Gumotex Kajaks und Kanus

Wir sind zahlreiche Gumotex Kajaks und Kanus in den letzten Jahren gepaddelt. Am intensivsten hatten wir das Gumotex Swing und Rush im Einsatz. Obwohl Gumotex Kajaks nicht die teuersten auf dem Markt sind, fanden wir damals die Preise recht hoch für ein Schlauchkajak. Mittlerweile denken wir darüber anders. In diesem Artikel möchten wir dir einen umfangreichen Überblick über Gumotex Boote sowie unsere subjektiven Einschätzungen zu den Booten, basierend auf unsere Erfahrungen, geben. 

Mit dem Gumotex Swing 1 auf Tagestour
Inhaltsverzeichnis

Für wen sind Gumotex Boote geeignet?

Gumotex ist ein tschechischer Hersteller, wurde 1950 gegründet und produziert seit 1956 Schlauchboote. Der Hersteller hat mittlerweile eine breite Produktpalette an Booten und genießt einen guten Ruf unter den Paddlern.

Boote von Gumotex richten sich an Paddler und angehende Paddler, die ein leicht aufbaubares und qualitativ hochwertiges Boot mit einer robusten Bootshaut und einem kompakten Packmaß sowie zu einem guten Preis kaufen möchten. Obwohl die Boote von Gumotex auf den ersten Blick teuer erscheinen, so bieten sie deutlich mehr als günstigere Schlauchboote (z.B. Intex, Sevylor, Bestway, ..). Mehr Beinfreiheit, einen guten Sitzkomfort über mehrere Stunden, eine deutlich robustere Bootshaut, eine 2-jährige Garantie, ein höherer Luftdruck für bessere Fahreigenschaften sind nur einige Beispiele. Dadurch richten sich Gumotex Boote an Gelegenheits- sowie Tourenpaddler, Familen und Wildwasserkanuten, die regelmäßig Halbtages-, Tages- oder Mehrtagestouren unternehmen möchten und das Boot über mehrere Jahre bis über einem Jahrzehnt nutzen möchten.

Gumotex bietet Schlauchboote für Paddler an, die ein portables, leicht aufbaubares und robustes Boot suchen.

Konstruktion, Luftdruck und Bootshaut

Aufblasbare Kajaks und Kanus von Gumotex bestehen aus zwei voneinander getrennten Seitenkammern und einer separaten Bodenkammer, die je nach Modell zwischen 0,2 und 0,5 bar mit Hilfe einer Luftpumpe aufgepumpt werden. Der komplette Aufbau eines Gumotex Bootes dauert zwischen 10 bis 15 min.

Der Großteil der Boote lässt sich auf bis zu 0,2 bar aufpumpen, was ein guter Wert für ein Luftboot ist und bereits für eine ausreichende Formstabilität sorgt. Besonders lange Schlauchkajaks (z.B. Gumotex Seawave mit 4,55 m) haben einen erhöhten Betriebsdruck von 0,25 bar, um eine ausreichende Steifigkeit über die gesamte Bootslänge zu gewährleisten. Der Luftboden wird am stärksten beansprucht und ist aufgrund seiner Stegkonstruktion (auch I-Beam Konstruktion genannt) am empfindlichsten, sodass die Luftkammer mit einem Überdruckventil ausgestattet ist, um eine eventuelle Beschädigung vorzubeugen.

Gumotex Boote besitzen in der Regel drei separate Luftkammern zum Aufpumpen.

Seit 2019 hat der Hersteller zusätzlich Drop-Stitch Kajaks im Sortiment (Thaya und Rush). Bei diesen Modellen besteht die Bodenkammer aus Drop-Stitch Material, die mit 0,5 bar aufgepumpt werden kann. Die Seitenkammern sind weiterhin herkömmliche Luftschläuche (mit Drop-Stitch Elementen im Bug und Heck beim Rush) und haben einen Betriebsdruck von 0,2 bar (Thaya) oder 0,25 bar (Rush). Somit sind die Gumotex Drop-Stitch Kajaks aufgrund des flachen Drop-Stitch Boden und der voluminösen Seitenschläuche sehr kippstabil.

