Schaluchkanus wie folgt unterteilen.

4.1. Wildwasser

Schlauchkanus eignen sich hervorragend für den Wildwassereinsatz. Aufgrund des großen Luftvolumens der Bootschläuche sind aufblasbare Kanus sehr kippstabil. Bei Hindernissen im Wasser geben Boden und Seitenwände außerdem im Vergleich zu Hartschalenboote nach und überfahren kleine Hindernisse im Wasser mit Leichtigkeit. Für den Wildwassereinsatz sollten ausschließlich hochwertige Schlauchkanus (z.B. Gumotex oder Grabner) zum Einsatz kommen. Diese haben ein sehr robustes Material.

gumotex_orinoco
Das Gumotex Orinoco lässt sich bis zu Widlwasserstufe 4 einsetzen.

Außerdem bedarf es im Wildwasser einen festen Halt im Boot. Daher hat ein Großteil der aufblasbaren Kanus Schenkelgurte für den Wildwassereinsatz. Diese sollten aber nur verwendet werden, wenn sie das Verlassen des Bootes beim Kentern  nicht verhindern. Hier empfiehlt es sich, dass die Benutzung der Schenkelgurte vorher geübt wird.

Schlauchkanus mit dem Schwerpunkt auf Wildwassereinsatz erkennst du daran, dass das Bug und Heck stark hochgezogen sind. Somit hat das Kanu eine kürzere Wasserlinie und ist deutlich wendiger (z.B. bei verblockten Flusspassagen). Außerdem gelangt durch das hochgezogene Bug weniger Spritzwasser ins Boot.

Hochgezogenes Bug (Gumotex Palava).

Ein gutes Einsteiger-Wildwasserkanu ist das Gumotex Palava, welches bis zu Wildwasserstufe 3 (WW3) geeignet ist und Schenkelgurte besitzt. Wer bis Wildwasserstufe 4 paddeln möchte, fährt gut mit dem Baraka und Orinoco von Gumotex. Beide besitzen eine Lenzöffnung und Schenkelgurte. Das Orinoco hat ein noch dickeres Material als das Palava und das Baraka. Darüber hinaus gibt es das Grabner Outside. Der Hersteller gibt eine Wildwassertauglichkeit von bis zu Stufe 5 an. Das ist einmalig für ein Schlauchkanu, und bietet kein anderes Luftboot.

Gumotex Orinoco

1 – 2 Personen Kanu
bis Widlwasserstufe 4

Gumotex Baraka

1 – 3 Personen Kanu
bis Wildwasserstufe 4

Grabner Outside

1 – 2 Personen Kanu
bis Wildwasserstufe 5

Gumotex Baraka

1-3 Personen Kanu
bis WW4

Grabner Outside

1-2 Personen Kanu
bis WW5

4.2. Mehrtagestouren

Obwohl Schlauchkanus weniger Platz im Innenraum bieten, sind sie dennoch perfekt für Mehrtagestouren. So bieten beispielsweise die 3-Personen Kanus Gumotex Scout oder Grabner Adventure eine Zuladung von bis zu 450 kg und ausreichend Platz für Paddler.

Aufgrund der Sitzbänke sitzt oder kniet man im Kanu. In einem Kajak hingegen sitzt man mit ausgestreckten, leicht angewinkelten Beinen. Allein deswegen haben Luftkanus deutlich mehr Platz für Gepäck als Schlauchkajaks. Auch sind Kanus nicht geschlossen, d.h. sie haben kein Verdeck. Somit muss das Gepäck nicht unter das Verdeck gequetscht, sondern kann im Boot besser platziert werden.

Da das Boot aufblasbar und leicht transportierbar ist, kann ein aufblasbares Kanu ideal in den Urlaub mitgenommen werden. Somit kannst du ein Schlauchkanu in den unterschiedlichsten Wasserregionen einsetzen. Im Vordergrund eines aufblasbaren Kanus steht nicht die Geschwindigkeit, sondern die Gegend zu erkunden und lange Touren zu unternehmen. Gerade in Skandinavien, wie auf einer Paddeltour in Schweden sieht man viele mit einem Kanu paddeln.

