GRABNER ADVENTRUE
im Test

Das Grabner Adventure ist ein Klassiker unter den Schlauchkanadiern. Äußerlich wirkt das Adventure wie ein richtiger Festrumpfkanadier. Interessiert hat uns schon seit Langem, wie sich das Schlauchkanu paddeln lässt. Wir hatten auf einer Outdoor Messe die Möglichkeit gehabt, das Grabner Adventure probe zu paddeln. Die Eindrücke möchten wir mit dir in diesem Artikel teilen.

Technische Spezifikation

Max. Personenanzahl:
Länge:
Breite:
Gewicht:
Packmaß:

3
450 cm
95 cm
25 kg
65 x 40 x 25 cm

Max. Zuladung:
Betriebsdruck:
Material:

450 kg
0,3 bar
Kautschuk beschichtetes Polyestergewebe 

Ersteindruck und Aufbau

Die Größe des Adventure sticht einem sofort ins Auge. Der Innenraum wirkt sehr geräumig, ideal für einen Familienausflug oder eine Campingtour. Es gibt Paddler, die mit dem Adventure über 2 Wochen unterwegs sind. Dafür muss der Kanadier viel Stauraum bieten. Im Vergleich zu einem Festrumpfboot hat es aufgrund der Luftschläuche weniger Stauraum, dennoch bietet das Grabner Adventure ausreichend Platz für seine Paddler und das notwendige Gepäck auf einer längeren Paddeltour.

Für ein Luftboot fällt auf, dass das Grabner Adventure über Schutzleisten am Bug und Heck besitzt. Diese Verstärkungen schützen die Bootshaut vor Beschädigungen durch Felsen und Äste im Wasser. Das macht das Boot noch robuster als es durch das Material schon bereits ist. Die Seitenwände am Bug und Heck sind etwas hochgezogen und mit einem kleinen Spritzschutz überzogen, sodass weniger Spritzwasser ins Boot gelangt.

Beim Anheben des Bootes wird klar, dass das Grabner kein Schlauchboot der Leichtgewichtsklasse ist. Es wiegt 25 kg und aufgrund seiner Größe sollte es zu zweit getragen werden. Für das Tragen werden die roten Leinen am Bug und Heck verwendet. Richtige Tragegriffe hätten wir besser gefunden. Dafür lassen sich die Leinen zusätzlich für die Befestigung von Gepäck verwenden. Den Auf- und Abbau konnten wir leider nicht testen. Dennoch berichten Nutzer, dass ein Aufpumpen mit einer 2 x 4 Liter Doppelhubpumpe innerhalb von 10 Minuten möglich ist.

grabner_adventure_innenraum
Das Schlauchkanu bietet sehr viel Platz für Paddler und Gepäck.

Das Boot ist mit zwei Sitzbrettern ausgestattet. Je nach Bedarf kann ein drittes Sitzbrett erworben werden, sodass ein Paddeln mit 3 Personen ohne Probleme möglich ist. Auf dem optionalen dritten Sitzbrett können sogar zwei Kinder sitzen. Sitzen die Kinder auf dem Boden bieten die Seitenwände eine ausreichende Höhe, sodass sie nicht aus Versehen rausfallen. Ansonsten ist der Freiraum in der Mitte ideal für das Verstauen von Gepäck. Auf dem Boden sind außerdem D-Ringe montiert, an denen man Schenkelgurte für das Wildwasserpaddeln befestigen kann. Diese D-Ringe sind auch sehr nützlich für die Befestigung von Gepäck, wenn keine Schenkelgurte verwendet werden.

Grabner_Adventure_Material
Das Kanu besticht durch eine sehr hochwertige Verarbeitung und das robuste Material.

Bei genauerer Betrachtung fällt die sehr gute Verarbeitung und das sehr dicke Material auf. Die Bootshaut besteht aus einem Kautschuk beschichteten Polyestergewebe. Dieses Gewebematerial mit Gummibeschichtung sorgt für eine sehr hohe Reißfestigkeit und Langlebigkeit im Gegensatz zu PVC. Grabner ist dafür bekannt, beim Gewebematerial nicht zu sparen und erzielt somit sehr dicke Bootshäute.