Das Gumotex Thaya und Rush besitzen einen flachen und sehr festen Drop-Stitch Boden.

Für die Bootshaut wird das Material Nitrilon, ein eigenentwickeltes Material vom Hersteller, verwendet. Dabei handelt es sich vereinfacht gesagt um ein beidseitig beschichtetes Polyestergewebe. Die äußere Beschichtung besteht aus einem synethitischen Kautschuk und die Innere Beschichtung besteht Basis einer Naturkautschuk-Mischung. 

Die äußere Kautschukbeschichtung haben wir als sehr abriebsfeste Beschichtung wahrgenommen. Nach über 30 Touren mit dem Gumotex Swing 2 (inkl. zahlreichen unschönen Grundberührungen) konnten wir nur leichte sichtbare Kratzer feststellen (die nahezu kaum spürbar sind). Einen Kratzer bis zum Gewebe konnten durch Grundberührungen nicht verursacht werden. Sollte es dennoch passieren, ist die Luftkammer aufgrund der inneren Beschichtung weiterhin intakt und zu 100% wasserdicht. Bei einem Loch durch die komplette Bootshaut lässt sich das Boot mit dem mitgelieferten Reparaturset dauerhaft flicken.

Gumotex Boote bestehen aus einem robusten gummierten Gewebematerial, nicht zu vergleichen mit der PVC-Folie von günstigen Schlauchbooten.

Alle Gumotex Schlauchkajaks besitzen eine ansteckbare Finne, auch Richtungsflosse genannt, die den Geradeauslauf des Kajaks deutlich erhöhen. Im flachen Gewässer lässt sich die Finne abnehmen, um unnötige Grundberührungen zu vermeiden.

An jedem Gumotex Kajak lässt sich am Boden eine Finne anstecken, die für einen verbesserten Geradeauslauf sorgt.

Bootsgrößen

Gumotex bietet Schlauchkajaks für 1, 2 oder 2+1 (2 Erwachsene und 1 Kind) Personen an. Die Zuladungsgrenze unterscheidet sich je nach Modell. Das Gumotex Solar bietet unter den Schlauchkajaks die höchste Zuladung von 270 kg an. Schlauchkanus gibt es als 2+1 und 3 – Personen Boote, wobei das Gumotex Scout mit einer Aufnahme von 3 Personen und Zuladungsgrenze von 450 kg die höchste Kapazität bietet.

Erfahre in unserem Ratgeberartikel mehr dazu, welche Bootsgröße die geeignete Bootsgröße für dich ist, falls du z.B. zwischen einem 1- und 2- Personen Boot schwankst.

Gumotex Scout, Platz für 3 Personen oder viel Gepäck auf Mehrtagestouren

Weniger für den privaten Paddler interessant aber der Vollständigkeit sollte erwähnt werden, dass es darüber hinaus auch Raftingboote von Gumotex für bis zu 12 Personen gibt.

Bootstypen

Gumotex bietet sowohl aufblasbares Kajaks als auch Kanus an. Den genauen Unterschied erklären wir im Aritkel Kanu, Kajak oder Kanadier – Wo liegt der Unterschied. Das größte Sortiment hat der Hersteller bei den Schlauchkajaks, die sich grob in offne und geschlossene Kajaks unterteilen lassen. Darüber hinaus bietet Gumotex offene Kajaks an, die sich mit einem optionalen Verdeck ausstatten lassen.

Offene Gumotex Kajaks

Gumotex bietet eine Reihe von offenen Schlauchkajaks an (z.B. Twist, Solar, Thaya). Diese Art von Kajaks besitzt ein offenes Cockpit und bietet, abgesehen von kleinen Spritzdecken am Bug und Heck beim Solar und Thaya, keinen Schutz vor Spritzwasser. Sie sind hauptsächlich für den Einsatz in der Hauptsaison bei schönem Wetter gedacht. Für das Thaya und Solar gibt es für den Bug eine optionale (und recht teure) Spritzdecke als erweiterten Spritzschutz. Abgesehen von diesem Spritzschutz lässt sich für diese Kajaks kein Verdeck nachrüsten.

Das offene Kajak Gumotex Twist 1 ohne jeglichen Spritzschutz.