Schlauchkanus, wie das Gumotex Scout oder das Grabner Adventure, mit einem spitz-zulaufendem Heck und Bug eignen sich besser für mehrtägige Ausflüge auf zahm fließenden sowie großen Flüssen und Seen als Kanus mit einem hochgezogen Heck- und Bug. Aufgrund des spitzen Bugs  schneidet das Boot das Wasser besser und erreicht somit eine höhere Geschwindigkeit. Außerdem besitzt es eine längere Wasserlinie, was ebenfalls die Laufeigenschaften verbessert. Das Grabner XR Trekking ist ein Wanderkanu, welches hauptsächlich für Flusstouren gedacht ist.

Gumotex_Scout_Mehrtagestour
Mit zwei Gumotex Scouts auf einer mehrtägigen Kanutour.

Gumotex Scout

1 – 3 Personen Kanu

Grabner Adventure

1 – 3 Personen Kanu

Grabner XR Trekking

1 – 2 Personen Kanu

Gumotex Scout

1-3 Personen Kanu

Grabner Adventure

1 -3 Personen Kanu

4.3. Familienausflüge

Aufblasbare Kanus haben einen späteren Kipppunkt als Feststoff- und Faltkanus und eignen sich daher ebenfalls gut für Familienausflüge. Außerdem hat ein Großteil der aufblasbaren Kanus ausreichend hohe Seitenwände. Kleine Kinder können auf dem Boden des Bootes sitzen und sitzen somit noch sicherer im Boot. Nichtsdestotrotz sollte ein Erwachsener immer hinten sitzen, um die Kinder im Blick zu haben. Nicht zuletzt haben Familien doch mehr Gepäck auf einem Ausflug dabei. Auch hier besticht ein Schlauchkanu mit seinem Platzangebot unter den aufblasbaren Booten. Im Vergleich zu Kajaks gibt es Kanus für über 3 Personen. Das Grabner Adventure SL bietet Platz für bis zu 4 Personen und das Grabner Adventure Team für bis zu 10 Personen. Das Grabner Adventure SL kann aufgrund seines noch kompakten Packmaßes und Gewichts in den Urlaub mitgenommen werden.

Das Gumotex Scout, ExtaSea DS III 488 und Grabner Adventure besitzen ausreichend hohe Seitenwände, und die Sitzebänke sind  etwas tiefer an den Steitenwänden angebracht. Dadurch sitzt du sicherer im Boot. Das ist beim Grabner Outside oder Trekking XR sowie beim Gumotex Palava anders. Bei diesen Booten sind die Sitzbänke oben auf den Seitenschläuchen angebracht.

Gumotex Scout

1 – 3 Personen Kanu

Gumotex_Scout_Economy

ExtaSea DS III 488

1 – 3 Personen Kanu

Grabner Adventure SL

1 – 4 Personen Kanu

Grabner_Adventure_SL

ExtaSea DS III 488

1-3 Personen Kanu

Grabner Adventure SL

1-4 Personen Kanu

Grabner_Adventure_SL

5. Eingesetzte Materialen bei der Bootshaut von Schlauchkanus

Je nach Hersteller kommen unterschiedliche Materialien bei der Bootshaut zum Einsatz. Das Material ist u.a. eines der wichtigsten Kriterien für die Langlebigkeit und Einsatzmöglichkeiten eines aufblasbaren Kanus. Gumotex und Grabner verwenden als Trägermaterial Polyester, welches beidseitig mit Gummi beschichtet ist. Gumotex nennt sein Material Nitrilon und Grabner 1100 dtex EPDM-Kautschuk. Kaitts und ExtaSea machen keine Angabe zum Material ihrer Schlauchkanus, vermutlich besteht die Bootshaut aus PVC.

Grabner_Adventure_Material
Grabner Kanus haben eine Bootshaut aus Polyestergewebe, welches mit Kautschuk ummantelt ist.

Festrumpfkanus hingegen, wie du sie vermutlich von Kanuverleihern kennst, bestehen heutzutage größtenteils aus PE (Polyethylen, oder auch als Plastik bekannt). Das Material ist günstig in der Herstellung , gibt bei Krafteinwirkungen nach und bricht kaum. 

