Gumotex Framura Test

Das Framura wird als das schnellste Schlauchkajak von Gumotex betitelt. Die Spezifikationen sprechen für sich. Für ein 1er Kajak ist es schön lang. Wir wollten wissen, ob das Framura wirklich zügiger ist als andere Schlauchkajaks (z.B. ein Advanced Elements AdvancedFrame oder Gumotex Swing 1) und wie sich das Framura paddeln lässt.

gumotex framura

Produktdaten

Max. Personenanzahl:
Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:
Max. Zuladung:
Produktionsland:
Luftdruck:
Material:

1
410 cm
76 cm
16 kg
68 x 40 x 30 cm
180 kg
Tschechien
0,2 bar
Nitrilon (Bootshaut), PES-Gewebe mit PUR-Beschichtung (Verdeck)

Welches Modell wurde getestet?

Gumotex Framura aus dem Jahr 2018

Wie ist der Test entstanden?

Der Test ist im Rahmen einer Outdoor-Messe am Chiemsee entstanden.

Wie intensiv wurde es getestet?

angetestet

sehr intensiv
1 Balken = 1-3 km gepaddelt (angetestet)
2 Balken = mind. 1 Tages-/ 2 Halbtagestouren
3 Balken = mind. 4 Touren
4 Balken = mind. 8 Touren
5 Balken = mind. 12 Touren (sehr intensiv)

Wo wurde es getestet?

Wildwasser

Ruhige Flüsse

Seen

Inhaltsverzeichnis

Ersteindruck und Aufbau

Auf dem ersten Blick macht das Gumotex Framura einen sehr sportlichen Eindruck. Es ist sehr lang und schmal geschnitten. Das Verdeck verleiht dem Boot sein Übriges und ist fast mit einem Festrumpfboot zu verwechseln. Es ist ausschließlich in rot und als 1er Kajak erhältlich.

Das Framura hat einen sehr langen und schlanken Rumpf für ein 1er Schlauchkajak.

Da wir das Fraumra auf einer Outdoor Messe getestet haben, können wir nicht auf den Aufbau ins Detail eingehen. Nichtsdestotrotz ist der Aufbau bei Gumotex Kajaks sehr ähnlich und wir können durch den Besitz des Gumotex Swing 2 bestätigen, dass der Aufbau einfach und schnell von statten geht.

Vor dem eigentlichen Aufbau werden die Finne an der Bootsaußenwand unter dem Boot und die mitgelieferten Querstreben im Innenraum unter dem Verdeck eingesteckt. Die Querstreben sind eine gute Idee. Sie geben dem Boot zusätzlich Stabilität und verleihen dem Verdeck eine ordentliche Spannung, sodass das Spritzwasser gut ablaufen kann.

Die Finne muss vor dem Aufpumpen angesteckt werden und gibt dem Boot einen optimalen Geradeauslauf.

Im Verdeck sind vorne und hinten Reißverschlüsse integriert. Diese erleichtern das Boot zu beladen. So lassen sich unter dem Verdeck zahlreiche Utensilien, wie z.B. Luftpumpe, sehr einfach verstauen. Wer mehr Gepäck dabei hat, kann dieses auf dem Verdeck selbst dank der elastischen Gepäckseile befestigen. Die Gepäckseile sind wirklich sehr nützlich. Diese kennen wir von unserem Gumotex Swing 2 nur zu gut. Hier kann man wirklich größere Packsäcke befestigen und sie machen das Boot zu einem kleinen Packesel, ohne dass es im Boot zu eng wird. Sehr praktisch ist auch das kleine Netz vorne auf dem Bug, direkt vor dem Paddler. Hier lassen sich Karte oder andere kleine Dinge verstauen, die schnell griffbereit sein müssen.

Das Gumotex Framura bietet viele Befestigungsmöglichkeiten für Gepäck.

Aufpumpen lässt sich das Framura innerhalb von weniger als 10min. Dafür empfehlen wir eine Doppelhubpumpe, die nicht im Lieferumfang enthalten ist. Das Boot darf bis zu einem Betriebsdruck von 0,2 bar aufgepumpt werden. Im Vergleich zu anderen Schlauchbooten auf dem Markt ist das ein guter Wert und gibt dem Boot eine ausreichende Steifigkeit. Das Boot ist mit einer ansteckbaren Finne ausgestattet, die für einen noch besseren Geradeauslauf sorgen soll.