Durch die offene Bauweise lassen sich die Sitze variabel im Boot positionieren, Gepäck einfach verstauen sowie leicht ins Kajak ein- und aussteigen. Besonders sicher und einfach ist der Ein- und Ausstieg aufgrund des festen und flachen Drop-Stitch Bodens im Gumotex Thaya.

In dieser Kategorie ist auch das günstigste Gumotex Luftkajak zu finden (ohne Abstriche in der Verarbeitungsqualität oder Robustheit des Materials), das Gumotex Twist.

Gumotex Twist 1

1 Personen Kajak

Gumotex Solar

2+1 Personen Kajak

Gumotex Thaya

2+1 Personen Kajak

Offene Gumotex Kajaks mit optionalem Verdeck

Diese Gumotex Kajaks vereinen die Vorteile eines offenen sowie eines geschlossenen Kajaks (Regen-, Wasser- und Kälteschutz) und bieten somit eine sehr hohe Flexibilität. Sie besitzen auf den Seitenschläuchen einen rundum verlaufenden Klettverschluss zur Befestigung des Verdecks und Einschublaschen zum Einstecken von Querstreben zum Aufspannen des Verdecks.

Du kannst daher nicht nur das Gepäck im Innenraum verstauen, sondern kannst es auch mit den Gepäcknetzen auf dem Verdeck anbringen. Nach der Tour kann das Verdeck (komplett oder teilweise) abgenommen werden, um den Innenraum einfach zu säubern und trocken zu wischen.

Klettverschluss zur Befestigung des Verdecks
Querstreben, die das Verdeck aufspannen
Süllrand und Gepäcknetz

Für das Seawave und Rush 2 gibt es ein 1-Personen Verdeck (1 Sitzluke) und ein 2-Personen Verdeck (2 Sitzluken). Die Montage des Verdecks ist sehr einfach und durch den doppelten Kletteverschluss ist der Spritzschutz sehr gut. Die Verdecks besitzen einen verbesserten Süllrand (beim Seawave seit 2021), sodass die Anbringung einer Spritschürze einfacher gestaltet ist und die Schürze nicht mehr so einfach abrutscht. Dennoch kann man den Süllrand der Verdecks nicht mit denen eines Festrumpfkajaks vergleichen.

Die Verdecks sind optional und müssen für einen hohen Preis zusätzlich erworben werden. Auf den Verdecks lassen sich Gumotex Spritzschürzen* anbringen, um das Kajak komplett abzuschließen. Alternativ kannst du auch eine Nylon Spritzschürze eines anderen Herstellers (z.B. Hiko) verwenden. Neopren Spritzschürzen würden hier aber keinen Halt finden.

Gumotex Seawave

2+1 Personen Kajak

Gumotex Rush 2

2 Personen Kajak

Gumotex Rush 1

1 Personen Kajak

Geschlossene Gumotex Kajaks

Ein geschlossenes Gumotex Kajak (Swing oder Framura) hat ein fest integriertes und somit nicht abnehmbares Verdeck inklusive. Solch ein Kajak ist für diejenigen eine gute Option, die auf ein Verdeck nicht verzichten möchten sowie für den hohen Aufpreis eines optionales Verdecks nicht bereit sind nochmal zusätzlich Geld auszugeben. Die Verdecks bestehen aus einem leichten PES-Gewebe mit PUR Beschichtung. Insbesondere das Gumotex Swing besitzt in Anbetracht seines Verdecks ein geringes Gewicht und kompaktes Packmaß. Leichter sind nur Packrafts (z.B. MRS Nomad S1) oder das nortik Scubi 1.

Das integrierte Verdeck bietet einen guten Spritzschutz, ist jedoch aufgrund der Reißverschlüsse nicht komplett wasserdicht.