Erfahrungen mit dem Grabner Adventure auf dem Wasser

Gleich beim Einsteigen überzeugt das Kanu durch seine hohe Steifigkeit, denn es wird mit einem Betriebsdruck von 0,3 bar gefahren. Das klingt im ersten Moment relativ wenig, ist jedoch im Vergleich zu anderen Luftbooten ordentlich. Es gibt kein großes Nachgeben der Bodenkammer beim Einsteigen. Auch die Seitenwände machen einen sehr festen Eindruck.

grabner_adventure_paddeln
Durch das verstärkte Bug und die lange Bootsform hat das Adventure einen richtig guten Geradeauslauf.

Nach dem wir das Grabner Adventure auf dem Chiemsee probe gepaddelt sind, müssen wir sagen, dass der Kanadier als Schlauchkanadier wirklich gut läuft. Es hat für einen Luftkanadier einen richtig guten Geradeauslauf. Diese Eigenschaft kommt aufgrund der Bootslänge von 4,5m zu Stande, was dem Boot einen guten Lauf gibt und es in der Spur hält. Auf dem See ist das Kanu nicht sonderlich schnell, dennoch gut einsetzbar für gemütliche Touren. Für ausgiebige Touren auf großen Seen oder auf dem Meer ist das Grabner Adventure weniger geeignet. Das ist aber ein typisches Manko von Schlauchkanadiern.

Die Wendigkeit hat uns bei diesem großen Kanu wiederum überzeugt. Es hat flott auf Richtungswechsel reagiert und war stets gut beherrschbar. Seine größten Stärken spielt das Grabner Adventure auf fließenden Gewässern aus. Hier kommt auch die Wendigkeit zu Gute. Außerdem ist das Grabner Adventure sehr kippsicher und macht Fahrten auf wilderen Flüssen zu einer angenehmen Fahrt. Das Adventure ist bis zu Wildwasserstufe 4 ausgelegt. Jedoch müssen wir anmerken, dass das Fahren eines offenen Kanus in WW4 gutes Können und Einiges an Erfahrungen abverlangt.

Bei längeren Paddeltouren würden wir definitiv ein Sitzkissen empfehlen, da die Sitzbretter auf Dauer doch etwas hart sind. Hier wäre eine Schaumpolsterung gut gewesen. Das Boot ließ sich sowohl sitzend als auch knieend sehr gut paddeln. Knieend ist es sogar bequemer als ein Hartschalenkanu, da die Kniee durch den Luftboden sehr gut gepolstert sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass somit auch ein angenehmes Paddeln in kälteren Jahreszeiten möglich ist, da die Luftkammern vor das kalte Wasser isolieren.

Außerdem wäre das Grabner Adventure ein sehr gutes Schlauchkanu für Angler. Es isoliert sehr gut gegen Kälte und man bleibt wegen der hohen Seitenwände trocken. Darüber hinaus bietet es ordentlich Platz für Ausrüstung und ist kippstabil. Gerade die Kippstabilität ist ein großer Vorteil, wenn man nach vorne zur Ausrüstung muss.

Stärken und Schwächen des Grabner Adventure

Die größte Stärke des Grabner Adventure ist das sehr robuste Material und die hohe Verarbeitungsqualität des Schlauchkanus. Wer das Grabner Adventure kauft, hat einen großartigen Schlauchkanadier für eine sehr lange Zeit. Das Grabner Adventure hat keine wirklichen Schwächen, sondern nur die typischen Schwächen eines Schlauchkanadiers, da es keinen ausgeformten Rumpf hat und weniger Platz aufgrund seiner Schläuche bietet. Diese Schwächen gleicht es aber durch die Verstärkungen der Kiele am Bug und Heck, den hohen Betriebsdruck und die großzügige Dimensionierung des Bootes aus. Man darf jedoch nicht vergessen, dass das Adventure auch im Preis in der obersten Liga mitspielt.

Mit einer Traglast von 450 kg ist das Grabner Adventure ein richtiges Lastenkanu.