Das Framura besteht aus dem robusten Material Nitrilon.

Das Gumotex Framura besteht aus einem mit Gummi überzogenen Gewebematerial, auch Nitrilon genannt. Wir haben mit Gumotex Schlauchbooten aus Nitrilon schon bereits Erfahrung gesammelt und können sagen, dass das Material sehr widerstandsfähig und robust ist. Auch wenn man mal auf dem Boden aufsetzt, macht es dem Material nichts aus. Dennoch sollte man mit seinem Schlauchboot stets schonend umgehen. Zum Einsetzen ins Wasser hat das Framura hinten und vorne zwei praktische Tragegriffe. Man kann das Boot aber auch auch alleine seitlich anheben und ins Wasser setzen.

Erfahrungen auf dem Wasser

Wir hatten das Framura auf der Outdoormesse Globeboot getestet. Gumotex hatte uns beim Einsetzen gewarnt, dass jeder zweite Paddler am Anfang mit dem Framura umkippt. Das heißt, wir sollten vorsichtig anfangen und uns an das Boot etwas gewöhnen. Der Einstieg verlief also vorsichtig. Im Vergleich zu anderen Schlauchkajaks hat man sofort gemerkt, dass das Framura viel wackeliger ist. Die ersten Paddelschläge hatte ich vorsichtig vollzogen. Nach kurzer Zeit hatte ich Vertrauen im Boot und habe sehr schnell realisiert, dass das Framura einen sehr guten Lauf hat. Es läuft für ein Schlauchkajak wirklich sehr zügig und gerade im Wasser. Mit dem Boot kann man ohne viel Kraft zügig vorankommen und viel Strecke auf einer Tour schaffen.
Das Framura besteht aus dem robusten Material Nitrilon.

Man sollte sich nicht ruckartig oder all zu viel im Boot bewegen. Denn das Framura ist wirklich sehr kippanfällig. Richtungswechsel funktionieren mit dem Framura sehr gut. Mit dem Framura abrupt schnell zu wenden ist weniger zu empfehlen, da man dann schnell im Wasser liegen kann. Daher ist das Framura aufgrund seines langen und schmalen Rumpfes eher für stehendes sowie langsam fließendes und dementsprechend weniger für schnell fließendes und kleines Gewässer gedacht.

Der Sitz ist ebenfalls aufblasbar, gibt guten Halt beim Paddeln und lässt sich individuell verstellen.

Während der Fahrt sitzt man im Framura gut im Boot. Der aufblasbare Sitz mit Rücklehne gibt ausreichenden Halt beim Paddeln und lässt sich über die Seitengurte in seiner Position verstellen. Auch eine Fußstütze befindet sich im Bug, wie es sich für ein gutes Kajak gehört. Vor allem für große Menschen bietet das Framura viel Beinfreiheit. 

Das Verdeck, dass sich mit Hilfe eines Reißverschluss öffnen lässt, sind für das Be- und Entladen von Gepäck sehr praktisch. Leider sind diese aber nicht wasserdicht. Bei Paddeltouren auf ruhigen Seen mit ein wenig Spritzwasser vom Paddeln ist das kein Problem. Problematisch ist dies jedoch, wenn mal eine Welle auf das Verdeck schlägt. Da merkt man sofort, dass das Wasser vorne durch den Reißverschluss ins Innere läuft. Abhilfe schafft hier nur das Abkleben mit Panzertape bei solchen Touren.

Stärken und Schwächen

Die größten Stärken des Gumotex Framura liegen in der Schnelligkeit und Spurtreue. Diese sind sehr gut, obwohl es eigentlich typische Schwachpunkte von 1er Schlauchkajaks sind. Das gilt beim Framura nicht und es erreicht ähnliche Geschwindigkeiten wie ein Festrumpfkajak. Die größte Schwäche des Framuras ergibt sich aus dem schmalen Rumpf. Das aufblasbare Kajak ist sehr kippanfällig.