Das fest integrierte Verdeck besitzt vorne und hinten einen Reißverschluss, um die Querstreben zur Aussteifung des Verdecks einfacher einzuschieben, die Fußstütze komfortabler einzustellen und um den Innenraum des Kajaks nach einer Tour trocken zu wischen. Die Reißverschlüsse sind vor allem für den Abbau und die Trocknung sehr praktisch. Für den Spritzwasserschutz sind sie jedoch ein Nachteil, weil sie nicht wasserdicht sind. Insgesamt bietet das Verdeck in Kombination mit einer Spritzschürze einen guten Schutz vor Kälte,  leichten Regen und leichtes Spritzwasser. Im Wildwasser kleben wir die Reißverschlüsse unseres Gumotex Swing 2 mit breitem Klebeband ab. Ansonsten laufen große Wassermassen wie ein Wasserfall durch den Reißverschluss in den Innenraum.

Einschieben des Plastikschlauchs
Süllrand beim Gumotex Swing 1

Der Süllrand wird mit einem Plastikschlauch ausgesteift. Es lässt sich eine Nylon Spritzschürze nur mit viel Mühe befestigen, die sich auch gerne wieder von selbst löst. Wer viel im Wildwasser unterwegs ist, sollte sich lieber ein Gumotex Schlauchkanu mit Lenzöffnung kaufen oder ein Packraft (z.B. MRS, Alpacka oder nortik). Dort ist der Süllrand und die Befestigung einer Spritzschürze um Welten besser gelöst.

Gumotex Swing 1

1 Personen Kajak

Gumotex Swing 2

2 Personen Kajak

Gumotex Framura

1 Personen Kajak

Gumotex Kanus

Gumotex hat neben Schlauchkajaks auch eine Auswahl an Schlauchkanus, wovon wir einige auf einer Outdoor-Messe Probe paddeln konnten. Die Kanus besitzen vollwertige Sitzbretter, sodass ein Paddeln sowohl sitzend als auch kniend möglich ist. Die Sitzbretter werden am Seitenschlauch über Schraubmuttern befestigt. Am Seitenschlauch gibt es pro Sitzposition mehrere Ösen, sodass das Sitzbrett je nach Bedarf etwas weiter nach vorne oder hinten montiert werden kann.

Es gibt zum einen Gumotex Luftkanus (z.B Palava, Baraka, Orinoco), die ideal für Fluss- und Wildwassertouren sind. Sie haben einen stark hochgezogenen Bug- und Heck und lassen sich daher sehr gut manövrieren. Das Gumotex Palava ist das günstigste und leichteste Kanu (17,5 kg) mit vollwertigen Sitzbrettern auf dem Markt.

Mit dem Gumotex Palava auf dem Chiemsee
Ösen zur Befestigung eines Sitzbretts
Montiertes Sitzbrett im Scout Standard

Zum anderen gibt es das Gumotex Scout (Economy und Standard), welches neben Fluss- und Wildwasser ebenfalls aufgrund des geringen Kielsprungs und der langen Wasserlinie für Seetouren geeignet ist. Es bietet unter allen Gumotex Booten die höchste Zuladung von 445 kg an, also ideal für Familien und mehrtägigen Touren mit viel Gepäck. Im Vergleich zum Scout Economy besitzt das Scout Standard leicht gepolsterte Sitzbretter, einen Lenzschlauch im Boden, Halterungen für Gepäck und Luftpumpe im Innnenraum, Schenkelgurte für Wildwasserfahrten sowie ein Strebensystem, welche das Kanu noch besser aussteifen soll.

Gumotex Palava

2+1 Personen Kanu

Gumotex Scout

3 Personen Kanu

Gumotex Baraka

1 Personen Kajak

Getestete Gumotex Modelle

Folgende Modelle von Gumotex haben wir bereits getestet, für die es einen separaten Testbericht auf unserer Seite gibt. Im Folgenden möchten wir aus unserer Sicht die Boote voneinander abgrenzen und unsere persönliche Empfehlung geben, für wen welches Modell am ehesten geeignet ist.