HerstellerMaterialien für die Bootshaut
ExtaSeak.A. (vermutlich PVC)
Kaittsk.A. (vermutlich PVC)
Grabner1100 dtex EPDM-Kautschuk (Polyester-Gewebe, welches innen mit Naturkautschuk und außen mit synthetischem Kautschuk ummantelt ist)
GumotexNitrilon (Polyester-Gewebe, welches je Modell beidseitig mit synthetischem oder Naturkautschuk ummantelt ist)

6. Luftdruck und Verwendung von Drop-Stitch

Der Luftdruck eines aufblasbaren Kanus ist ein wichtiges Kriterium für die Festigkeit und Formstabilität des Bootes. Den geringsten Luftdruck unter den Schlauchkanus besitzen die Gumotex Kanader mit 0,2 bar. Das klingt wenig, ist aber für ein Schlauchkanu ordentlich. Günstige Schlauchboote haben nur die Hälfte oder ein Drittel des Luftdrucks (z.B. Intex Schlauchboote).

Persönlich finden wir einen Luftdruck von 0,2 bar vollkommen ausreichend. Ein höherer Luftdruck kommt auch mit einem höheren Anschaffungspreis des Bootes daher, da die Schläuche noch hochwertiger verarbeitet sein müssen. Grabner Schlauchkanus haben einen Luftdruck von 0,3 bar. 

In letzter Zeit gibt es vereinzelt Luftkanus mit Boden und Seitenwänden aus Drop-Stitch Material (unter den Schlauchkajaks gibt es mittlerweile zahlreiche Drop-Stitch-Kajaks). Die Drop-Stitch Technologie ermöglicht es Hochdruckluftkammern herzustellen, sodass die Luftkammern (abhängig vom Hersteller) auf einem Betriebsdruck von weit über 0,3 bar aufgepumpt werden können. Bei der Drop-Stitch Technologie sind die obere und untere Innenwand der Luftkammer mit Textilfäden miteinander verworben. Dadurch erreicht das Kanu eine sehr gute Formstabilität und Steifigkeit.

Sowohl das Modell von ExtaSea als auch von Kaitts sehen fast identisch aus. Vermutlich lassen beide “Hersteller” die Boote von dem gleichen Produzenten in Asien fertigen. Durch die Verwendung von Drop-Stitch erreichen die beiden Luftkanus einen Betriebsdruck von 0,68 bar, was das Boot schön steif macht. Beim Einsteigen gibt der Luftboden nicht mehr nach. Auch haben die ExtaSea und Kaitts Kanus am Bug- und Heckende Hartschalenelemente, sodass die Boote einen geringeren Wasserwiderstand bilden und bessere Laufeigenschaften haben. 

Folgende Tabelle zeigt dir die üblichen Luftdrücke der Hersteller von Schlauchkanus. Einige Hersteller geben den Luftdruck auch in PSI an. 1 PSI entspricht 0.0689 bar.

HerstellerLuftdruckVerwendung von Drop-Stitch
ExtaSea0,68 barJa
Kaitts0,68 barJa
Grabner0,3 barNein
Gumotex0,2 barNein

Dennoch bleibt die Windanfälligkeit auch bei Drop-Stitch Kanus weiterhin bestehen. Für das Paddeln auf Flüssen, wo Berührungen mit dem Grund und Hindernissen im Wasser vorkommen können, empfehlen wir ein Schlauchkanu von Gumotex oder Grabner. Beide Hersteller sind schon seit Jahrzehnten auf dem Markt und verwenden sehr robuste Materialien. Außerdem geben die etwas weicheren Luftkammern bei Hindernissen und Grundberührungen besser nach.

7. Sicherheit von aufblasbaren Kanus

Die Hochdruck Luftkanus von ExtaSea und Kaitts mit Drop-Stitch Technologie sind wir selbst noch nicht gepaddelt. Bei den Gumotex und Grabner Schlauchkanus können wir bestätigen, dass sie eine gute Kippstabilität aufweisen. Außerdem verwenden beide Hersteller ein sehr robustes Material. Hier musst du schon viel Pech haben, um ein Loch in die Bootshaut zu bekommen. Die Boote bestehen aus mehreren Luftkammern und gehen bei einem Loch nicht unter. Du kannst ans Ufer paddeln und kleine Löcher bzw. Risse (ähnlich wie bei einem Fahrradschlauch) flicken und deine Tour fortsetzen. Für größere Beschädigungen bieten die Hersteller einen Reparaturservice an.

