Stand Up Paddling
In München und Umgebung

Stand Up Paddling kam vor Jahren als Trendsport auf und hat sich mittlerweile fest im Freizeitbereich etabliert. Auch in München und Umgebung sieht man viele Menschen mit SUP Boards. Und das zurecht, denn in der Region München gibt es so viele schöne Seen, die sich perfekt für das Stand Up Paddling anbieten. Die Grundtechniken sind schnell erlernt und mittlerweile gibt es auch zahlreiche Verleihstationen. In diesen Artikel möchten wir euch geeignete Gegenden für das Stand Up Paddling in Münchener Umgebung vorstellen. Übrigens, ein weiterer großer Volkssport in München ist das Schlauchbootfahren auf der Isar.

Stand Up Paddling in München

Da in der Umgebung von München so viele Seen direkt vor den Toren der Stadt liegen, die einfach mit der S-Bahn zu erreichen sind, empfiehlt es sich eigentlich lieber außerhalb der Stadt mit dem SUP Board eine Tour zu starten. NIchtsdestotrotz gibt es aber auch innerhalb von München die ein oder andere Möglichkeit für das Stand Up Paddling.

 Die Isar ist wohl das vermeintlich schönste Gewässer, welches die Stadt durchquert und viele SUP-Einsteiger würden wohl auch am liebsten mit dem Board auf der Isar Teile der Stadt erkunden. Jedoch ist der Einsatz von Booten und auch von SUP-Boards auf der Isar zwischen der Thalkirchner Brücke und von der Max-Josef-Brücke verboten.

isar münchen
Innerhalb der Innenstadt ist das Paddeln auf der Isar verboten
münchen englischer garten
Auch auf Seen und Kanäle in Parks ist das Paddeln untersagt

Auch auf Seen im West- und Ostpark sowie auf Kanälen von öffentlichen Parks und Grünanalgen ist der Einsatz von Booten und Surfbrettern ebenfalls untersagt. 

Anders sieht es aus Badeseen aus. Hier ist der Einsatz von festen Booten und Surfbrettern außerhalb der Saison vom 16. September bis zum 14. Mai erlaubt. Der Einsatz von aufblasbaren Booten (z.B. aufblasbare Kajaks und Kanus) und aufblasbaren SUP Boards ist aber auf den Badeseen ganzjährig erlaubt. Somit sind beispielsweise der Feldmochinger See, Fasaenriesee und Lerchenauer See Optionen für das Stand Up Paddling innerhalb der Stadt. All diese Seen sind aber nicht auf das Stand Up Paddling ausgerichtet, d.h. es gibt keine Verleihstation. Hier muss man sein eigenes SUP Board mitbringen.

Eine weitere Möglichkeit bietet der Olympiasee im Olympiapark. Im Sommer bietet sogar SUP Activity einen SUP-Verleih und Kurse an.

fasaneriesee münchen
Der Faseneriesee innerhalb von München steht auch SUP Paddlern mit aufblasbarem Board zur Verfügung.

Stand Up Paddling in Münchener Umgebung

In der Münchener Umgebung gibt es zahlreiche Möglichkeiten für das Stand Up Paddling. Am Ende ist es nur eine Frage, welche Anfahrt man auf sich nehmen möchte. Im Folgenden möchten wir euch einige ausgewählte Spots genauer vorstellen.

Der Staffelsee

Der Staffelsee ist ein Paradies für alle Paddelfans. Er ist nicht zu groß und weitläufig, aber dennoch durch seine Inseln und seine verwinkelten Ecken bietet er ein hohes Erkundungspotential. Zudem ist er besonders schön an den Ausläufern der Alpen gelegen. Wer mit den Öffentlichen anreisen möchte, startet am besten seine Tour in Murnau. Dort gibt es auch einen SUP-Verleih, der auch Kurse anbietet. Dies ist auch ein idealer Startpunkt, um die Inseln zu entdecken.

staffelsee stand up paddling
SUP-Paddler auf dem Staffelsee in Murnau

Auf der Insel Buchau gibt es sogar einen Campingplatz. So lässt sich die SUP-Tour auch bequem über das Wochenende ausdehnen mit Übernachtung auf einer Insel. Auch ohne Übernachtung lohnt sich ein Abstecher auf der Insel Buchau, da es hier einen kleinen Campingplatzladen mit Café gibt, wo man auf der Terasse eine gute Pause mit einer kleinen Stärkung einlegen kann.

SUP-Paddler in der Nähe der Insel Buchau

Der Chiemsee

Der Chiemsee wird auch gerne aufgrund seiner Größe als Bayrisches Meer bezeichnet. Und genau darauf sollte man sich unter Umständen einstellen, wenn man eine Tour auf dem Chiemsee plant. Bei guten Wetterbedingungen kann der See spiegelglatt sein, aber genauso schnell kann das Wetter auch umschlagen und es kann ein stärkerer Wellengang vorherrschen. Deswegen ist es besonders wichtig, sich vorher über das Wetter zu informieren und schon einige SUP-Erfahrungen mitzubringen.