Gumotex Rush 2 (links) und Gumotex Seawave (rechts)
 
  • Twist: Das Gumotex Twist ist ein Einsteiger Schlauchkajak für kleine oder gemütliche Schönwetter Touren auf ruhigem Gewässer. Es ist das leichteste und günstigste Gumotex Boot. Das Twist gibt es als 1-Personen (Twist 1) und 2-Personen (Twist 2/1) Variante. Wir empfehlen für etwa mehr als 100€ Aufpreis das Twist 2/1 statt das Twist 1 zu nehmen, wenn du den Aufpreis und die 4 kg Mehrgewicht verkraften kann. Es läuft aufgrund seiner Länge besser und lässt sich sowohl alleine als auch zu zweit gut paddeln. Das Twist ist ein ideales Schlauchkajak für diejenigen, die ein qualitativ hochwertiges sowie langlebiges Schlauchkajak ohne viel Schnickschnack haben möchten und dennoch möglichst wenig ausgeben möchten.
  • Solar: Das Gumotex Solar ist ein richtiger Allrounder mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und bietet spürbar bessere Laufeigenschaften als das Twist. Das Solar kann alleine, zu zweit oder zu zweit mit einem Kind (optionaler Sitz erforderlich) gepaddelt werden. Als Solo-Kajak hat es eine gute Trimmung und bietet viel Platz für Mehrtagestouren. Auch zu zweit gibt es genügend Platz für zwei große Paddler und etwas Gepäck für eine Tagestour. Die Beinfreiheit ist sehr gut, der Innenraum kann für einige mit breiterem Gesäß zu eng sein. Das Solar eignet sich ideal für Halb oder Ganztages-Touren auf Seen und Zahmwasser Flüssen.
  • Thaya: Das Gumotex Thaya ähnelt sich sehr mit dem Solar, jedoch mit einem signifikanten Unterschied. Das Thaya hat einen Drop-Stitch Boden. Das verleiht dem Kajak eine deutlich höhere Anfangsstabilität im Wasser (also vor allem beim Ein- und Aussteigen). Außerdem gibt der Drop-Stitch Boden beim Ein- und Aussteigen nicht nach, sodass es sich wie in einem Festrumpfkajak anfühlt. Das Thaya ist 9 cm breiter als das Solar und bietet einen spürbar geräumigeren Innenraum. Das Kajak ist insbesondere für Einsteiger, die ein sehr kippstabiles Boot suchen, für Paddler, die viel Platz haben möchten, und für Familien bestens geeignet.
  • Swing: Das Gumotex Swing gibt es als Gumotex Swing 1 für eine Person und Swing 2 für 2 Personen. Die Sitzplätze sind aufgrund des Verdeck fest vorgeben. Obwohl es keinen Drop-Stitch Boden hat, ist es aufgrund seiner voluminösen und relativ tief liegenden Seitenschläuche äußerst kippstabil. Das Swing verzeiht daher Anfängern so einige Fehler. Neben seiner Kippstabilität ist es sehr wendig, sodass es sich sehr gut für Touren auf schnell fließenden sowie kleinen Flüssen eignet. Darüber hinaus bietet es mit seinem integrierten Verdeck einen effektiven Spritzschutz, solange keine Wassermassen auf die wasserdurchlässigen Reißverschlüsse im Verdeck kommen. Aus unserer Sicht ist das Gumotex Swing ein gutes Flusskajak (für gelegentliche Seetouren) mit einem richtig guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Seawave: Das Gumotex Seawave ist das größte Gumotex Kajak und noch vielseitiger als das Gumotex Solar oder Thaya. Das Seawave lässt sich nicht nur alleine, zu zweit oder zusätzlich mit einem Kind paddeln, sondern bietet auch deutlich mehr Platz. So finden auch größere Kinder mit ihren Eltern ausreichend Platz im Kajak. Nicht für Familien sondern auch für Tourenpaddler ist das Seawave eine gute Wahl. Aufgrund seiner Länge hat es gute Laufeigenschaften. Das Kajak kann zusätzlich mit einer Steueranlage sowie mit einem 1er oder 2er Verdeck ausgestattet werden, sodass es über das ganze Jahr nutzbar ist. Im Vergleich zu den integrierten Verdecks des Swing und Framura haben die Verdecks vom Seawave keine Reißverschlüsse und dichten deutlich besser ab.
  • Rush: Das Gumotex Rush ist eines der neuesten Modelle von Gumotex, welches von vielen Paddlern mit Spannung erwartet wurde. Es ist ein Schlauchkajak mit Drop-Stitch Boden und Drop-Sttich Elementen am Bug und Heck, sodass diese schnittiger ausfallen. Darüber hinaus gibt es eine Wulst als Kiel am Unterschiff, die die Spurtreue des Kajaks verbessern soll. Im direkten Vergleich (1er Konfiguration und 2er Konfiguration) hat das Rush gegenüber dem Sewawave die besseren Laufeigenschaften (bessere Lage im Wasser, ungefähr 0,5 km/h schneller). Die Laufeigenschaften sind etwas besser aber nicht deutlich spürbar besser, sodass sich die Einschätzung in der Grenze zwischen objektiver und subjektiver Wahrnehmung befindet. Durch den Drop-Stitch Boden wirkt das Rush jedoch deutlich aufgeräumter und hochwertiger im Innenraum. Die Kippstabilität ist höher und der Ein- sowie Ausstieg ist angenehmer (für Paddelanfänger oder Unsportliche ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf). Das Rush gibt es sowohl als 1 Personen als auch als 2 Personen Kajak.
  • Framura: Das Gumotex Framura ist das schnellste und gleichzeitig das kippligste Kajak von Gumotex. Es ist mit einem Verdeck ausgestattet und optional kann eine Steueranlage angebracht werden. Es ist ideal für erfahrene Tourenpaddler, die viel Strecke schaffen und genügend Platz für Gepäck haben möchten.
  • Palava: Das Gumotex Palava ist trotz seines stolzen Preises das zurzeit günstigste, leichteste und kompakteste Schlauchkanu (bzw. Kanadier) auf dem Markt. Wer gerne mit Stechpaddeln auf einer richtigen Sitzbank paddeln und sein Kanu im Kofferraum seines Autos oder im ÖPNV transportieren möchte, liegt mit dem Gumotex Palava genau richtig. Dennoch solltest du nicht vergessen, dass der Innenraum aufgrund der voluminösen Seitenschläuche im Vergleich zu einem Festrumpf- oder Faltkajak deutlich kleiner ausfällt. Für unkomplizierte und spontane Tagesausflüge oder mehrtägige Touren mit wenig Gepäck, vorzugsweise auf Flüssen, ist das Palava ideal.
  • Scout: Das Gumotex Scout ist das größte Gumotex Schlauchkanu und bietet deutlich mehr Platz als das Palava. Es lässt sich sowohl auf Flüssen als auch auf Seen paddeln, solange kein Wind herrscht. Auf Seen hat das Scout aufgrund seiner deutlich längeren Wasserlinie gegenüber dem Palava die Nase vorn. Im Palava hatten wir das Gefühl, dass wir mehr auf dem Boot sitzen und im Scout mehr im Boot sitzen. Das liegt daran, dass die Sitzbretter beim Scout etwas tiefer angebracht sind. Wer mehr Komfort und Sicherheitsgefühl beim Paddeln haben möchte, sollte das Scout wählen.