Das hat uns gefallen

+ Sehr hohe Traglast + Sehr geräumiger Innenraum für ein Schlauchkanu + Sehr Kippstabil auf dem Wasser + Sehr gut nachgebildete Kanadier-Form für ein Schlauchkanu + Lenzöffnung praktisch für mittelschweres Wildwasser + Sehr Robustes Material + Sehr gute Verarbeitung + Hochgezogene Bug- und Heckwände mit kleinen Spritzdecken als Spritzschutz + Bequeme und sichere Sitzposition im Boot + Verstärkungen der Kiele durch Schutzleisten am Bug und Heck + Ersatzteile und viel Zubehör erhältlich + 7 Jahre Herstellergarantie ab Kaufdatum

Das hat uns weniger gefallen

- Windanfällig aufgrund hoher Seitenwände - Hohes Gewicht für Transport mit Rucksack im ÖPNV - Weniger geeignet für alleiniges Paddeln - Relativ langsam im stillen Gewässer im Vergleich zu Schlauchkajaks - hoher Anschaffungspreis

Fazit zum Grabner Adventure

Uns hat des Grabner Adventure richtig gut gefallen. Es macht einen sehr hochwertigen und langlebigen Eindruck. Das Boot besticht durch seine Größe, Robustheit, Wendigkeit und Stabilität auf dem Wasser. Das Grabner Adventure ist ein richtiges Kanu für mehrtägige oder sogar -wöchige Expeditionen auf dem Wasser. Auch als Familienboot ist es aufgrund seines großen Innenraums und seiner hohen Seitenwände bestens geeignet. Das Grabner Adventure ist ein Schlauchkanadier, was vor allem auf fließenden Gewässern Spaß macht. Auf stehenden Gewässern empfehlen wir es nur gemütliche Touren, da das Adventure im Vergleich zu einem Schlauchkajak oder einem Festrumpfkanu langsamer ist und auf Dauer zu wenig Strecke schafft.

Alternative zum Grabner Adventure

Viele Alternativen zum Grabner Adventure gibt es auf dem Schlauchbootmarkt nicht. Ein sehr ähnliches Schlauchkanu ist das Gumotex Scout, welches deutlich günstiger ist. Das Gumotex Scout haben wir ebenfalls getestet und können eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Im Vergleich zum Grabner Adventure hat das Scout einen geringeren Betriebsdruck und eine kürzere Garantie auf die Bootshaut. Das Scout hat ebenfalls ein sehr robustes Material. 

Gumotex Scout im Test
Das Gumotex Scout als günstige und solide Alternative zum Grabner Adventure.

Dennoch ist das Material vom Grabner Adventure nochmal robuster, verstärkt mit Schutzleisten am Bug und Heck und überzeugt durch eine sehr hohe Verarbeitung, die ihresgleichen sucht. Anfänger und Gelegenheitspaddler würden wir das Gumotex Scout empfehlen, da es völlig den Anforderungen genügt. Für alle, die oft mit einem Kanu unterwegs sind, sowie höchste Ansprüche haben, ist das Grabner Adventure eine teure aber gute Investition. Für wen das Adventure zu klein ist, kann sich das Grabner Adventure SL anschauen. Die SL Variante ist einen halben Meter länger, hat vier Sitzbretter und kann bis zu vier Erwachsene aufnehmen.

Fragen oder Erfahrung zum Grabner Adventure?

Dann nutzt die Kommentarfunktion, um deine Erfahrungen mit dem Schlauchkajak zu teilen. Auch Fragen sind herzlich willkommen. Wir antworten Euch gerne!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar.

  1. Hallo! Grabner Boote sind dem Preis entsprechend sehr gute Boote. Bei den Booten in Schwarzer Aussenfarbe ist zu bedenken, dass die Außenhaut bei direkter Sonnenbestrahlung sehr heiß wird, viel stärker als bei grünen Gumotex Booten oder bei roter Bootsfarbe.

Schreibe einen Kommentar

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Es gibt kein verbundenes Konto für den Benutzer 13696151757 Feed wird nicht aktualisiert.

Fehler: admin-ajax.php-Test war nicht erfolgreich. Manche Funktionen sind möglicherweise nicht verfügbar.

Please visit diese Seite to troubleshoot.