Besonders sicher finden wir aus eigenen Erfahrungen das Gumotex Scout und Grabner Adventure. Beide Schlauchkanus sind ähnlich konstruiert. Sie haben hohe Seitenwände und bieten eine sichere Sitzposition im Boot, da die Sitzbretter an den Seitenschläuchen und nicht auf den Seitenschläuchen angebracht sind.

Sitzbrett am Seitenschlauch befestigt (Gumotex Scout).
gumotex_palava_sitzbrett_hoch2
Sitzbrett auf dem Seitenschlauch befestigt (Gumotex Palava).

8. Fahreigenschaften im Vergleich zu Falt- und Festrumpfkanus

Im Vergleich zu Festrumpf- und Faltkanus schwimmen aufblasbare Kanus wegen des Luftauftriebs eher auf dem Wasser. Sie bieten mit ihren voluminösen Seitenwänden viel Angriffsfläche für Wind und lassen sich bei Wind vor allem auf Seen nur mühselig paddeln. Hier sind Falt- und Festrumpfkanus klar im Vorteil, zumal diese Boote einen ausgeprägteren Kiel und Bug besitzen, und somit besser durchs Wasser gleiten. Deswegen solltest du dir bewusst sein, dass ein Schlauchkanu langsamer ist und ein Paddeln bei Wind sehr mühselig sein kann. Für gemütliche Touren an einem schönen Tag auf dem See sind aufblasbare Kanus dennoch gut geeignet.

Anders sieht es bei fließendem Gewässer aus, wofür Luftkanus aus unserer Sicht am besten geeignet sind. Kleine bis mittlere Flüsse sind durch ihre Uferhänge windgeschützt und sie bieten durch ihre Strömung eine angenehme Unterstützung beim Vorankommen. Durch den Luftauftrieb kannst du mit dem Boot auch sehr flache Flusspassagen passieren, wo ein Falt- oder Festrumpfboot längst aufsetzen würde. Auch Wildwasserflüsse sind für Luftkanus sehr gut geeignet, da die Luftschläuche bei kleinen Hindernissen im Wasser besser nachgeben. Ein Festrumpfkanu würde schneller ins Wanken kommen, und bei einem Faltkanu kann die Bootshaut schnell beschädigt werden. Ein Luftkanu hingegen reitet die Hindernisse regelrecht ab und die Luftschläuche geben dem Boot eine sehr hohe Stabilität. 

kanuwandern
Für Flusstouren eignet sich ein Luftkanu sehr gut (Gumotex Palava).

9. Platzangebot und Sitzkomfort

Unter den aufblasbaren Booten bietet ein Schlauchkanu viel Platz für die Paddler. Schlauchkanus gibt es als 2-, 3-, 4- oder 10-Personen Variante. Wie in einem Festrumpfkanu kannst du ein Schlauchkanu sowohl sitzend als auch knieend paddeln.  Wenn du knieend paddelst, ist es deutlich komfortabler als bei einem Festrumpfkanu. Der Luftboden gibt etwas nach und ist schonender für die Knie. Auch bei niedrigen Wassertemperaturen isoliert der Luftboden gut vor dem kalten Wasser.

Durch den Luftauftrieb haben aufblasbare Kanus eine sehr hohe Zuladungsgrenze. Einige Modelle können mit bis zu 450 kg beladen werden (z.B. Grabner Adventure oder Gumotex Scout), und müssen sich hinter einem Hartschalenkanu nicht verstecken. Jedoch bietet der Innenraum bei einem Luftkanu aufgrund der Luftschläuche weniger Platz für Gepäck als bei Festrumpf- oder Faltkanus. Wer ein- bis zweiwöchige Touren unternehmen möchte, muss das Gepäck gut verstauen und beim Einpacken priorisieren, was mitkommt.