Zubehör für Gumotex Kajaks und Kanus

Jedes Boot wird mit einem Reparaturset, Schwamm, Ventiladapter für Luftpumpen, Ventilschlüssel und einer Finne (bei Schlauchkajaks) geliefert. Für den Transport des Bootes befindet sich bei einigen Modellen ein wasserdichter Transportrucksack im Lieferumfang. Andere Modelle befinden sich hingegen in einer leichten Stofftasche, die nicht für den Transport, sondern für die Aufbewahrung des Bootes gedacht ist. Aber auch für diese Modelle kann ein Transportrucksack optional erworben werden. Ebenfalls müssen Stechpaddel bzw. Doppelpaddel und eine Luftpumpe erworben werden.

Zusätzlich lassen sich das Framura, das Seawave und zukünftig auch das Rush mit einem Steuerruder ausstatten. Einige Kajaks lassen sich sogar nach hinein mit einem Verdeck oder einen Spritzschutz nachrüsten.

Wasserdichter Transportrucksack eines Gumotex Kajaks.

Folgt uns auf Facebook und verpasst keinen Artikel mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AUTOR

INHALT

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliatelink. Durch den Kauf über den Link erhalten wir eine kleine Provision, womit du unsere Seite unterstützt. Durch den Kauf über dem Link entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.