Folgende Verleihstationen stehen euch um den Chiemsee verteilt zur Verfügung:

chiemsee bayern
Die Fraueninsel mit dem Kloster

Die meisten Touristen kommen zum Chiemsee um eine Schifffahrt zu den Inseln zu unternehmen. Mit der Herren- und Fraueninsel hat der See nicht nur von der Natur, sondern in Punkt Geschichte und Kultur so einiges zu bieten. Auf der Fraueninsel befindet sich ein kleines Doof mit einem ehemaligem Frauenkloster. Auf der Herreninsel befindet sich ein Schloss. Auf beiden Inseln lässt es sich sehr gut einkehren, um Mittag zu essen und anschließend einen Spaziergang zu machen.

Die Krautinsel ist die dritte Chiemsee Insel, die von den Schiffen nicht angesteuert wird. Deswegen empfiehlt sich diese Insel vor allem in der Hauptsaison, wenn die anderen zwei Inseln sehr stark überlaufen sind.

Der Starnberger See

Der Starnberger See ist zwar nicht so viel kleiner als der Chiemsse. Mit der S-Bahn ist man innerhalb kurzer Zeit am Starnberger See. Die S-Bahn-Station ist quasi am See. Weitere Stationen verteilen sich entlang der Westseite des Sees. Dies ist vor allem praktisch für Leute mit eigenem SUP Board und die keine Rundtour machen möchten, sondern von einem anderen Ort den Weg zurück antreten möchten.

Folgende Verleihstation stehen euch unter anderem am Starnberger See zur Verfügung:

SUP-Paddler in der Nähe der Roseninsel

Vor allem an schönen Sommertagen bietet sich der Starnberger See auch an vielen Stellen zum Baden an. Gerade durch die Weite des Sees, ist es auch schön, sich einfach zu entspannen und mit dem SUP Board treiben zu lassen.

Der Ammersee

Der Ammersee ist nicht nur für Münchener mit der S-Bahn gut erreichbar, sondern auch für Leute die aus Augsburg kommen, können mit der Bahn anreisen. Der Ammersee ist in der Region vor allem als Freizeit- und Badesee bekannt. Aber auch SUP-Paddler können sich hier auf dem See austoben.

Folgende Verleihstationen stehen euch unter anderem zur Auswahl:

ammersee
Ammersee nähe Herrsching

Der Schliersee

Der Schliersee ist ein relativ kleiner See, der sich ideal mit dem SUP erkunden lässt. Die Firma Minigolf & SUP Verleih Schliersee bietet euch die Möglichkeit ein Board zu leihen. Auf jeder Erkundungstour sollte auch die Insel Wört angesteuert werden. Ein großer Vorteil ist auch der sehr nahe Bahnhof, der sich nur wenige hundert Meter vom See befindet.

Schliersee paddeln
Anlegesteg auf der Insel Wörth, die auch als Hochzeitsinsel bekannst ist.

Die Isar

Innerhalb der Innenstadt zieht die Isar die Stadtbewohner an die Ufer an, um sich im Wasser an heißen Sommertagen abzukühlen. Außerhalb der Stadt ist das Befahren der Isar mit einem eigenen Boot gestattet (1. Juni – 15. Oktober) und an Sommerwochenende sind sehr viel Leute auf der Isar mit dem Schlauchboot unterwegs. Doch lässt sich die Isar auch mit einem SUP befahren? Die Antwort lautet ja, aber nur mit ausreichenden Erfahrungen.

Die Isar ist ein Wildwasserfluss, auf der je nach Wetterlage und Pegelstand ein starke Strömung herrschen kann. Diese wird auch oft von Schlauchbootfahrern unterschätzt und auf dem SUP-Board ist man solchen Strömungen noch gefährlicher ausgesetzt. Wer nicht ausreichende Erfahrungen besitzt, sollte eine geführte Tour oder einen Kurs buchen. Ein möglicher Anbieter ist beispielsweise Montevia.

stand up paddling isar
SUP-Fahrer auf der Isar außerhalb von München

Fazit zum Stand Up Paddling in München

Vor allem die Münchener Umgebung bietet zahlreiche Möglichkeiten für das Stand Up Paddling. Innerhalb der Stadt gibt es zwar viele schöne Gegenden, die man am liebsten bepaddeln möchte, jedoch ist dort das Stand Up Paddling untersagt. Als Einsteiger empfiehlt es sich auf einem kleinen Seen zu starten, wie etwa auf dem Schliersee oder einen Kurs auf dem Olympiasee zu machen. Wer ein eigenes aufblasbares Board besitzt, der hat auch ohne Auto die besten Möglichkeiten die Region um München mit dem SUP zu erkunden.

Fragen oder Erfahrung zum SUP-Fahren in und um München?

Dann nutzt die Kommentarfunktion, um deine Erfahrungen mit uns zu teilen. Auch Fragen sind herzlich willkommen. Wir antworten Euch gerne!

Schreibe einen Kommentar