Gumotex_Scout_T_Bones
Der Innenraum eines Schlauchkanus ist aufgrund der Luftschläuche schmaler (Gumotex Scout, 95 cm Außenbreite).
faltkanu ally 165
Falt- und Festrumpfkanus bieten einen deutlich größeren Innenraum (Ally Tour 16.5 DR, 90 cm Außenbreite).

Drop-Stitch Kanus bieten im Vergleich zu klassichen Luftkanus mehr Platz im Innenraum, da die Seitenwände weniger voluminös sind.

10. Vor- und Nachteile eines Schlauchkanus

Wer ein aufblasbares Kanu kauft, der entscheidet sich hauptsächlich dafür, weil solche Boote äußerst praktisch sind. Ein Schlauchkanu lässt sich mit wenig Platz in der Wohnung oder im Keller lagern. Außerdem kann es im Kofferraum des Autos oder sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln transportiert werden. Wer vor dem Kauf eines aufblasbaren Kanus steht, wird sich die Frage stellen, ob nicht ein Hartschalen- oder Faltkanu die bessere Option wäre. 

Ein Hartschalenkanu ist nur dann die bessere Wahl, wenn du ein eigenes Auto und ausreichend Platz für die Lagerung Zuhause hast. Ist dies der Fall, überwiegen die Robustheit und Langlebigkeit eines Hartschalenkanus gegenüber eines Schlauchkanus. Obwohl bei guter Pflege ein Gumotex und insbesondere ein Grabner Schlauchkanu sehr lange Freude bereiten können, zehn Jahre und mehr sind keine Seltenheit.

Ein Schlauchkanu lässt sich einfacher in den Urlaub mitnehmen und bietet die Möglichkeit neue Gegenden erkunden. Faltkanus haben gegenüber aufblasbaren Kanus bessere Fahreigenschaften aufgrund ihres gut ausgesteiften Rumpfes. Jedoch sind der Auf- und Abbau sowie die Wartung deutlich aufwendiger. Die Gestänge müssen richtig gesteckt und regelmäßig gefettet werden. Bei einem Schlauchkanu werden die Luftkammern über eine Luftpumpe einfach aufgepumpt. 

Vorteile

+ leichter Ein- und Ausstieg + hohe und einfache Zuladungsmöglichkeit von Gepäck + geringer Tiefgang (Vorteil bei flachem Flussbett) + sehr bequem knieend zu paddeln + ohne Auto transportierbar und platzsparend lagerbar

Nachteile

- keine günstigen Einsteigermodelle verfügbar - relativ langsam (eher für fließendes Gewässer geeignet) - anfällig gegenüber Wind - geringer Spritzschutz - viele Modelle sind recht schwer für ein Schlauchboot - kleinerer Innenraum aufgrund der Seitenschläuche im Vergleich zu Fest-und Faltkanus

11. Fazit zu aufblasbaren Kanus

Aufblasbare Kanus sind erst im höheren Preissegment verfügbar. Dafür fassen die meisten Schlauchkanus 2-3 Personen und weisen eine gute Verarbeitung sowie Robustheit auf. Man ist nicht an Verleihstationen gebunden und kann wirklich unabhängige Erkundungstouren auf unterschiedlichen Wassergebieten vornehmen, unabhängig von der Jahreszeit und den Öffnungszeiten der Kanuverleihe. Außerdem kann das Kanu in den Urlaub mitgenommen werden. Wer sich noch nicht sicher ist, ob Kanu oder doch Kajak, findet in dem Artikel Kanu, Kajak oder Kanadier – Wo liegt der Unterschied? eine gute Entscheidungshilfe. Auch zur Größe des Bootes gibt es in einem weiteren Artikel 1er, 2er oder 3er Kanu – Welche Bootsgröße sollte es sein? nützliche Tipps.

Folgt uns auf Facebook und verpasst keinen Artikel mehr!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

    1. Vielen Dank, Jacob 🙂 Das freut uns zu hören!

Schreibe einen Kommentar

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Es gibt kein verbundenes Konto für den Benutzer 13696151757 Feed wird nicht aktualisiert.

Fehler: admin-ajax.php-Test war nicht erfolgreich. Manche Funktionen sind möglicherweise nicht verfügbar.

Please visit diese Seite to troubleshoot.

Trage dich im Newsletter ein und erhalte das PDF kostenlos!