Das hat uns gefallen

+ integriertes Verdeck + viele Verstaumöglichkeiten für Gepäck + ausreichend Beinfreiheit, auch für große Paddler + sehr zügig + sehr spurtreu für ein 1er Kajak + Transportrucksack im Lieferumfang enthalten + 2 Jahre Herstellergarantie ab Kaufdatum + mit Steuerruder/-anlage erweiterbar

Das hat uns weniger gefallen

- sehr kippanfällig - hoher Preis für ein 1er Kajak - wasserdurchlässige Reißverschlüsse im Verdeck

Fazit zum Gumotex Framura

Das Gumotex Framura ist ohne Frage das schnellste Kajak von Gumotex und eines der schnellsten unter den aufblasbaren Kajaks. Das Framura richtet sich vor allem an geübte Paddler oder Paddelanfänger mit hohen Ambitionen. Es ist besonders für sportliche Kajaker geeignet, die schnell vorankommen und viel Strecke schaffen möchten. Es spielt seine Stärken auf Seen, langsam fließenden Flüssen und in Küstengebieten aus. Auf kleinen schnell fließenden Flüssen und im Wildwasser ist das Framura nur bedingt geeignet. Dafür ist es zu kippanfällig und nicht wendig genug. Die Verarbeitung und das Material haben uns beim Gumotex Framura überzeugt. Auch die Ausstattung (z.B. integriertes Verdeck, Finne, Transportrucksack) machen das Framura zu einem hochwertigen Schlauchkajak. Wer es gewohnt ist mit einem Hartschalenkajak zu fahren und bevorzugt im 1er Kajak unterwegs ist, wird mit dem Framura keine Kompromisse machen müssen und viel Freude finden. Denn die Performance des Framura spricht für sich.

Alle getesteten Boote im Überblick!

Im Lieferumfang des Bootes ist folgendes Zubehör enthalten:
  • Transporttasche
  • Reperaturset
  • Finne
Zusätzlich empfehlen wir folgendes Zubehör:
  • Doppelpaddel: ExtaSea Vario 230cm (gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ideal für Einsteiger und regelmäßige Tagespaddler)
  • Luftpumpe: ExtaSea 2×4 L
  • Manometer:
  • Schwimmweste: Secumar Jump
  • Transportrucksack: Gumotex 80 L Transportrucksack
  • Bootswagen:
  • Spritzschürze:
  • Dry Bag:

Alternativen zum Gumotex Framura

Wer bei seiner Recherche auf das Gumotex Framura gestoßen ist, sollte sich auch das Gumotex Solar und Seawave anschauen. Diese beiden Schlauchkajaks verfolgen ein anderes Konzept. Sie lassen sich alleine oder bis zu dritt paddeln.

Gumotex Solar

Das Gumotex Solar ist ein Schlauchkajak für 1-3 Personen. Es lässt sich als 1er Kajak konfigurieren, indem nur ein Sitz in der Mitte des Bootes platziert wird. Es ist nicht so schnell wie das Gumotex Framura und hat kein integriertes Verdeck. Dennoch ist man mit dem Solar zügig sowie spurtreu unterwegs, und es ist vor allem sehr kippstabil. Im Gegensatz zum Framura eignet sich das Solar besonders als 1er Kajak für mehrtägige Touren. Es bietet dem Paddler inkl. Gepäck sehr viel Platz. Außerdem hat man die Option mit dem Solar zu zweit oder für kurze Touren zu dritt zu paddeln. Darüber hinaus ist das Solar mehr als 200€ günstiger. Für wen Geschwindigkeit nicht alles ist, sollte sich das Gumotex Solar genauer anschauen.

Gumotex Seawave

Auch das Gumotex Seawaveist ein 1-3 Personen Schlauchkajak. Es ist ähnlich schnell wie das Framura und bietet eine sehr gute Stabilität auf dem Wasser. Das Seawave kann mit einem optionalen 1er oder 2er Cockpit ausgestattet werden. Außerdem hat das Seawave einen höheren Luftdruck, was den Laufeigenschaften zu Gute kommt Dafür ist das Seawave auch teurer, ohne Cockpit kostet es knapp über 1000€. Wer überlegt, öfters zu zweit zu paddeln, sollte sich von dem höheren Kaufpreis nicht abschrecken lassen.

AUTOR

INHALT

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliatelink. Durch den Kauf über den Link erhalten wir eine kleine Provision, womit du unsere Seite unterstützt. Durch den Kauf über dem Link entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliatelink. Durch den Kauf über den Link erhalten wir eine kleine Provision, womit du unsere Seite unterstützt. Durch den Kauf über dem Link entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

Keine Tour mehr verpassen und uns auf Instagram folgen!

Folg Uns!

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliatelink. Durch den Kauf über den Link erhalten wir eine kleine Provision, womit du unsere Seite unterstützt. Durch den Kauf über dem Link entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.